Frage von RonaStyles, 104

Soll ich mich entschuldigen (Mama)?

Also ich war heute einkaufen mit meiner Mutter und sie hat mir gesagt ich soll ein Kleid anziehen es hat mir nicht gefallen und sie sagte ich soll es nicht kaufen nur ausprobieren. Ich sagte nein es gefällt mir nicht und wenn ich es nicht kaufe wieso sollte ich es dann anprobieren. Sie sagte zu mir ich sollte nachhause gehen und jetzt redet sie nicht mit mir. Was soll ich tun?

Danke für eure Antworten.

Antwort
von ponyfliege, 19

es kommt drauf an.

nämlich ob du "tanz" in der öffentlichkeit gemacht hast oder nicht.

ich sehe auch keinen sinn dahinter, was anzuprobieren, was einem nicht gefällt oder was man sowieso nicht kaufen würde.

überlege aber bitte, ob du im normalton geantwortet hast oder ob du bei der angelegenheit doch ein bisschen "gezickt" hast.

hast du "gezickt", dann geh zu deiner mutter und entschuldige dich für deinen tonfall (eventuell die wortwahl) und sag ihr, dass es nicht bös gemeint war und dass du sie nicht blosstellen wolltest. und bring das gespräch nicht auf das kleid, sondern nur auf die situation.

freiwillig müll runtertragen oder beim abwasch helfen ist ein guter ansatzpunkt. eigentlich reagieren mütter auf so ungewohnte aktionen mit irgendeinem satz. zum beispiel mit der frage, warum du das jetzt machst. dann kannst du nämlich ganz einfach sagen, weil dir das vom nachmittag leid tut und dass du einsiehst, dass du dich hättest besser benehmen können.

ich denke, deine mutter wartet einfach nur drauf, dass du von selber kommst...

Kommentar von RonaStyles ,

Ich helfe immer mit mrinen Schwester Staubsaugen Wäsche Abwasch Kochen alles nur ich hab einfach ganz normal gesagt das ich es nicht will und sie hat herumgeschrien

Kommentar von ponyfliege ,

puh... jau - dann wird es schwierig...

ich schätze, du bist alt genug, selber shoppen zu gehen, wenn du was brauchst, hm?

wie wärs, wenn du morgen früh deiner mama den kaffee ans bett bringst?

obwohl - eigentlich sollte man streit nie mit über die nacht nehmen... das kannst du ja deiner mama sagen, dass du das nicht gut finden würdest.

Antwort
von escfan2011, 18

das ist ein kindisches Verhalten deiner Mutter, wenn du etwas nicht haben willst, dann musst du es auch nicht probieren. Klar ich verstehe schon, dass deine Mutter wissen will, wie dir die kleidung steht, aber dich wegen sowas nach Hause zu schicken ist blöd ;) ich würde warten bis sie sich beruhigt..

Antwort
von wilees, 23

Solche Diskussionen habe ich auch mit meinen Töchtern erlebt.

Aus meiner Sicht ging es nur darum festzustellen, ob eine bestimmte Schnittform eines Kleidungsstückes einem meiner Kinder stand oder nicht. Das haben sie sehr schnell begriffen, was ich eigentlich herausfinden wollte.

Und wir haben damit auch sehr lustige Erlebnisse gehabt. Gekauft wurde nur was den Mädels wirklich gefiel. Aber sie haben auch die Erfahrung gemacht, dass Kleidungsstücke, die sie erst absolut sche.ße fanden, an Ihnen so toll aussahen, dass sie zu Lieblingsstücken wurden.

Meine mittlerweile jungen erwachsenen Töchter gehen noch heute gerne mal mit Muttern einkaufen.

Das Überprobieren tut ja nicht weh. Der Streitpunkt war wahrscheinlich Dein pampiger Tonfall - und für den könntest Du Dich dann auch entschuldigen.

Kommentar von RonaStyles ,

Ich hab ganz normal geredet hab auch nicht geschrien war auch leise nur sie hat die ganze zeit geschrien

Kommentar von Tasha ,

Es kommt auch sehr darauf an, was man vorher schon erlebt hat. Ich habe mit meiner Mutter oft erlebt, dass ich Sachen anprobieren musste, die halt nicht passten und das teilweise mehrfach mit Verkäuferin und dabei einfach nur das Gefühl hatte, mich als fett und hässlich outen zu müssen. Und immer, wenn ich ihr zustimmte, dass etwas ganz gut aussah - teilweise gegen meinen eigenen Geschmack, weil sie es gerade anhatte - wollte sie es MIR kaufen. Und ich musste dann ausführlich erklären, warum ich etwas nicht haben wollte, nicht anziehen würde. Teilweise noch gegen die Argumentation der Verkäufer, das sei doch jetzt modisch. 

Nach solchen Erfahrungen möchte man natürlich gar nicht mehr einkaufen gehen, jedenfalls nicht mit der Mutter, aber auch möglichst selten alleine.

Es ist allerdings manchmal sehr schwer zu vermitteln zwischen Leuten mit ganz unterschiedlichem Geschmack (was Mutter klasse findet, findet Tochter hässlich und umgekehrt) und auch mit unterschiedlichen Prioritäten (in meinem Fall Problemzonen bei mir  und Modebegeisterung bei meiner Mutter).

Ich würde mich für den Streit entschuldigen und sagen, dass ich die schlechte Stimmung nicht beabsichtigt hätte, aber auch genau erklären, warum ich es nicht anprobieren wollte und ggf. fragen, warum sie darauf bestand und warum sie meine Weigerung so gekränkt hat. Dann hättet ihr gleichen einen Anknüpfungspunkt für ein Gespräch, ohne dass eine völlig im Unrecht dasteht.

Antwort
von beangato, 13

Lass sie einfach in Ruhe.

Du musst Dich für nichts entschuldigen.

Antwort
von Resa900, 13

Ich würde mich entschuldigen und sagen das du in dem Moment einfach überreagiert hast.

LG Resa900

Kommentar von RonaStyles ,

Nein wir waren alle gut gelaunt und ich hab auch nicht geschrien ich hab es einfach normal gesagt aber sie ist einfach ausgeflippt und hat mich direkt nachhause geschickt.

Einmal hat sie mit mir nicht gesprochen wochenlang nur, weil ich sie nicht gehört habe hab musik gehört als ich es gemerkt hab hab ich gefragt was sie wollte und ab den moment hat sie mich einfach ignoriert.

Danke für deine Antwort.

LG RonaStyles

Antwort
von wewog, 21

Naja, würde ich jetzt nicht überbewerten. Sie wollte vermutlich nur sehen, wie Du in dem Kleid wirkst. Sagst ihr halt nochmal, dass Du den Sinn nicht verstanden hast.

Nebenbei: versteh nicht, dass Deine Mam deshalb sauer ist. War da evtl. noch was anderes?

Antwort
von Kuno33, 27

Vielleicht sprecht Ihr ja morgen einmal darüber. Deine Mutter hatte ja vielleicht die Hoffnung, dass es Dir vielleicht doch gefällt. Vermutlich hast Du genau das gespürt und hattest Angst, am Ende überredet zu werden.Vielleicht war es auch einfach schwer einen Kompromiss zu finden.

Antwort
von pfannekuchenabc, 14

Ja würde ich, du hast zwar nichts falsches getan, doch deine Mutter dabei aufgeregt.

Antwort
von Isabell0111, 28

Also ich persönlich würde mich dafür, wenn es so war wie du schreibst, nicht entschuldigen da du dir ja nichts zu schulden hast kommen lassen

Antwort
von Almalexian, 25

Abwarten.

Kommentar von realrango ,

seh ich auch so

Antwort
von grisu2101, 22

Genau. Abwarten..... Warum etwas anprobieren, was einem nicht gefällt ?!?!?!

Antwort
von josef788, 17

Nächstes Mal tun was deine Mutter dir sagt

Kommentar von RonaStyles ,

Ich hab ja nichts gesagt einmal hat sie mit mir wochenlang nicht geredet weil ich sie niht gehört hab da ich musik gehört hab dann hab ichs gemerkt und gefragt was los ist und sie hat nicht mit mir geredet

Kommentar von josef788 ,

wie alt bist du jetzt? vielleicht kann ich die sache dann auch besser nechvollziehen

Kommentar von RonaStyles ,

I bin 17

Antwort
von SgtMillner, 7

Garnichts. Deine Mum redet schon wieder mit dir.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community