Frage von LZ123, 111

Soll ich meinen Klassenkameraden die Hausaufgaben schicken oder eher doch nicht?

Die schon im Titel genannte Frage beschäftigt mich nun schon seit längerer Zeit.

Wir haben eigentlich eine relativ gute Klassengemeinschaft. Es gibt zwar Leute, die man jetzt weniger mag, aber insgesamt kommt man mit jedem gut aus. Hin und wieder gibt es zwar ein paar kleine Lästereien, unter anderem werde ich wegen meiner sehr sorgfältigen Arbeitsweise als Streber bezeichnet. Ich selbst sehe mich nicht als solcher. Dann kann es schon mal oft vorkommen, dass mir die Klasse dann doch einmal auf die Nerven geht.

Auf der anderen Seite kommen dann wieder alle zu mir an und wollen, dass ich ihnen die Hausaufgaben schicke. Das können sechs Leute nach einer Englisch Arbeit sein, aber auch einer um 10 Abends, wo ich eigentlich besseres zu tun habe, als Hausaufgaben zu verschicken.

Was kann ich tun?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von goali356, Community-Experte für Schule, 56

Ich bin auch einer der Leistungsstärksten meiner Klasse und verschicke nie komplette Lösungen meiner Hausaufgaben. Deine Mitschüler werden nichts davon haben wenn sie die Lösung einfach nur abschreiben, schließlich müssen sie den Stoff ja in der Klausur selber können.

Gelegentlich habe ich auch solche anfragen. Ich würde jedoch erstmal erwarten, dass deine Mitschüler es erstmal selber versuchen sollen. Wenn es probleme bei Aufgaben gibt wäre ich jedoch bereit ihnen die Lösung zuschicken und es zu erklären.

Grundsätzlich kann ein solcher Austausch auch sinnvoll sein, jedoch sollte es nicht so sein, dass einer immer Fragen stellt und der andere diese beantwortet. Wenn dagegen beide ihre Lösungsansätze vorstellen und vergleichen, können beide davon profitieren und auf Lösungsansätze kommen, wo einer allein nicht drauf gekommen wäre.

Es sollte dabei aber nicht so sein, dass einer die komplette Hausaufgabe des anderen macht.

Kommentar von goali356 ,

Danke für den Stern.

Antwort
von WisdomOwl, 47

Ich würde es nur den Leuten schicken, die nicht so oft nach der Hausaufgabe fragen und die dir auch etwas schicken würden, wenn du danach fragst. Ansonsten einfach die Nachricht ignorieren und sagen, man hatte das Handy ausgehabt und die Nachricht zu spät gelesen :D

Antwort
von derhandkuss, 45

Welchen Sinn haben Hausaufgaben? Du sollst das, was Du vorher gelernt hast, in die Praxis umsetzen, um zu zeigen, dass / ob Du das verstanden hast. Du sollst eben nicht einfach alles von Deinem Klassenkameraden abschreiben und ihn einfach die Arbeit machen lassen .....

Antwort
von YunaTidusAuron, 32

Musst du wissen... Deine echten Freunde werden auch mit dir befreundet sein, wenn du nix schickst. Wenn du es schickst, steigt dein "soziales Ansehen" und du hilfst denen, die wirklich keine Zeit hatten.

Aber die, die einfach keinen Bock hatten, werden für deine Arbeit dann belohnt und kriegen Anmerkungen, wie "Macht immer seine Hausaufgaben" ins Klassenbuch.... Und sollte das mal auffallen, dann bekommst du mehr Ärger als die "Abschreiber".

Letzten Endes ist es aber deine Entscheidung!

Viele Grüße
yunatidusauron

P.S.: Das ist ein gutes Thema für eine Erörterung!
Versuch deine/n Deutsch-Lehrer/in zu überreden, das als Thema für eine benotete Hausaufgabe zu machen -> einfache gute Note! :)

Antwort
von HeyMr, 49

Ich sehe das als Investition. Wenn ich jmd meine Hausaufgaben gebe, kann ich dann von dieser Person später was verlangen. Geben und Nehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten