Soll ich meinen Arzt anrufen?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Hallo,

einfacher Rat: Schaue in einen Spiegel und staune darüber wie schön Du bist, gehe in einen irischen Pub oder an einen Ort wo Du junge Menschen treffen kannst und suche Dir neue Freunde und lasse Dich v.a. von der irischen Fröhlichkeit anstecken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey!:)
Also... ich fange einfach mal an

1. Du musst dir Hilfe holen, egal wann/wie/wo aber so schnell wie möglich
2. Der Hausarzt ist weit von dir entfernt, aber wenn du keine anderen/besseren/vertrauenswürdigen Kontakte in Irland hast solltest du ihn anrufen (geh nicht zu einem anderen Hausarzt in Irland, wenn du dich dabei nicht wohl fühlen kannst!!!)
3. Der Hausarzt wird dir sicher helfen und froh sein das du dich bei ihm meldest und seine Hilfe brauchst. Er wäre sehr verletzt wenn du dir was antust und ihn nicht aufgesucht hast
4. Da er dich schon länger kennt wird er nicht denken das du rumjammerst oder ähnliches, er weiß was du früher durchgemacht hast und wird Verständnis haben!
5. Habe keine Angst dich bei ihm zu melden, er wird dir helfen und wenn er dir gesagt hat, du kannst dich immer bei ihm melden, meint er das auch so! Das heißt, du bist ihm wichtig und er nimmt dich sehr ernst
_________________________________

Beim Anruf:
Wenn du gefragt wirst, was du willst und vor hast:
"Hallo/Guten Tag, ich bin *dein Name* und kenne Dr. *Name* schon seit einigen Jahren. Ich bin seit langem sein Patient und er wird sich noch an mich erinnern können. Zur Zeit muss ich aus privaten Gründen sehr dringend mit ihm reden, er wird Bescheid wissen, wenn sie meinen Namen nennen. Könnten sie ihm bitte bescheid sagen oder mich zu ihm durchstellen?
Wenn sie fragt was los ist:
"Der Arzt kennt mich gut, es ist okay. Er weiß was ist, das sind private Angelegenheiten. Ich will ihn kurz sprechen, ist das möglich?"
Wenn sie sagt sie kennt dich nicht und darf es nicht:
"Ich verstehe... Könnten sie ihm bitte bescheid sagen, dass ich *dein Name* aus Irland angerufen habe und es sehr dringend ist? Er weiß wer ich bin, das wird kein Problem sein, ich muss mit ihm sprechen. Er hat Verständnis dafür"
_________________________________

Wenn er dran geht:
"Hallo *wie auch immer ihr euch grüßt*, danke das du kurz Zeit für mich hast oder störe ich? Ich weiß nicht was ich machen soll. Ich hatte am Anfang viel Angst sie anzurufen und nur zu jammern, aber ich brauche deine Hilfe und kann einfach nicht mehr. Tut mir sehr leid das ich jetzt einfach so anrufe, das hatte ich nicht vor doch so wie es jetzt aussieht bist du die einzige Hilfe. Ich will sterben, nichts geht mehr Und keiner hat Verständnis dafür. "

Der Rest wird sich von selbst ergeben, bleib stark, du bist sicher nicht die erste Patientin die mal so reinplatzt und wenn doch, bist du eine sehr wichtige Patientin für den Hausarzt. Hab keine Angst und ruf an!
Er wird dir helfen können. Vertrau dir selber, das Leben ist unnötig und alles aber es gibt Menschen für die es sich lohnt zu leben;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von p0o9i8u7
01.04.2016, 12:57

PS: wegen den anderen Antworten die ablehnen... kann gut sein das er dir wegen der Entfernung nicht viel helfen kann. Aber jemanden zum reden zu haben und auch nur ein kurzes Gespräch mit einer Person der man Vertrauen kann hilft sehr. er kann dir sagen was du tun solltest und tippst geben

1

Mach dies bitte , es ist wichtig für dich in dieser Situation mit jemanden zu sprechen dem du vertraust.

Reden und dir die Sorgen von der Seele nehmen kann dir ei dieser Situation sicher helfen.

Und bitte lass den Kopf nicht hängen , man findet immer eine Lösung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Dein Arzt" kann dir wohl nicht helfen, das kann nur "unser Arzt" (2.Mose 15,26).

Auch Gottes Lieblingssohn David hatte solche Gedanken, aber unser Gott errettet uns von diesen (Ps.6,7; 31,15; 34,20).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also Du kannst in der Arztpraxis in Deutschland anrufen.

Sag den Mädchen am Telefon, daß du möchtest, daß Dich der Arzt zurückruft. Sag, daß Du im Ausland bist und ihn dringend sprechen willst.

Du kannst auch nachfragen, zu welcher Zeit Du wieder anrufen sollst um persönlich mit dem Arzt zu sprechen.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da du dich in irland befindest, wie soll dir da ein deutscher arzt per telefon helfen?  hör auf zu jammern und pack entweder deinen dienst in irland oder fahr nach hause und begib dich in psychologische betreuung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist zwar schon etwas her. Und ich wünsche dir, dass du inzwischen Hilfe bekommen hast - werde die Frage aber trotzdem beantworten. denn man kann nie wissen - ob und was in der Zwischenzeit passiert ist !


JA –
den Arzt anrufen – ist eine gute Idee !

„……..ich finde die ganze Welt nur noch beschissen und will sterben. Ich habe keine Lust und Kraft zu nichts mehr “

Das sind Phasen in denen man Hilfe und Unterstützung braucht ! Du bist in dem Zustand nicht belastbar und arbeitsunfähig. Du  solltest dich krank schreiben lassen und in Behandlung begeben.

„……...Meint ihr ich kann meinen Hausarzt in Deutschland anrufen und ihm erzählen, dass es mir so schlecht geht, dass ich glaube depressiv zu sein und ich am liebsten tot sein möchte? “

JA auf jeden Fall ! Das sieht nicht nach rumjammern, sondern nach einer schweren Depression aus. Und die muss ein Arzt ernst nehmen.

Überwinde deine Widerstände bzw. deine Angst – und ruf ihn an. TU ES EINFACH !

„……..Meinen Eltern erzähl ich das nicht, …….“

Das ist voll verständlich Du brauchst jetzt verständnisvolle Kontakte – und keine, die dich noch mehr runter ziehen ! Nutze solche Kontakte !

Sinnvoll ist auch der Kontakt mit der Tel.-Seelsorge (0800 – 111
111 bzw. 111 222) .Da sind verständnisvolle, geschulte Berater, die dir helfen und gute Tipps geben können

„………Was sag ich am besten am Telefon?

Sag, dass du aus dem Ausland anrufst und unter schweren Depressionen leidest und dringend Hilfe bzw. ein Gespräch mit dem Arzt brauchst. Und frag, ob man dich ausnahmsweise sofort zum Arzt durchstellen kann.

Sollte das nicht möglich sein, bitte um einen Telefon-Termin oder um einen Rückruf.

.-……..Wie erklär ich meinem Arzt mein Problem am besten? "

sag einfach, dass du sehr erschöpft bist und nicht mehr kannst und von Suizidgedanken geplagt bist.


„……….Ich hab sowieso Angst vor Menschen und ich hab Angst, dass er mich nicht ernst nimm…..“

Die Angst bringt dich jetzt nicht weiter – sie ist iiesem Fall nicht
dein Freund - du musst sie einfach überwinden. Gib ihr einen ordentlichen  Tritt !


LG und alles Gute !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hm....du hast Angst vor Menschen und leistest freiwilligen Dienst weit weg von daheim...ok. 

Wie nun soll dir dein Arzt aus Deutschland helfen? Was soll er unternehmen wenn du ihm sagst das du nicht mehr leben möchtest? 

Soll dein HA nun die Verantwortung für dich übernehmen? 

Ganz ehrlich....ich würde das unter DEN Umständen konsequent ablehnen. Das Risiko ist viel zu hoch und die Möglichkeiten zu handeln für deinen HA = 0 

Mir erschließt sich nicht, warum du dir keine Hilfe vor Ort suchst. 

Du bist erwachsen, sorge für dich! Das ist deine Aufgabe. 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage hast du schonmal vor 4-5 Monaten gestellt. Such dir ein Hobby

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst dir vor Ort einen Arzt (oder Psychologen) suchen.

Ein Arzt aus Deutschland kann dir in deiner Situation nicht helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Weiniii
01.04.2016, 13:50

Aber die sprechen nur englisch. Ich kann zwar englisch, aber wenn es um wichtige Dinge geht und ich meine Gefühle ausdrücken soll, klappt das in englisch nicht. Mir fällt es ja schon schwer das alles in deutsch zu erzählen, wie denn in englisch?

0
Kommentar von Weiniii
01.04.2016, 15:22

Ich muss hier aber ein Jahr bleiben, damit ich meine Fachhochschulreife bekomme. Ich bin letztes Jahr schon durchs Abi gefallen und will jetzt zumindest die Fachhochschulreife schaffen.

0
Kommentar von Weiniii
01.04.2016, 15:59

Doch bringt es. Ich hab den schulischen Teil nach der 11. klasse und dann brauch ich noch den praktischen Teil. 1 Jahr Praktikum, Freiwilligendienst oder eine Ausbildung führen zur vollen Fachhochschulreife. Ist auch nicht in allen Bundesländern so. Meine Fachhochschulreife gilt in ganz Deutschland außer Bayern und Sachsen.

Ja ich denk drüber nach. Meine Eltern killen mich.

0

Genau, er denkt, dass du nur am herumheulen bist. Was willst du denn mit deinem Anruf beim Hausarzt erreichen? Wenn du jemand zum Reden brauchst, nimm Familie oder Freunde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Google sagt Dir, wo Du Hilfsdienste findest, die Dir in solchen Situationen entweder telefonisch, oder per Mail zur Seite stehen und versuchen werden Dir zu helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hol dir bitte hilfe...eine therapie würde ich in deinem fall definitiv machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Hausarzt ist für psychische Probleme 0 zuständig. 

Zu dem geht man mit gesundheitlichen Beschwerden, die was mit Bakterien, Viren, Geschwüren usw zu tun haben. Nicht weil du im Kopf labil bist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ruf Ihn einfach an. Was kann Dir passieren? Du bist in Irland. Sag einfach Du willst mit dem Doktor sprechen. Alternativ könntest Du Dir wirksame und leicht zu bekommende Anti-Depressiva wie Cannabis einverleiben. Das hilft viele Dinge anders zu sehn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung