Frage von jessmax, 38

Soll ich mich lieber nicht mehr melden?

mich beschäftigt schon länger eine Frage: ich(Frau 40) kenne einen Kollegen(54), wir arbeiten zwar bei der gleichen Firma, er aber nicht im gleichen Haus. Wir sehen uns selten und wenn, grüßt er nicht,weil keiner wissen soll, dass wir uns kennen. Dieses Verhalten finde ich total blöd! Andererseits telefonieren wir, ich muss ihn immer anrufen, er ruft nie an; manchmal 3 Stunden lang und unterhalten uns fantastisch. Wir telefonieren etwa alle paar Wochen miteinander. Einmal habe ich ihn zappeln lassen und ihn nach einem halben Jahr erst wieder angerufen. Da hat er sich beschwert, dass ich mich so selten melde und sehen würden wir uns sowieso nicht. Wieso ruft er dann nicht an?? Was wäre schon dabei?? Jetzt wieder: wir wollten vor Weihnachten an einem bestimmten Tag nochmal telefonieren. Ich rief ihn an- wer war nicht mehr in der Arbeit? Natürlich er! Das hat mich total geärgert!! Ich ihm daraufhin auf facebook Weihnachtsgrüße geschickt, ohne Rumgezicke von wegen warum er nicht da war,und was soll ich sagen er hat heute erst geantwortet!! Solche Sachen ärgern mich!! Warum ist der so schwierig? Was ist dabei mit einem Kollegen befreundet zu sein. Er sagt ja selbst ich soll mich wieder melden, bei solchen Aktionen wie zu Weihnachten habe ich eher den Eindruck er will mich loswerden und hat genug von mir. Wie würdet ihr reagieren? Mir bedeutet dieser Mensch recht viel und ich fände es schade keinen Kontakt mehr zu ihm zu haben.

Antwort
von Joschi2591, 15

Klingt für mich wie Kindergarten. So verhalten sich keine erwachsenen Menschen.

Antwort: ja. Mach dem Kindergarten ein Ende und geh wieder eigene Wege. Dann findet sich bestimmt auch ein anderer Mensch, mit dem Du Dich gut unterhalten und telefonieren kannst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten