Frage von Mumi1999, 62

Soll ich meinen Macbook verkaufen?

Hallo liebe Community,

ich brauche wieder mal eure Hilfe, wie schon die Überschrift besagt, dass ich mir nicht sicher bin ob ich meinen Mac verkaufen sollte.
Ich meine ich finde ihn Hammer, aber meine Schule ist leider sehr unfelexibel und ich befürchte, dass er mir bald Schwierigkeiten bereiten wird (Schulprogramme usw.)

Ich habe zwar Windows oben...funktioniert auch sehr gut aber da sind immer noch fehlende Features und es ist einfach kein echter Windowslaptop.

Ich werde ihn für 800-900€ verkaufen mit all seinem Zubehör und Originalverpackung.

Jetzt kommt eine 2 Frage: welchen Laptop kann ich mir stattdessen nehmen ? Für ungefähr 800€ ? er sollte mindestens so gut sein wie der Macboon Pro Mitte 2012 (von der Geschwindigkeit und Performance her) wenn er besser ist, dann ist das natürlich super :).

Also kurz zusammengefasst:

Mac verkaufen ja oder nein ? (Grund)

Welcher Laptop stattdessen? (auch einen Grund nenn bitte)

PS.: der Mac ist noch im super Zustand und der Nachfolger sollte wenigstens ein bisschen authentisch sein, natürlich ist mir die Leistung wichtiger, aber er sollte auch was fürs Auge sein.

Danke im voraus :)

Antwort
von taniavenue, 25

Microsoft Surface find ich persönlich richtig gut und wenn du nicht gleich die allerneuesten für 1000-1500€ nimmst,sondern eine etwas ältere version passt es in dein Budget.
Es ist super für die Schule, weil es leicht ist und man ihn gut transportieren kann. Es ist jetzt zwar ein Tablet pc aber ich hoffe könnte dir trotzdem helfen

Antwort
von medmonk, 17

Behalte deinen Mac und nutze im Fall des Falles Parallels, um Windows sowie Windows basierte Apps "on the fly" nutzen zu können. Ein paar Angaben zur verbauten Hardware wären auch nicht schlecht. 

LG medmonk 

Kommentar von Mumi1999 ,

i5, 2,5 Ghz, 4 GB RAM ^^ oder willst du's genauer ?

Kommentar von medmonk ,

Die Angaben reichen mir schon. ;-) 8GB RAM sollte meiner Meinung nach ein heutiger PC oder Notebook schon haben. Wenn dein MacBook für deine Arbeiten nicht ausreicht, verkauf es. Für 800 Euro bekommst du ohne weiteres ein Nootbook, mit wesentlich mehr Leistung. 

Antwort
von architektenwerk, 8

Hi,

ich sehe keinen wirklichen Grund, Deinen Mac wieder zu verkaufen, schon gar nicht unter Wert. Wenn Du auf Deinem MacBook Pro mid 2012 Windows installierst, dann ist das ein superguter Windows-Rechner.

Nimm Parallels, wenn Du mehr als 8 GB RAM eingebaut hast.

Wenn nicht mehr als 8 GB RAM drin sind, solltest Du Windows via Boot Camp installieren. Wegen der wenigen und genau passenden Hardware-Treibern von Apple ist ein Mac mit Windows auf Boot Camp stabiler als viele andere PC-Laptops - die oft mit mehreren hundert Hardware-Treibern ausgeliefert werden, weil unterschiedlichste Grafikkarten, Displays und Mainboards verbaut werden.

Antwort
von dantheman889, 21

Die DELL Ultrabooks sind eine gute Alternative

Antwort
von Sasch93, 12

Du musst auch schon schreiben was "fehlende Features" sind von denen du sprichst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community