Frage von ArmenienJerewan, 112

Soll ich mich registrieren, würde gerne helfen?

Ich habe gestern an einer Bushaltestelle ein Plakat gesehen, dass ein kleines Mädchen zeigt, dass an Blut Krebs erkrankt ist, da ich es nicht sehen kann, wenn Kinder traurig sind, möchte ich gerne helfen. Ich überlege mich bei der DKMS zu registrieren, um weitern Kindern aber auch andern kranken Menschen zu helfen. Wegen meiner wirtschaftlichen Verhältnisse, kann ich die registrier Gebühr nicht begleichen. Muss man das eigentlich? 2. ist das seriös? Denn ich möchte gerne helfen :)

Antwort
von MelHan, 28

Ich finde es toll wenn du dieses machen würdest.  Ich kenne die von die genannte Organisation aber nicht und kann dazu nichts sagen.

Ich bin, bzw. war, hier in der Schweiz registriert.  Bin aber durch eine chronische Krankheit, nicht mehr Spender Material.

Antwort
von Turbomann, 61

Das ist sicher eine gute Idee.

Du kannst dich dort melden und dann erfährst du alles weitere. Du wirst aufgeklärt wie alles funktioniert und dann auch ob du geeignet bist.

Antwort
von BlackRose10897, 47

Da muss man keine Gebühren für die Registrierung bezahlen. Wo hast du denn das gehört?

Mein Mann und ich finden es sehr gut und sind selbst dort registriert.

Kommentar von ArmenienJerewan ,

Das stand mal auf der Seite 50 Euro :)

Antwort
von Pauli1965, 49

Um sich beim der DKMS registrieren zu lassen muss man nichts bezahlen.

Und ja, es ist seriös. Wenn du ganz sicher sein willst schau dir die Seite noch mal im Internet an.

https://www.dkms.de/de

Antwort
von Kasumix, 37

Wie alt bist du denn und was wiegst du?

Du musst da nichts zahlen.

Brauchst aber ein Mindestgewicht von 50kg.

Die hatten vor drei Jahren mal einen, der eine Spende gebraucht hätte... War denen dann aber nicht schwer genug.

Kommentar von ArmenienJerewan ,

25, 68 kilo :)

Kommentar von Kasumix ,

Dann musst noch warten ;)

Kommentar von ArmenienJerewan ,

21 bin ich, warum steht da 25?? 

Sorry :)

Antwort
von acoincidence, 45

Tu was du für richtig hältst. Lass dich von der Werbung aber nicht unter Druck setzen. 

Willst du Spender sein ? 

Wenn ja, ist das eine tolle Sache.  

Ich bin auch registriert aber die Chance exakt diesem Mädchen helfen ist gering. Ich bin seit 15 Jahren registriert aber musste noch nie spenden 

Du musst keinerlei gebüren zahlen. Die fragen ob du das möchtest aber du musst nix bezahlen wenn du nicht willst. 

Selbst wenn dein Hausarzt bei der Blutabnahme Geld verlangen sollte dann meldest du das bei der DKMS. 

Wobei ich den Hausarzt wechseln würde wenn er bei sowas wichtigen eine Gebühr verlangen sollte. 

Kommentar von acoincidence ,

In einem. Kommentar schreibst du was von Gewebe! spenden. Aber es ist ehr so wie Blut spenden. 

Zweifelst du noch ? 

Lese die nochmal alles in Ruhe durch. Auf der Homepage von der DKMS werden dir deine Fragen beantwortet und alles erklärt damit du vor der Spende keinen Angst hast. 

Antwort
von jens79, 48

Ja, denn es ist eine gute Möglichkeit anderen Menschen zu helfen, die tödlich erkrankt sind.

Antwort
von azmd108, 47

Die Registrierung ist kostenlos und ja, es ist seriös. Ich bin schon seit Jahren dort registriert wie viele andere Menschen auch.

Antwort
von AntonMuenchen, 48

1. Ja, die DKMS ist seriös und

2. Nein, du musst nicht zwingend etwas zahlen, wobei sich die DKMS in erster Linie über Spenden finanziert und jede Blutprobe im Labor um die 40 Euro kostet. Diese musst du aber nicht aufbringen und

3. finde ich es toll, dass du dich dazu bereit erklärst, zu helfen. :)

Kommentar von ArmenienJerewan ,

1. Ok bin beruhigt

2. ok, weiß ich bescheid

3. gerne, ich möchte halt kranken Menschen helfen, damit sie wenigstens hoffen können, dass jemand sich bereit erklärt sein Gewebe (?) zu spenden :)

Antwort
von Heidrun1962a, 18

Lies auf der Homepage nach. Da kannst du auch das Stäbchen anfordern. Es kostet kein Geld. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten