Frage von kraftwerk1155, 10

Soll ich meinen Job behalten oder kündigen?

Hallo,

Ich bin 20 jahre alt und arbeite seit einem halben jahr in einer firma. Am anfang hat es mir sehr gut gefallen, mir wurde versprochen das ich eher selten auf Dienstreisen geschickt werde. Mittlerweile ist es so, das ich so oft unterwegs bin das ich nur sonntags zuhause bin. Ein kollege der schon 10 jahre dabei ist ging es ähnlich und er hat zum chef gesagt das er keine lust mwhr auf dienstreisen hat und der chef das auch akzeptiert.

Mittlerweile geht es meinen freunden und meiner freundin total auf die nerven warum ich fast nie zeit für sie habe.

Ich verdiene ziemlich gut, min. 2000€ netto. Meine eltern meinen ich soll den job behalten da dies eine sehr gute erfahrung ist und wenn ich kündige habe ich mein berufsleben versaut, da es sehr schwer ist einen neuen job zu finsen.

Was kann ich tun?

Antwort
von Samika68, 4

Was der Chef "verspricht" ist irrelevant - es zählt das, was im Arbeitsvertrag steht.

Wenn dort explizit steht, dass zu Deiner Tätigkeit regelmäßige Dienstreisen gehören, dann ist das zunächst bindend.

Es ist bestimmt lästig, wenn Freunde, Familie und Beziehung wegen häufiger Dienstreisen auf der Strecke bleiben. Bedenke jedoch, dass Du dafür entsprechend entlohnt wirst. Ein Nettogehalt von 2.000€ ist verdammt viel für einen 20 Jahre jungen Menschen!

Ein weiterer Aspekt gegen eine Kündigung ist die kurze Beschäftigungszeit. Im Lebenslauf machen sich Arbeitsverhältnisse von nur rund einem halben Jahr nicht gut!

Vielleicht lassen sich die Dienstreisen etwas beschränken, sodass Du mehr Zeit mit Familie und Freunden verbringen kannst.

Wichtig ist nicht, ob es Deinem Umfeld auf die Nerven geht, dass Du viel unterwegs bist, sondern, wie Du das siehst.

Antwort
von Lilo626, 4

Also ich finde ,dass du das hinnehmen solltest, wobei die Reisen eher positiv als negativ sind. Das ist ein gut bezahlter Arbeitsplatz auch für jemanden in deinem Alter. Dass dein Freundeskreis dich zu selten sieht ist schade, aber das ist ja kein Hobby oder so, das ist deine Arbeit.

Ich glaube auch, dass es ziemlich schwer ist, danach etwas zu finden, wobei das nicht immer der Fall ist.

Wenn es nicht zum Aushalten ist, dann rede mit deinem Chef über die Reisen und nicht direkt über Kündigung.

Ich glaube du denkst noch ein wenig zu kindisch/naiv, man kann nicht mal das und das nicht mögen und sofort alles verlassen und in deinem Alter würde ich mich das nicht trauen. Du musst auch an die Zukunft denken und nicht so wählerisch sein. Das Argument, dass du zu wenig Freizeit hast ist wie gesagt, schade ,aber das ist dein JOB. Wer hat genügend Freizeit mit einem Voll - Zeit-Job?

Antwort
von SiViHa72, 4

"wenn ich kündige habe ich mein berufsleben versaut, da es sehr schwer ist einen neuen job zu finsen."

Eltern sind manchmal echt der Knaller. A la Kind, mach bloss nicht,d as bereuste bis an Dein Lebensende.

jaja. Eltern finden fast immer,d ass nichts über Job geht.

Und umgekehrt mault der Freundes- und Bekanntenkreis, weil man die falschen Prioritätens setzt.

Brich mal nichts übers Knie. Guck Dior in Ruhe an,w o Entwicklungschancen liegen.. was sonst noch möglich wäre..

Und ehrlich gesagt, mit 20, da will man im Job doch erstmal auch die Füsse an den Boden kriegen, das ist das Findament für später.

Das sollten auch Freunde und Beziehung verstehen (und wissen).

Ich würd mir ne Zeit setzen, so und so lange mache ich das, dann gucke ich ganz konkret, wie es weitergeht.

Antwort
von Zathy, 4

Als erstes solltest du mit deinem Chef reden. Der weiß vielleicht garnicht, daß du unzufrieden bist.

Du könntest ihm ja nen Kompromiß vorschlagen und sagen wie häufig du Dienstreisen okay findest, und wieviel Zeit du zuhause brauchst.

Auf keinen Fall solltest du einfach kündigen. Im Zweifel bewirb dich erst mal woanders und kündige erst, wenn du ne neue Stelle hast.

Antwort
von Dorkas2000, 4

vielleicht suchst du dir einen neuen job und wenn du den dann auch sicher hast kündigst du den job.dann hast du schon mal sicher eine stelle.

die 2. option wäre mit dem chef zu reden wegen den ganzen reisen

Antwort
von lelchen1, 5

Ich würde an deiner Stelle einfach schon nach einem Job suchen und dann, wenn du ihn sicher hast, kündigen. Wenn dein Job dich nicht glücklich macht, hat das nämlich auch keine Aussicht.
Viel Glück!!

Antwort
von JZG22061954, 5

Es ist durchaus nicht so ungewöhnlich, wenn die ausgeübte Tätigkeit warum auch immer mit der Zeit sozusagen ihren einstigen Reiz verliert respektive nicht das hält was sie versprochen hat. Geschieht das in jüngeren Jahren, dann ist durchaus noch vieles möglich während umso älter Du sein wirst umso schwieriger ein sozusagen Tapetenwechsel machbar sein wird bis hin zu unter Umständen auch irgendwann völlig unmöglich. Grundsätzlich steht es dir natürlich auch jederzeit frei, dich nach anderen besseren Alternativen umzuschauen und dabei wäre lediglich zu beachten, dass die neue Stelle möglichst sowohl von den Rahmenbedingungen wie auch bezüglich dem Einkommen her gesehen, vergleichbares wenn nicht sogar besseres zu bieten hat. Sinnvoll ist auch, dass zwischen dem Wechsel der Arbeitsstätte kein größerer Leerraum sozusagen entsteht.

Antwort
von heidemarie510, 4

Das ist wirklich ein gut bezahlter Job! Was sind denn das für Dienstreisen? Ist natürlich blöde, wenn das Privatleben darunter leidet und Dir vorher was anderes gesagt wurde. Gegen gelegentliche Dienstreisen ist auch überhaupt nichts einzuwenden, im Gegenteil! Was steht dazu eigentlich in Deinem Vertrag?

Dir wird schon klar sein, dass es schwer ist, einen vergleichsweise gut bezahlten Job zu finden..in Deinem Alter!

was machst Du denn, wenn Du mal Termine unter der Woche hast, Zahnarzt usw...sprich nochmal mit Deinem Arbeitgeber!

Falls du doch kündigen möchtest, tue das bitte so lange Du diesen Job noch hast.

Kommentar von kraftwerk1155 ,

ich bin vertreter.

Kommentar von sukueh ,

Aber zu einem Vertreter gehört doch die Reisetätigkeit dazu ?

Kündigungen solltest du aber erst, wenn du einen neuen Job hast !

Du kannst dich doch mal umschauen und anderweitig bewerben. Vielleicht stellst du ja bei den Bewerbungsgesprächen auch fest, dass die Arbeitsbedingungen/Verdienst deines jetzigen Jobs doch nicht so schlecht sind....

Kommentar von heidemarie510 ,

Dachte ich mir. Außendienstmitarbeiter. Da wird sich wohl schlecht was ändern können an der Reiserei..Aber ich würde trotzdem mal den Chef fragen!

Kommentar von heidemarie510 ,

Kann es sein, dass Du einen Kollegen vertreten musst?

Antwort
von kenibora, 3

Wer oder was bist Du denn mit 20 und 2000,--€ netto? Für einen 20 jährigen ein guter Verdienst.....aber jeder hat die Möglichkeit, seinen Verhältnissen und seinem Können nach, sich was besseres zu suchen

Antwort
von Otilie1, 3

rede mit deinem chef das es dir mit der reiserei zu viel wird und ob man das nicht einschränken könnte.

Antwort
von Pauli1965, 3

Was ist es denn für ein Beruf in dem du so viel unterwegs bist ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten