Frage von scheen2, 78

Soll ich mich jetzt rar machen?

Hallo ihr :)

Also ich mache es möglichst kurz. Es gibt da einen Mann den ich SUUUPER finde. Ich sehe ihn jeweils bei der Arbeit aber wir sind nicht im gleichen Team. Er weiss inzwischen auch bestimmt, dass ich auf ihn abfahre... :) Bisher hat er auch immer sehr positiv auf mich reagiert aber ich glaube, jetzt fange ich an, ihn zu nerven. Wie kann ich das nun bloss wieder umkehren?? o.O

Das Problem: Ich kann es einfach nicht lassen immer "zufällig" dort zu sein wo er mich gerade sieht oder ich schaue, dass wir uns totaaaal "zufällig" über den Weg laufen. Ich bin auch immer voll nett zu ihm, winke ihm von weitem, lache ihn an etc. Zudem rede ich voll verkrampftes Zeugs wenn wir uns dann sehen weil ich so nervös bin.. Also eigentich mache ich gerade alles, um möglichst NICHT interessant auf diesen Mann zu wirken. Aaaach es nervt mich selber!

Der Lösungsweg? Wie um himmels Willen schaffe ich es nun, mich (wieder) interessant zu machen? Soll ich mich ab sofort rar machen? Also ich muss zugeben - wenn ich nicht so viel dazu beisteuern würde, würden wir uns nicht 1/4 so oft begegnen wie jetzt (schlimm ich weiss...). ;)

Was meint ihr, was soll ich machen??

Antwort
von freezyderfrosch, 15

So wie sich das ließt, "willst" du immer etwas von ihm abhaben, wenn du ihn siehst. Das führt dann dazu, dass du zu viel grinst und zu viel von Weitem winkst, weil du Aufmerksamkeit haben willst - und das ist eine sehr unattraktive Ausstrahlung, weil es bedürftig und abhängig wirkt. Offensichtlich bringt dich das Rumgestammel nicht weiter. Ich würde mich tatsächlich rarer machen, aber nicht im Sinne von ignorieren, sondern in dem Sinne, dass es okay ist, wenn du mal nicht in Aktion trittst und dass es in Ordnung ist, wenn du mal nichts zu sagen hast. Wenn du dich jetzt aber EXTRA rar machst, weil du denkst, du würdest ihn nerven, dann besteht die Gefahr, dass er deine Ignoranz bemerkt. Es ist gar nicht mal so wichtig, wie viel du redest und was du redest - konzentriere dich darauf, dich von allen Lasten zu lösen, deine Brille abzusetzen und ihn so zu behandeln wie die anderen Kollegen auch. Wenn er den ersten Schritt macht und auf dich zu kommt und mit dir redet - versuche den Gedanken abzustellen, dass du nun etwas liefern musst oder Kaninchen aus dem Hut zaubern musst. Du kannst ihm gerne entgegenkommen weil du ihn magst und ihn nett und locker behandeln - aber du musst nirgendwo hin, wenn du mit ihm redest. Versuche diesen inneren Kritiker etwas in dir zu zähmen. Wenn er auf dich steht, reicht übrigens bereits deine weibliche Anwesenheit im Allgemeinen.

Kommentar von scheen2 ,

Hallo Frosch, ich danke dir für deinen Beitrag. So wie es aussieht, hat es sich leider mittlerweile erledigt. Wir haben uns getroffen und obwohl wir uns gut unterhalten haben, hat er sich seither nicht gemeldet. Das sagt ja alles. :(

Kommentar von freezyderfrosch ,

Wenn es sich erledigt hat, hast du auch gewonnen. Du willst ja nichts von einem Mann der sich nicht für dich interessiert und sich nicht meldet.

Aber was heißt "Nicht gemeldet?" Kann man ausschließen dass seine fehlende Rückantwort nichts mit anderen Umständen zu tun hat?

Ich rate dir so zu bleiben wie du bisher warst. Wenn du nun einknickst und sauer auf ihn bist oder verzweifelt, dann wertet er das als "zu aufdringlich" und das Match mit der kleinen Restchance ist ganz aus.

Antwort
von Sabiatrenborns, 41

Hi,

oh je Du arme, das tut einem ja schon beim lesen leid. Der hält sich ja auch ganz schön zurück, der Gute.

Rar machen hätte ich jetzt auch gesagt. Das wird für Dich ziemlich schwer sein, aber halte Dir einfach vor Augen, das Du ja auch recht unsicher wirkst (zu Recht) und dann eher verkrampft rüber kommst .

LG

Kommentar von scheen2 ,

:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community