Frage von Annalovesyou20, 55

Soll ich mich Trennen Ja oder Nein?

Ich bin so durcheinander.... seit drei Wochen bin ich am überlegen mich von meinen Freund zu trennen. Wir hatten eine sehr entspannende und auch schöne Beziehung die bis jetzt 1 1/2 Jahren hilt. Wir haben uns sehr viel unterstützt und geholfen bei größeren Problemen die von Aussen kamen.

Seit ca drei Wochen ist iwie alles anders ich habe zum 4. mal herrausgefunden das er mir ein und die gleiche Sache verheimlicht hat , um Streit aus dem weg zu gehen. Immer wieder habe ich es selbst herrausgefunden was mich natürlich echt geknickt und verletzt hat. Ich dachte immer ich könnte ihn vertrauen und das es bei uns so sei das wir uns alles sagen. (er hat mich nicht betrogen) dazu kommt das ich ein Mensch bin der in Naher Zukunft an ein Familienleben denkt genau wie Heiraten und mehr, was bei Ihm nicht ist er will es zwar auch, er sagt aber das er noch was erleben will...er will reisen, sich bei seiner arbeit weiter hocharbeiten das es Finanziell besser läuft. Es ist mir zu unsicher diese Aussage. Ich weiss nicht was ich machen soll ich bin iwie nicht mehr Glücklich. Ich liebe diesen Menschen mehr als alles andere und könnte ihn nie einer anderen in arme laufen lassen. Er hat so viel für mich getan und trotzdem habe ich diese blöden gedanken seit wochen. Hat jemand Erfahrungen damit gemacht und kann eventuell ein paar hilfreiche Tipps mir schreiben. Ich bin jedem Dankbar.

Antwort
von behappy44, 23

Ich habe herausgelesen das er dir wohl sehr wichtig sein muss. Ich würde dem ganzen noch eine Chance geben. Man trufft nur selten Menschen mit denen man sich wirklich eine Familie oder Heirat vorstellen kann. Also kannst du dich wirklich glücklich schätzen so jemanden schon gefunden zu haben :) Enscheiden musst du natürlich selber. Aber wenn ihr schon mehrere shwierige Situationen zusammen überstanden habt sollte es wohl daran nicht scheitern :)
Viel Glück

Antwort
von pintulu, 7

hallo,

ich kenne es durch einen freund, der sich selbständig machen wollte

er hatte das selbe problem mit seiner freundin (also er wollte auch nicht)

es ist eig nur eine phase wie viele, die auch wieder vorbei geht

es ist bei männern nunmal so, dass sie lieber erst karriere und finanzielle sicherheit haben wollen, bevor sie an ihre zukunft mit kindern denken.

auch mit verheimlichungen ( nicht fremdgehen)
waren ein thema

du solltest ihm und dir noch zeit geben bis ihr bzw er auch bereit dafür sind.

natürlich nicht zu lange aber so, dass er sich auch wohl fühlt mit dem gedanken

und nach knapl 2 jahren wegen soetwas zu trennen rate ich mal ab, da es dann auch schnell zu reuhe mit dieser entscheidung kommt.
und dass soll ja auch nicht der fall werden

lg

Antwort
von Nordlicht2011, 13

Frage dich warum du ihn liebst. Liebst du ihn nur weil er, wie du schreibst, viel für dich getan hat? Dann ist es keine Liebe mit der du eine Zukunft aufbauen kannst. 

Frage ihn warum er dir die Sachen verheimlicht und sage ihm was du empfindest und wie du dich fühlst. 

Frage ihn wie sich die Zukunft denkt und bitte ihn offen und ehrlich zu sein. Es wäre ja evtl. ok wenn er eine Karriere plant und du mit der Rolle als Hausfrau und Mutter einverstanden bist. 

Solltest du aber irgendwie das Gefühl haben es ist etwas falsch und du andere Vorstellungen von deinem Leben hast, trenne dich. Du hast nur ein Leben und die verlorenen Jahre gibt dir keiner zurück.

Ich weiß wovon ich spreche, da ich immer mit Anfang 30 Mutter werden wollte und mein damaliger Freund immer sagte er möchte das auch....naja dann wurde ich 31, 32, 33 und nie passte es in seine Planung....naja nun bin ich 38 und mit einem neuen Partner liiert, leider ohne Kind, da ich nun schon zu alt bin wie ich finde.

Wünsche dir viel Glück und wenn du magst, schreib mich an wenn dir was auf der Seele brennt

Antwort
von tactless, 18

Wenn du eh schon drüber nachdenkst, dann ist es das Beste dich zu trennen. Vertrauen ist das A und O einer Beziehung. Und wenn das erst einmal weg ist, macht eine Beziehung keinen Sinn mehr. 

Antwort
von Exitussi, 11

Das Vertrauen ist doch schon abhanden gekommen. Wenn Du auf Familie noch verzichten kannst, bleib bei ihm. Wenn Du sein Nein nicht akzeptieren kannst ...für ungewiss lange Zeit..dann ist es leidvoll für dich. Frage dich wie lange du so leben willst. Ungewiss wird es werden. Versuche herauszufinden ob er grundsätzlich wirklich ehrlich später eine Familie will. Sonst ist es nur ein Hinhalten mit bitterem Ende.

Antwort
von lisaview, 14

ja. Geb ihm noch Zeit und schau in schweren Zeiten auf die guten. Denn davon gibt es hoffentlich mehr als von den schlechten. Wenn nicht, dann würde ich mit ihm über deine gedanken einer Trennung reden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten