Soll ich mich gegen die Aufforderung der GEZ weigern oder nachgeben?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn du keinen Befreiung hast, dann musst du zahlen oder warten bis du zwangsangemeldet worden bist und der Gerichtsvollzieher bzw. ein anderer Vollstreckungsbeamter bei dir pfändet. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bringt eh nichts wenn du nicht nach gibst geht's irgendwann in die Vollstreckung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NorthernLights1
20.02.2016, 07:59

ab wann ? Ich mein, ich will nicht so schnell nachgeben...

0

du kannst dich nicht weigern. du musst zahlen. tust du es nicht, dann begehst du eine ordnungswidrigkeit. sprich du bekommst ein ordnungsgeld zur strafe und wirst trotzdem gepfändet. zusätzlich erhältst du negative schufaeinträge

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NorthernLights1
20.02.2016, 11:46

ich weiß, aber es ist zwang ! ich hasse / lehne zwang ab ! Muss mich aber beugen :(

0

Wenn die Forderung der GEZ berechtigt ist, wirst du wohl zahlen müssen, ob sie das ist, oder nicht, geht aus deiner knappen Fragestellung nicht hervor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NorthernLights1
20.02.2016, 08:13

warum wird man gezwungen ? 

Es sollte wie Trinkgeld sein. Wenn man zufrieden war / ist, dann zahlt man.

0

Du MUSST zahlen, es sei denn es liegt ein Grund vor.Sozilahilfeempfänger etc)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bachforelle49
20.02.2016, 12:58

" MUSS" ist nicht adäquat zu freiheitlichen Spielregeln, denn ein "MUSS" kann es in einer Demokratie nur im einverständlichen Miteinander und Selbstverständnis von demokratischem Bewußtsein geben. Also zB. Steuer muß man bezahlen, sonst funktioniert unser Staatswesen nicht und dergleichen mehr, aber ich sehe keine Notwendigkeit einer Rundfunkabgabe, die man bezahlen "muss". " Öffentlich rechtlich" soll vielleicht suggerieren, ein jedermann muß über Rundfunk über einen bevorstehenden Kriegseintritt informiert werden (wie damals in England) oder damit keine Reklame eingebunden ist, wird eben diese Ausnahme mit Gebühren belegt, aber diese Argumentationen sind so krass, daß es schlicht veraltet ist. Auch zur Sicherstellung von Arbeitsplätzen beim Rundfunk muß man nicht grundsätzlich ALLE belegen, denn - wie gesagt - das ist undemokratisch! Dann eben mir Reklame, wo ist das Problem??

0

Gibt genug, die sich weigern! Du kannst ja bei anderen Geschäftsvorgängen auch begründeten Widerspruch einlegen ?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Betreiber von "nickles.de" einfach in google eingeben --ist ein PC Freak.

So der kämpft schon 1 Jahr lang dagegen und veröffentlicht seine Erfolge

Geh mal auf seine seite und geb Gez ein...dann schüttelst du nur noch mit dem Kopf

Auf seiner Hauptseite ist oben links so ein Brief mit WAPPEN. .drück da mal drauf.. vom Amt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NorthernLights1
20.02.2016, 08:24

ich hasse Zwänge !

warum wird es denn nicht gleich vom Lohn abgezogen, wenn es doch jeder zahlen muss ? Warum nicht gleich noch tausend andere dinge, die man uns erzwingen will ?

0

Nachgeben, zahlen musst du eh!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NorthernLights1
20.02.2016, 07:58

Ich weiß :/ 

Aber ich will dennoch probieren, dass sie mich vergessen haben :)

0

Weigere dich doch, nur irgendwann wird ein Vollziehungsbeamte vor deiner Tür stehen und schauen, was zu pfänden ist.

Kannst natürlich schreiend zum Bundesverfassungsgericht rennen, sehe dennoch keine Chance auf Nichtzahlung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?