Soll ich mich bei DHL beschweren?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Was wäre dir lieber gewesen

  • er hätte das Paket bei Nachbarn abgegeben, die ab morgen für 2 Wochen in Urlaub fahren
  • er hätte das Paket bei Nachbarn abgegeben, die ständig unterwegs und nie zuhause sind
  • er hätte das Paket bei Nachbarn abgegeben, die irgendwas mit Drogen am Hut haben und dann behaupten, sie hätten nie ein Paket erhalten (und die Sachen bei ebay oder sonstwo verkauft)
  • er hätte das Paket in die nächste Filiale zurückgenommen wo du es aus logistischen Gründen erst Dienstag ab 14 Uhr abholen kannst

Du HAST deine Pakete und für mich wäre das kein Anlaß für eine Beschwerde.

Allerdings ist es interessant, was er bei der Sendungsverfolgung angegeben hat. Sollte er mit deinem Namen unterschrieben haben und die Zustellung erfolgte angeblich bei Original-Empfänger - DANN würde ich mich beschweren, aber kräftig. Weil das ist Urkundenfälschung und geht gar nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SilienPeter
12.03.2016, 17:59

in unserer Gegend gibt es keine Drogis

0

Natürlich ist es Dein Recht, dass Du Dich hier beschweren kannst. Du kannst bei DHL anrufen oder eine email schreiben. Dein Zusteller muss sich dann seinem Vorgesetzten gegenüber erklären.

Du hast völig Recht, dass es nicht geht, dass die Pakete einfach vor der Tür abgestellt werden. Was steht denn in der Sendungsverfolgung, wer die Pakete angenommen hat? Möglicherweise Du selbst?

Du kannst natürlich auch erst mal mit Deinem Zusteller reden und ihm sagen, dass Du das nicht möchtest, dass die Pakete einfach abgestellt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SilienPeter
12.03.2016, 16:23

Wer hätte gehaftet, wenn die Sachen vor der Tür stehen und gestohlen werden?

0

Den Fall hatte ich tatsächlich mal erlebt!

Der Postbote haftet für weg gekommene Pakete. Er darf es nur abstellen wenn ein offizieller Abstellauftrag vorliegt, ansonsten kann er beim Nachbarn klingeln oder muss es eben wieder mitnehmen. Er darf es keinesfalls einfach so abstellen, auch nicht wenn es im Treppenhaus eines z.B. Mehrfamilienhauses ist!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass die Beschwerde, das bringt ihm nur Ärger ein. Sprich ihn nächstes Mal drauf an und sag ihm, dass du das so nicht möchtest und sollte es NOCHMAL vorkommen, DANN würdest du dich über ihn beschweren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von shadowhunter109
12.03.2016, 15:59

hä was sollte es ihn interessieren das er dann anschiss bekommt??

0

Das wird nichts bringen. Das machen die ständig...meinem Vater wurde mal ein 700€ Bild vor die Tür gestellt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Allexandra0809
12.03.2016, 18:32

Natürlich bringt das was. Der Zusteller wird sich überlegen, ob er das nochmals macht.

0

ja ich würde anrufen.

bei mir war das mal so das ich nicht da war und dann hat der Postbote das Paket einfach so beim Nachbarn abgegeben ohne Zettel oder sowas ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf der Homepage gibt es ein Kontaktformular. Dort kannst Du Deine Beschwerde loswerden mit genauer Adresse, genauem Datum, ungefährer Uhrzeit des Vorfalls und, wenn vorhanden, der Paketnummer.

Nein, der DHL Fahrer hätte nicht gehaftet.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Allexandra0809
12.03.2016, 16:05

Wenn der Zusteller das öfter macht und es beschweren sich mehr Leute, dann haftet er aber schon selbst.

0

aufjedenfall!

Sowas geht garnicht - schon aus deinen genannten Gründen. Die können dass verfolgen wer welches Paket ausgeliefert hat.

Rufe dort an und nenn die Paketnummer und das Datum wann es kam. Und sage was passiert ist. 

Würden alle das so machen.. Und stell dir vor jemand wohnt an der Hauptstraße.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung