Frage von Jebrs, 294

Soll ich meinen Mitschülern erzählen wie meine Familie ermordet wurde?

Hallo, ich bin seit 3 Jahren alleine in Deutschland lebent. Zu Hause in Afghanistan wurde meine Familie und Geschwister von Fanatikern ermordet, sie ist nicht mehr lebent. Ich habe nie mit jmd. darüber geredet außer einem Psychotrogen da es mich so sehr traurig macht und ich nicht dran denken will. Viele haben mich schon gefragt wo meine Familie ist und wieso ich mit meinem Onkel ganz alleine gekommen bin. Ich habe ihnen gesagt ich nicht reden will darüber. Würdet ihr es euren Mitschülern jetzt erzählen wollen oder ist es zu schlimm für sie das zu erfahren?

Antwort
von testwiegehtdas, 73

Hallo,

du kannst es ihnen erzählen, musst es aber nicht.

Es würde auch reichen nur zu sagen, dass sie tot sind. Viele fragen dann nicht weiter nach, gerade wenn man sagt mehr möchte man dazu nicht sagen. Von der Ermordung oder noch mehr Details kannst du natürlich auch reden, aber nur wenn du auch möchtest.

Vielleicht erzählst du es erst mal nur denen, mit denen du dich gut verstehst.

Es ist immerhin eine sehr schlimme Sache die dir und deiner Familie passiert ist, sowas traumatisiert und belastet.

Ich denke zu schlimm würde es nicht sein, immerhin hört man in den Medien immer wieder davon. Jemanden zu kennen, der sowas erlebt hat, ist aber immer noch was anderes. Ich denke das hängt ein wenige vom Alter und der Reife ab.

Wenn du stark genug bist, könntest du vielleicht mal ein Referat in Politik darüber halten, also generell die Verfolgung und dabei erwähnen, dass deine Eltern und Geschwister auch Opfer davon geworden sind. Aber nur wenn du wirklich möchtest und mit dem Lehrer auch vorher klärst, dass du evtl. abbrechen darfst (ohne schlechte Note), wenn es dir zu viel wird. Du kannst dann ja auch am Ende sagen, dass du da nicht gerne drüber redet, weil es eben sehr persönlich und schmerzhaft ist.

Ich wünsche dir ganz viel Glück und Stärke für deine Zukunft, dass ihr euch hier ein gutes Leben aufbauen und alle die Schrecken hinter euch lassen könnt. Vergessen wird man sie nie, aber ihr könnt das Beste aus eurem "neuen" Leben machen.

Lass dich nicht von Leuten aufhalten, die meinen sie wären besser als du, nur weil du kein gebürtiger Deutscher bist. Du bist genau so viel Wert!

Antwort
von Wannabesomeone, 189

Das ist etwas ganz persönliches und belastendes. Vielleicht erzählst du es erst mal nur ein, zwei Freunden, wenn du das möchtest, und nicht direkt der ganzen klasse.

Antwort
von JanRuRhe, 111

Hallo!
Erzähle es nur Leuten denen du 100% vertraust.
Einer meiner besten Freunde ist vor über 35 Jahren aus Afghanistan alleine als 16 jähriger nach Deutschland gekommen. Er hat eine Frau, zwei wunderschöne Töchter und ist Manager bei einer innovativen Firma - man kann es schaffen- nur Mut! Und viel Glück!

Antwort
von Funfroc, 83

Hallo,

mit solch schrecklichen Ereignissen geht jeder anders um und es ist schwer zu sagen, tu dies oder tu das.

Hat es dir gut getan, mit deinem Psychologen darüber zu reden? Wenn ja kann es sein, dass du die Sache dadurch immer besser verarbeitest, wenn immer wieder darüber redest.

Vielleicht kann dir dein Psychologe dazu einen Rat geben, er sollte aufgrund der Gespräche mit dir ja einschätzen können, ob die Aufarbeiteung über diesem Weg dir gut tut oder nicht.

Am Ende ist es aber deine freie Entscheidung. Wenn du darüber reden willst, mache es. Wenn nicht, dann lasse dich auch nicht dazu drängen.

LG, Chris

Expertenantwort
von Schuhu, Community-Experte für Schule, 94

Vielleicht tut es dir gut, darüber zu sprechen. Aber nicht unbedingt gleich mit allen Mitschülern. Sprich mit deinen Freunden darüber. Wenn es die zu schwerfällt, sprich einfach nicht weiter. Freunde werden das verstehen. Neugierige Mitschüler könnten dir immer wieder Fragen stellen und dich immer wieder an das schrckliche Ereignis erinnern.

Antwort
von 4ssec67, 119

Es ist abhängig vom Alter denke ich mal. Wenn ihr noch in der Grundschule seid oder in den unteren Klassen der weiterführenden Schule, dann würde ich es nicht erzählen. Maximal der besten Freundin/dem besten Freund.So ab der achten Klasse sollten die Mitschüler reif genug sein, zu wissen, wann man nicht scherzt, oder scherzen sollte. Denen kannst du das ruhig erzählen. Viele haben auch selbst schon schlimme Sachen erlebt, die zwar nicht so grausam sind wie bei dir, aber dennoch unschöne Erfahrungen sind.
Wissen deine Lehrer von deinen familiären Umständen? Wenn nicht, dann sollten die das auch erfahren.

Kommentar von Odenwald69 ,

sehe ich genau so in der grundschule weniger aber bei ab 15 jahren mehr nur richtigen freunden

Antwort
von MerlynElli, 12

Ja, das ist schlimm für alle Leute die davon nicht betroffen sind. Keine ,Oder nur sehr wenige Menschen,  möchten von den Sorgen und negativen Gefühlen anderer belästigt werden. Jeder von uns hat eigene Probleme und kann gut auf die Probleme der Anderen verzichten. Hört sich hart an, ist aber die Wahrheit. Für Dich gibt es aber Fachleute die Dir auch helfen können.

Antwort
von TailorDurden, 105

Schlimm ist es, seine Familie zu verlieren. Natürlich darfst Du darüber reden, wenn Du das willst. Es tut mir sehr leid für Dich. Ich hoffe, Du kannst hier viele Menschen finden, die Dein Leben schön und fröhlich machen.

Aber versuche auch, nicht immer an die Familie zu denken. Du musst auch an die Zukunft denken und Dein Glück in der Zukunft suchen. Und erzähle nur Menschen davon, denen Du vertraust.

Antwort
von Screenshot, 18

Ich würde es nicht erzählen und es für mich behalten. Du hast ja schon mit einem Psychologen darüber geredet und das ein wenig aufgearbeitet. Auch mit deinem Onkel sprichst du bestimmt dann und wann mal über die Ereignisse.

Kinder können sehr direkt und brutal sein, leider. Sie werden das nicht nachvollziehen können und dich mit weiteren intimen Fragen belästigen, was dir sicher nicht recht wäre. Ausserdem könnten einige Kinder auf die Idee kommen, dass du dir das Ganze nur ausgedacht hast, um Mitleid oder Aufmerksamkeit zu bekommen. Wieder andere Kinder könnten dich dafür mobben, das wäre echt schlimm für dich. Also behalte es lieber für dich.

Antwort
von 1988Ritter, 27

Vorab mein Beileid für Deine Verluste.

Hinsichtlich Deiner Mitmenschen kannst Du selbstverständlich über Dein persönliches Schicksal reden.

Du solltest aber nicht davon ausgehen, dass man Dir deshalb einen Mitleidsbonus entgegen bringen wird.

Der Tod, gleich welcher Art, ist der Begleiter der Menschheit.

Antwort
von 16Denis, 31

Vielleicht nur engen Freunden. Den diese Erfahrung kann dir auch zum verhängnis werden wen du es dem Falschen erzählen tust. Lieber ein paar guten Freunden anvertrauen

Antwort
von Confidemus, 79

Wenn, dann erzähle es wirklich vertrauten Personen. Es kann dich aber keiner dazu zwingen.

Antwort
von Elumania, 41

Um die Mitschüler brauchst du dir keine Sorgen machen die verstehen das werden aber am Anfang etwas unglaubwürdig gucken. 

PS: Es heißt "sie leben nicht mehr" und

Ich lebe seit 3 Jahren in Deutschland

Das Wort lebent gibt es nicht

Antwort
von Spirit528, 32

Wenn Du die Mitschüler kennst, kannst Du ruhig offen sein - zumindest wenn Du Dich gut mit ihnen verstehst. Viele wird es schockieren, einige werden es Dir erstmal nicht glauben.

Kommentar von MerlynElli ,

einige werden es Dir erstmal nicht glauben.

Antwort
von piccoloking, 47

Ich würde es nur erzählen, wenn ihr in der 8 Klasse wärt, denn jüngere verstehen so etwas nicht und machen sich auch darüber lustig, aber dann auch nur reifen Schülern

Antwort
von LottaLou, 19

Ihr sagt immer, jüngere verstehen das nicht. Ist eine Sache wie man es rüber bringt. Selbst die Kids in meiner Kita sind schon sehr sensibilisiert für solche Themen und zeigen durchaus Respekt und Mitgefühl. 

Möchtest du überhaupt, dass alle Bescheid wissen? Warum möchtest du dass sie Bescheid wissen?

Antwort
von Namenlos656, 40

Sage es nicht allen. Weil,es wird dann rum erzählt und du wirst von fremden Leuten aus der Schule angesprochen die dich fragen und fragen. Sage es nur Freunden denen du vertrauen kannst und dass sie selbst wenn ihr mal streitet nicht weiter erzählen. Bei uns ist es bei einem Kind auch so,aber jeder weiß davon weil alle darüber reden. Wenn du deinen Freunden noch nicht vertraut dann sag es denen lieber nicht.

Viel Glück
Und mein auf richtiges Beileid😢

LG Namenlos656

Antwort
von 123ok456, 65

Erzählen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community