Frage von Huhuitsme, 83

Soll ich mich in das Liebesleben meiner Schwester einmischen?

Ich bin 16, ein Mädchen, und habe eine Schwester, sie ist 23. Wir haben keine besonders enge Beziehung. Sie ist in ihren "Teenager Jahren" kaum zu Hause gewesen und recht früh ausgezogen, jetzt wohnt sie sehr weit weg, sodass wir noch weniger miteinander zu tun haben als vorher. Sie hat auch kaum Zeit zum Telefonieren oder Schreiben. Trotzdem mögen wir uns, aber wir stehen uns eben nicht extrem nahe.

Sie hatte in ihrem Leben schon ziemlich viele miese Beziehungen, und ich meine zu wissen woran die alle gescheitert sind. Aber ich weiß nicht, ob ich mich da einmischen soll. Sie ist einer dieser Menschen die ohne Partner nicht leben können und sich deswegen immer den erstbesten schnappen. Das finde ich zum Beispiel nicht in Ordnung wenn sie einfach eine Beziehung eingeht, nur um nicht alleine zu sein. Und außerdem ist sie dann, wenn sie mal niemanden findet, immer am Boden zerstört so dass ich ihr gerne helfen möchte.

Das Problem ist aber dass wir was Beziehungen angeht andere Ansichten haben. Das liegt wiederum daran dass ich noch nie eine Beziehung hatte. Und ich kann daher nicht aus eigener Erfahrung sprechen, sondern nur sagen, was ich für richtig halte. Sie sagt zum Beispiel immer dass es wichtig ist dass die Frau "die Hosen anhat" wie man so schön sagt, deswegen kommandiert sie auch alle ihre Partner herum. Ich denke dass man ungefähr gleich berechtigt sein sollte.

Wie dem auch sei, da ich jünger bin und von sowas eigentlich keine Ahnung habe, traue ich mich nicht mich einzumischen und so wie ich sie kenne wird sie sich von mir sowieso nicht sagen lassen. Außerdem haben wir sowieso kaum was miteinander zu tun. Aber dass sie so vielen Männern das Herz bricht und auch sich selbst und dass sie so drunter leidet nur schlechte Beziehungen zu haben macht mich auch fertig. Was soll ich tun?

Antwort
von conelke, 29

Man braucht nicht unbedingt Erfahrungen gemacht zu haben, um zu wissen, wie eine Partnerschaft aussehen sollte. Du hast völlig recht, wenn Du sagst, dass beide eine gleichberechtigte Stellung haben sollten. Keiner von Beiden sollte in irgendeiner Form die Hosen anhaben. Jeder muss seine eigenen Erfahrungen im Leben machen. Scheinbar hat Deine Schwester eine völlig verquere Einstellung diesbezüglich. Ich denke nicht, dass Du ihr die Augen öffnen kannst, dass muss sie selbst feststellen, dass sie diejenige ist, die etwas falsch macht.

Antwort
von pinkpassioon, 21

Du solltest dich nicht direkt in das Leben deiner Schwester einmischen, indem du ihr vorschreibst was sie tun sollte, weil das mag niemand und schon garnicht von der jüngeren Schwester. Erzähl ihr einfach was dir aufgefallen ist und dann muss sie selbst entscheiden. Du solltest außerdem versuchen mehr Zeit mit ihr zu verbringen, denn dann wirst du noch ihre Sichtweise besser kennenlernen und hierbei darfst du ruhig hartnäckiger sein, da es ja deine Schwester ist und du Zeit mit ihr verbringen möchtest.

Antwort
von Appelmus, 26

Sie führt ihr eigenes Leben nach ihren Vorstellungen. Auch wenn es Punkte gibt, die dich stören, ist es ihr Leben. Jeder hat in einer Beziehung "Macken", die er u. U. selber kennt, jedoch nicht ablegen kann. 

Gerade wenn ihr im Grunde kaum eine innige Beziehung habt, wird sie auf dich eh nicht hören, denn, wie du bereits sagst: Du hattest bisher keine Beziehung.

Antwort
von Atemu1, 26

Beim nächsten Mal, wenn Du glaubst jemanden zu kennen für deine Schwester, verkuppele Sie beide, Du musst das alles so schmücken. Dem Jungen helfen deinne Schwester zu verstechen.

Antwort
von Lux03, 35

Bring es ihr sachte bei. Dann geht es schon.

Antwort
von roschue, 28

Sie wird sich wohl kaum nach ihrem kleinen Bruder richten, deswegen lass es.

Kommentar von Mxriec ,

*Schwester

Antwort
von lasterfahren, 6

nein warum solltest du das tun?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community