Frage von babilia, 81

Soll ich mich beim Finanzamt selber melden, wenn ich mir nicht sicher ob ich meine derzeitige Rente versteuern muss?

Bei Renteneintritt (Deutschland und Deutsche )habe ich nochmal eine Steuererklärung machen lassen, musste nichts versteuern und bin damit zum Finanzamt und habe mich löschen lassen. Nun haben sich die Bedingungen geändert und die Rente ist höher, soll ich mich nun selber beim Finanzamt melden, oder wecke ich schlafende Hunde? Eigentlich dachte ich, die kommen schon auf mich zu und wenn es nur zur Abklärung eíner evtl. Steuer geht, aber da tat sich nicht, andererseits las ich, Nichtwissen schützt nicht.

Mit dem im Netz befindlichen Rechner komme ich nicht so recht klar, denn es gibt ja einen Freibetrag. Hat da jemand Fachwissen??

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Rente, 81

Grundsätzlich ist die Rente steuerpflichtig. Ob du wirklich Steuern zahlen musst, erfährst du erst, NACHDEM du die Steuererklärung abgegeben hast.

Antwort
von kevin1905, 78

Renten sind grundsätzlich steuerpflichtiges Einkommen. Wenn du vorher mit dem steuerpflichtigen Teil unter dem Grundfreibetrag gelegen hast, dann ist das schön für dich.

Wenn dies nicht mehr der Fall ist solltest du von dir aus abgeben, sonst wirst du ggf. irgendwann geschätzt. Die Deutsche Rentenversicherung ist ohnehin verpflichtet deine Rentenhöhe ans Finanzamt zu melden.

Antwort
von ichweisnix, 63

Die Steuererklärung ist eine Bringschuld. D.h. sie müssen falls notwendig die Steuererklärung von selbst abgeben. Geben sie eine Steuererklärung nicht ab obwohl Sie das hätten tun müssen und zahlen desshalb zu wenig Steuern, so ist dies ganz schnell Steuerhinterziehung.

Mit dem im Netz befindlichen Rechner komme ich nicht so recht klar, denn es gibt ja einen Freibetrag. Hat da jemand Fachwissen?

Geht es nur um die Höhe der Steuer, so können sie das Finanzamt direkt fragen. Das Finanzamt berät freilich nicht in der Steuergestalltung, also z.B. was sie ggf. alles Absetzen können.

Kommentar von babilia ,

jDanke für die Antworten, ich habe mit dem Finanzamt telefoniert und es bleibt alles beim alten, ich muss weiterhin keine Steuern zahlen.

Antwort
von Joschi2591, 78

Es ist immer vernünftiger, sich Rat oder eine Auskunft zu holen als im Unklaren zu bleiben, sich Gedanken zu machen, vielleicht ein schlechtes Gewissen zu haben, schlecht zu schlafen und am Ende dann doch zahlen zu müssen.

Ruf an. Da bekommst Du die richtige Antwort und kannst auch ruhig schlafen.

Vielleicht brauchst Du immer noch keine Steuern zu bezahlen, vielleicht aber auch nur wenig. Kommt darauf an, welche Bedingungen sich geändert haben.

Antwort
von BurkeUndCo, 78

Besser Du meldest Dich, als wenn das Finanzamt dann kommt und Dich dann bereits als Steuersünder eingestuft hat.

Zahlen musst Du in beiden Fällen, nur im zweiten Fall kommt noch die Strafe hinzu.

Antwort
von kwon56, 76

Ja, mach das.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten