Frage von musicaddict11, 29

Soll ich meinen Traum verfolgen?

Hey Leute, ich habe ein Problem. Mein größter Traum ist es als Sängerin oder Schauspielerin an einem Theater zu arbeiten. Davon weiß aber fast niemand weil es ziemlich unrealistisch ist (in meinem Fall). Ich habe erst seit Kurzem Gesangsunterricht und hatte bisher eigentlich noch nie etwas mit Schauspielerei zu tun. Trotzdem gibt es nichts, was mich mehr fasziniert und ich kann mir auch keinen anderen Beruf vorstellen. Aber die Konkurrenz ist ja bei sowas immer echt groß und ich habe Angst nicht gut genug zu sein. Und weil ich etwas schüchtern bin, rede ich auch nicht viel mit anderen darüber. Deshalb tue ich es lieber anonym im Internet ;)

Ich weiß, aus der Entfernung ist so etwas schlecht zu sagen, aber was würdet ihr mir raten?

Vielen Dank schon mal im Vorraus! :)

Antwort
von Tanzistleben, 20

Hallo,

nicht böse sein, aber Träume und Träumer haben am Theater relativ wenig verloren. Gefragt ist Phantasie, eine gute, möglichst umfassende Ausbildung und ein zweites Standbein, um auch dann überleben zu können, wenn die Angebote ausbleiben. 

Du gibst selbst zu, eigentlich keine Ahnung zu haben. Woher willst du dann wissen, dass du dir nur einen Beruf am Theater vorstellen kannst? Lass dir gesagt sein, um am Theater Erfolg zu haben, braucht man außer Talent, sehr viel  Disziplin und unbedingt das nötige Rüstzeug. Je mehr du kannst und gelernt hast, desto größer sind deine Chancen. Mit Gesangsunterricht allein kommst du nicht weit. Es kommt darauf an, in welche Richtung du gehen möchtest und wofür deine Talente ausreichen. Dementsprechend solltest du eine Ausbildung an einer staatlichen (Musik-)Hochschule/Konservatorium/Akademie machen - sofern du es schaffst, dort aufgenommen zu werden. 

Bevor du aber daran gehst, dich auf Aufnahmeprüfungen vorzubereiten, solltest du dein Abitur und eine Berufsausbildung in einem anderen Beruf, der dich interessiert, machen. Das wird auch von den Prüfern gerne gesehen, da es schon genug arbeitslose Sänger, Schauspieler und Tänzer gibt. Während du das machst, solltest du dich schon ausführlich mit Tanzkursen (Gesellschaftstanz, Ballett, Jazzdance, Steptanz, etc.) und mit Sommerkursen in Schauspiel, am besten verbunden mit Nebenfächern wie Rhetorik und Vortragstechnik, Improvisation, etc. auf die Aufnahmeprüfungen vorbereiten. Zusätzlich solltest du so oft wie möglich ins Theater und in die Oper gehen, um Repertoirekenntnis zu erwerben. Solltest du in die musikalische Richtung gehen wollen und können, wäre auch das Erlernen eines Instrumentes von Vorteil. 

Wovor ich dich dringend warnen möchte, ist, darauf zu hoffen, ohne etwas gelernt zu haben, "entdeckt" zu werden. Das geschieht höchst selten, und wenn, dann müssen diese Leute ihre fehlenden Kenntnisse später nachholen oder sie verschwinden genauso schnell, wie sie zuvor entdeckt wurden, wieder in der Versenkung. 

Wenn du noch Fragen hast und ich dir helfen kann, kannst du dich gerne an mich wenden. 

Mit vielen lieben Grüßen L.

P.S.: Schüchternheit ist keine besonders gute Voraussetzung, um in einem Bühnenberuf arbeiten zu können! 

Antwort
von cOOkiemOOnstRR, 29

Also ich bin der Meinung, dass man auf jeden Fall an seinen Träumen festhalten soll und alles in seiner Macht stehende tun um sein Ziel zu verwirklichen, dennoch solltest du dich finanziell absichern.
Es gibt sicherlich irgendwelche Jobs, die es dir ermöglichen dem Schauspiel, oder was auch immer, ganz nahe zu sein. Darüber würde ich mich an deiner Stelle mal informieren.
Außerdem könntest du ja einfach Musik machen und schauen wie viele Menschen du damit erreichst. Wofür hat man denn das Internet ;)?
Also einfach auf YouTube oder Spotify ein paar Menschen auf dich aufmerksam machen. Irgendwo muss man ja mal klein anfangen.
Wenn du es irgendwann schaffst deinen Traum zu verwirklichen, dann Respekt, aber bis dahin solltest du dir eine Alternative suchen. Es gibt doch ganz sicher irgendetwas was in Richtung Musik oder Schauspielerei geht oder du findest etwas was dir mindestens genauso gut gefällt. Also immer schön die Augen offen halten :D. In der Zeit kannst du ja trotzdem dein Hobby weiter ausleben. Wenn du eine gewisse Masse mit deiner Musik erreichst schaffst du es ja vielleicht auch dein Hobby zum Beruf zu machen, wer weiß?
Ich wünsche dir viel Erfolg und alles Gute :D

Antwort
von AntwortenBot, 20

Deinen Traum nie aufzugeben, vllt an kleinen Theatern mitwirken und ähnliches.

Dabei solltest du aber nicht vergessen das es eben sehr unrealistisch ist und nicht bei Rückschlägen zu enttäuscht zu sein.

Auch wenn du damit irgendwann vllt mal Geld verdienen kannst solltest du selbstverständlich trotzdem eine Lehre machen und arbeiten gehen.

(schüchtern ist eher etwas schlecht für Schauspieler, vllt n paar Übungen machen um dein Selbstbewusstsein zu steigern)

Antwort
von Schmeilie, 5

Du könntest eine Schauspielausbildung machen, dann sind die Chancen schon etwas höher. Um sich abzusichern würde ich aber auf jeden Fall auch was anderes nebenbei arbeiten oder evtl sogar studieren/erlernen um durch zukommen. Es ist nicht leicht Schauspieler von Hauptberuf zu sein.
Allerdings - Mut gehört leider auch dazu.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community