Soll ich mich von meinem Partner trennen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Naja wenn du ihn verlässt wird er wahrscheinlich was merken und dich zurück haben wollen und dementsprechend was ändern oder er wird noch mehr trinken.
Ich hab das mit einem Kollegen durchgemacht, er hat dadurch auch alles verloren: Seine Frau, seine Kinder und seinen Job. Er hatte damals aber die Unterstützung des ganzen Kollegiums und zusammen haben wir es geschafft. Gerade in solchen Situationen wird er dich und Personen die ihm nahe stehen ganz besonders brauchen. Wichtig wäre es den Grund herauszufinden für sein ständiges Trinken und natürlich seine Einsicht. Vielleicht geht ihr mal zusammen zum Psychologen, ich bin mir sicher mit Unterstützung wird er es schaffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von miilkywaay
01.06.2016, 00:33

Das ganze geht ja schon leider länger so und ich hab ihm auch gesagt das er sich hilfe suchen soll weil das mit uns sonst keinen sinn mehr hätte aber das hat er nicht getan :/

0
Kommentar von Smile2601
01.06.2016, 00:37

Was sagen seine Familie und seine Freunde dazu? Oder wissen die überhaupt was von seinem Alkoholproblem?

0
Kommentar von Smile2601
01.06.2016, 00:54

Je mehr Leute ihn auf sein Problem aufmerksam machen, desto besser wäre es. Wenn nur du ihm es sagst wird er sich denken du übertreibst, vielleicht schaffst du es ja noch mehr Personen auf deine Seite zukriegen, je mehr desto besser.

0

Vllt wäre es ein Vorteil wenn du dich trennst oder erstmal ne pause machst und er selbst einsehen kann das er wirklich ein Problem hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er sich wirklich nicht ändert und so weiter macht oder es schlimmer wird, würde ich Schluss machen 🙄

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In so einer situation braucht dich dein freund am meisten..keiner der ein alkoholproblem hat,sieht es am anfang ein..du musst ihm helfen,er muss das verstehen..du sollst ihn unterstüzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


und sogar meine Freundin und meine Mutter meinten das er sich nie ändern wird

Soso, und das kann eine Freundin und deine Mutter beurteilen, dass sich ein Mensch NIE ändern wird? Schlussendlich war dein Partner deine getroffene Wahl. Anstatt sich jetzt mit dir selbst und mit der IST-Situation zu beschäftigen suchst du dir Bestätigung von außen wie schlimm er ist, damit machst du es dir sehr einfach.
Machst du deine Lebensentscheidungen immer davon abhängig was dir andere sagen?.... In dem Fall völlig fremde Menschen aus dem Internet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt seit ihr beide?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von miilkywaay
01.06.2016, 00:46

Ich 18, er 30.

0