Soll ich meiner Lehrerin einen Brief schreiben oder besser nicht?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde mir eher die worte zurecht legen und es persönlich nach dem unterricht mal sagen. Und dann verbinde das doch vielleicht mit etwas, wie "ich vertraue ihnen und weil sie eine tolle Lehrerin sind (usw.) möchte ich gerne mal mit ihnen reden. Ich weiss nicht zu wem ich gehen soll, da sind sie mir eingefallen. In meiner familie passiert zur Zeit xy/mit meinen Freunden hab ich zur Zeit stress weil xy (usw).

Dass du das Gespräch so aufziehst, ansonsten denksg sie vlt du willst dich einschleimen. So sind die Komplimente nicht so offensichtlich dargelegt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mach das lieber nicht. mitgefühl (empathie) kannst du auch anders ausdrückern, ohne dass du ihr zunahe tritts.

zurückhaltung und aufmerksamkeit im unterricht sind vielleicht die besseren optionen, um nicht "den finger in die wunde zu legen".

bleib einfach verständis- und liebevoll, wie du es beschrieben hast. das kommt auch ohne worte an. ganz sicher!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kakiiiiii
22.02.2016, 22:17

Danke für deine Antwort. Das werde ich bestimmt machen, das mit dem Brief werde ich mir noch überlegen.:)

0

Lad sie doch mal zum essen ein! Persönlich lässt sich sowas doch viel besser erklären...;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kakiiiiii
22.02.2016, 22:14

Das stimmt zwar, aber leider getraue ich mich ihr nicht einmal es persönlich in der Schule, nach dem Unterricht zu sagen, daher dachte ich mehr an einen Brief. Danke für deine Antwort:)

0
Kommentar von phi1ip
22.02.2016, 22:20

Ehmm sorry... das war jetzt eher ironisch gemeint...xD

0

Naja wie alt seid ihr beiden denn? Bist du 5 klasse xD denke ma eher nicht oder eher so richtung 10/11 denn ich denke wenn du noch etwas jünger bist kommt es nicht ernst rüber

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kakiiiiii
22.02.2016, 22:08

9. Klasse und ja das stimmt:)

0

Ich würde ihr das mal persönlich sagen. Wenn Du es schreibst, bekommt es ein solches Gewicht, dass sie darauf reagieren muss. Das könnte ihr aber unangenehm sein, da es ihr Beruf notwendig macht, keinem einzelnen Kind mehr Beachtung zu schenken als den anderen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung