Frage von touchy999, 142

Soll ich meinen Schwager anrufen damit meine Schwester im Krankenhaus behandelt wird?

Hallo, ich bin manisch-depressiv oder bipolar. Leider scheinen die Meisten in unserer Familie die Krankheit zu haben. Meine Schwester liegt gerade im Krankenhaus, kann nicht mehr laufen, Wasser, Diabetes, zu hohen Blutdruck. Sie hat ihr ganzes Leben geraucht, keinen Sport getrieben, usw..sie ist zum dritten Mal verheiratet. Ich bin mir sicher dass sie auch die Krankheit hat, sie ist 61. Hab ihr schon zweimal gesagt dass sie zum Neurologen soll, sie will es leider nicht wahrhaben. Als ich noch jung war, hat unser Hausarzt zu mir gesagt dass unsere Mutter eine vererbbare Krankheit haette, wir muessten alle untersucht werden. Leider habe ich das damals nicht verstanden und bin nicht zum Neurologen, deshalb fuehle ich mich jetzt auch ein bisschen fuer meine Schwester verantwortlich. Leider hatten wir vor 2 Jahren Streit und keinen Kontakt mehr. Ich habe es nur ueber eine andere Schwester erfahren dass sie jetzt im Krankenhaus liegt. Frage: soll ich ihren Mann anrufen und ihn bitten den Aerzten im Krankenhaus Bescheid zu geben damit sie behandelt wird ? Ich denke das waere das Beste, sie wird aber sauer sein...hab aber sowieso keinen Kontakt mehr..

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Ostsee1982, 67

Was soll denn deine Schwester beim Neurologen? Ein Neurologe ist ein Facharzt für physische Nervenerkrankungen (unter anderem). Du meinst einen Psychiater. Psychische Erkrankungen werden auch nicht vererbt es kann aber die Wahrscheinlichkeit erhört sein an einer psychischen Erkrankung zu leiden wenn dies bereits gehäuft in der Familie vorkommt. Du brauchst da auch nicht anzurufen und darum zu bitten, dass sie .... naja was eigentlich? zwangsbehandelt wird? Eine Behandlung durch einen Psychotherapeuten oder Facharzt der Psychotherapie anbietet, wird vorgenommen, wenn sie sich freiwillig in Therapie begibt, ansonsten nicht. Kein Facharzt, kein Psychotherapeut wird zu deiner Schwester gehen, frei nach dem Motto "ich weiß was das Beste für dich ist" und drauf los therapieren.

Antwort
von Tragosso, 82

Wenn sie nicht zum Neurologen möchte solltest du das akzeptieren. Du kannst es nur vorschlagen und vielleicht noch untermauern, wieso du diese Vermutung hast. Die Diagnose stellen kann nur ein Arzt. Und ich denke, sie ist alt genug selbst zu entscheiden ob sie das möchte oder nicht.

Dazu kommt, dass ihr gar keinen Kontakt mehr habt...Weshalb willst du ihr dann so eine Untersuchung aufzwingen? Ihr scheint es doch so schon schlecht genug zu gehen, sonst wäre sie nicht im Krankenhaus. Dort wird man für gewöhnlich auch untersucht.

Kommentar von touchy999 ,

Verstehen Sie etwas von der Krankheit ? Und es ist so ein Unsinn, zu behauptenn dass man darauf untersucht wird...

Kommentar von Tragosso ,

Ich hab nicht gesagt, dass man 'darauf' untersucht wird, sondern 'dass' man in einem Krankenhaus untersucht wird.

Und ja, ich bin selbst psychisch erkrankt. Ich verstehe eine Menge davon, ich weiß auch nicht was dieser Vorwurf unter jeder Antwort soll, die dir nicht in den Kram passt. Lass die Frau am besten in Ruhe und kümmer dich um deine eigene Erkrankung.

Antwort
von Goodnight, 86

nein würde ich nicht tun, deine Schwester ist erwachsen und entscheidet selber über ihr Leben. 

Ihr habt euch getrennt, lass es dabei.

Kommentar von touchy999 ,

Verstehen Sie etwas von der Krankheit ? Wenn nicht, bitte das naechste mal nicht so schnell antworten..Sie haben sicher gar nicht darueber nachgedacht..

 

Kommentar von turnmami ,

wenn es so eilt mit der Untersuchung, dann geh selber ins Krankenhaus. Ansonsten muss ich Goodnight recht geben!

Kommentar von Goodnight ,

Ja tue ich und ich weiss, dass es dich nichts, aber auch gar nichts angeht.

Antwort
von touchy999, 21

Ich verstehe nicht wieso hier so dagegen geredet wird etwas zu unternehmen...bei anderen die bipolar sind und gefragt haben ob sie etwas unternehmen sollen, wurde immer dringend dazu geraten zum Arzt zu gehen..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community