Frage von coolio909, 30

Soll ich mich wieder bei ihm melden obwohl wir uns vor einem Jahr getrennt haben?

Vor ca. einem Jahr habe ich mich von meinem ersten Freund per sms getrennt. Wir hatten irgendwie keine gemeinsamen Hobbies... Außerdem waren wir total verschieden, zb ist er extrovertiert während ich eher ruhig und introvertiert bin. Eigentlich wollte ich mit ihm noch darüber reden aber dazu ist es nie gekommen. Zwei Tage danach hatte er eine neue Freundin mit der er dann ein oder zwei Monate später schluss machte. Im neuen Schuljahr waren wir dann gemeinsam in einem Freifach und es wirkte so als ob er mich zurück haben wollte. Beispielsweise legte er einmal die Hand auf meinen Bauch wie er es damals immer gemacht hatte. Ich war aber zu schüchtern um mich umzudrehen und habe seine Hand sanft weggelegt ohne ihn anzuschauen und bin weggegangen. Mir kommt das ganze irgendwie nicht ganz abgeschlossen vor...ich meine in der schule reden wir schon freundlich miteinander. Aber nur wenn es nötig ist und wenn dann nur sehr oberflächlich. Ich hätte einfach gerne gewusst warum genau wir uns so plötzlich getrennt haben. Damals wollte ich nicht, dass man mir diese unsicherheit ansieht also habe ich so getan als wäre nichts großes passiert...seine zweite Freundin hat mir dann später erzählt er hätte bei ihr immer Probleme gehabt mit seinem "Kumpel" wenn ich es mal so ausdrücken darf. Aber wer weiß schon ob es stimmt was sie sagt. Selbst nach einem Jahr kann ich nicht aufhören an ihn zu denken und ich frage mich ob ich mich nicht mal bei ihm melden soll, dass ich wenigstens weiß warum er diese Beziehung nicht mehr wollte...oder soll ich es einfach lassen und warten bis ich es vergessen habe? Vielleicht lerne ich ja wen neuen kennen...? Hoffe ihr könnt mir da helfen. Danke schon mal im Vorraus!

Expertenantwort
von pingu72, Community-Experte für Liebe, 6

Erst schreibst du du hast dich getrennt und begründest es, und dann willst du wissen warum er Schluss gemacht hat.... Und was seine neue Freundin erzählte kannst du getrost abhaken, das hat nichts mit euch zu tun und muss nicht stimmen.

Also falls du dich getrennt hast weil ihr "total verschieden" ward vergesse es, denn daran wird sich kaum was geändert haben und es würde auch beim zweiten Versuch nicht klappen.

Wenn er sich getrennt hat und gleich danach (nach 2 Tagen!) eine Neue hatte würde ich es ebenso vergessen. Dann taugt der Typ nicht viel...

Antwort
von Cocoaffe, 4

Hallo coolio909

Es klingt so, als würdest du denken, das Gegensätze etwas schlechtes für eine Beziehung wären...

 Ich bin mir sicher das Gegensätze sich durchaus sehr positiv in einer Beziehung auswirken können. Die Gegensätze sind etwas unbekanntes un machen den Partner umso interessanter :)

Alleine daran soll es auf jeden fall nicht scheitern!

Viel wichtiger ist es, was du möchtest. Willst du mit der Art von Gefühlen die du hast weiterleben und hoffen das sie möglichst bald verschwinden? Oder möchtest du es nochmal versuchen und die Gefühle in eine Beziehung verwandeln? 

Letzteres klappt natürlich nicht mit Sicherheit, aber du musst dir auch überlegen was du zu verlieren hast!...und das wäre in dem Fall ja nicht sehr viel, außer vielleicht den bisschen Kontakt den ihr noch habt.

Es wäre aber für dich auch ganz interessant zu Erfahren warum er die Beziehung nicht mehr wollte, also darfst du das für dich gerne in Erfahrung bringe, möglicherweise lernt man daraus nochmal was...

Die Entscheidung liegt bei dir und ich wünsche dir ganz viel Glück!!!

Antwort
von angelsdaughter, 9

Es tut mir leid wenn das jetzt hart klingt, aber du hast dich ein Jahr lang nicht gemeldet und er sich auch nicht. Also lass es bleiben. Würden wir hier von einer Woche reden, wäre das was anderes, aber in einem Jahr ändert sich so vieles und man vergisst Menschen die man mal geliebt hat etc. Deshalb würde ich an deiner Stelle die Sache ruhen lassen und ihn vergessen. 

Antwort
von beast, 7

Du  scheinst  noch  jung  zu  sein. Lass  das  hinterherlaufen  einfach  bleiben.  Auch  Du  findest  jemanden  der zu  zu  Dir  passt.  Und  zwar  wie  ein  Deckel  auf  den  Topf.  Wenn  Ihr  zu  jung  seid,  dann  wisst  Ihr  oft  noch  gar  nicht  was "Beziehung"  bedeutet.  Das  ist  nicht  nur  zusammensein.  Das  ist  etwas  miteinander unternehmen  -  aber  auch  Freiheiten  lassen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community