Frage von DerUkrainaRusse, 39

Soll ich mich schämen?

Her Leute,ich schäme mich Grade voll und weiß nicht ob ich falsch gehandelt hab oder nicht.Da waren 3 Besoffene in der Straßenbahn und haben sich erstmal gegenseitig mit der Bierflasche abgespritzt.Neben mir war eine Oma,die Angst hatte vor denen,ich habs bemerkt.Die kamen dann zum Ausgang,dort wo die Oma auch war und haben rumgelacht und sich wie Untermenschen aufgeführt, ich hab zu den auch gesagt die sollen nicht übertreiben,(zu 2) der andere kam dann auch dazu.Der Besoffene hat sich hinter einer Oma hingestellt, ich weiß nicht wieso,vielleicht um sie zu schikanieren,ich hab erstmal abgewartet und die Oma sagte Bitte nicht.Ich bin noch nicht dazwischengegangen,weil ich jetzt nicht wusste,ob er ihr was machen will oder nur rumsteht.Jetzt schäme ich mich voll,weil ich trotzdem nicht dazwischen gegangen bin :(.Ist das gerechtfertigt.Hätte er die Oma irgendwie angefasst,dann hätte iCh ihm natürlich geschlagen.

Antwort
von EisblattTau, 11

Hi!

Nein, du brauchst dich  nicht zu schämen, meiner Meinung nach hast du genau richtig gehandelt. Du konntest ja nicht voraussehen, ob etwas passiert.                                                                                                                 

Warum dazwischengehen und evtl. ein Risiko heraufbeschwören, wenn nichts los ist? 

Ich hoffe ich konnte dir helfen!

LG, EisblattTau!!!  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten