Soll ich meinem Lehrer doch die Wahrheit erzählen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn du ihm vertraut wieso  nicht ? Hast du denn sonst noch jmd der in Frage kommen würde um darüber zu  sprechen, deine Eltern, Onkel, Tante, oder ein Sozpäd an der Schule? Sorgen Telefon evtl. 

Ich glaube es wäre tatsächlich wichtig das du mit jmd spricht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fujbdtibc
11.01.2016, 21:50

Am liebsten würde ich es eig niemanden erzählen den ich n jeden Tag seh,aber der er jaa schon so eine Ahnung hat würde ich es niemanden anderen erzählen, sonst sind es jaa schon 2 die es wissen

0

Wenn du möchtest, kannst du mich gerne mal privat anschreiben, wenn du einfach mal ein bisschen quatschten möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also du solltest auf jeden Fall deinem Lehrer die Wahrheit sagen. Ich meine über Probleme muss man reden! Auch wenn es unangenehm ist und man vielleicht auch Angst hat zu weinen und dadurch sich schwach fühlt. Aber glaub mir, danach fühlst du dich umso stärker! Weil du die Kontrolle über dich und dein Leben hast. Gib nicht den Problemen die Kontrolle, sonst wird das Ganze auf Dauer sehr ungesund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fujbdtibc
11.01.2016, 21:51

Und was ist wenn er meine Eltern anruft? das möchte ich auf keinen Fall!

0
Kommentar von honeymoney1234
11.01.2016, 21:53

Dann sagst du ihm das. Seh ihn nicht als deinen Feind. Sag ihm
Wie du dich fühlst, dass du keines Falls möchtest, dass deine Eltern davon erfahren, weil dich das noch viel mehr belasten würde und du gerne mit einem Menschen darüber reden würdest, der das alles sehr neutral sieht und nicht gleich einen großen Aufstand macht, wie zB deine Eltern aus sorge machen würden.

0
Kommentar von Fujbdtibc
11.01.2016, 21:56

Ok  ich denke nochmal drüber nach, Danke für die Hilfe❤️

0
Kommentar von honeymoney1234
11.01.2016, 21:59

Kein Problem. Solange du immer über deine Probleme redest, wird alles besser

0

Wen du ihm vertraust dann ja.

Gibt es bei euch an der Schule auch so etwas wie Vertrauenslehrer?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fujbdtibc
11.01.2016, 21:47

Schon aber ich mag den nicht

0
Kommentar von Fujbdtibc
11.01.2016, 21:53

Das ist jaa der Lehrer der diesen Brief gesehen hat, aber ich weiß das er meine Eltern anrufen würde und das möchte ich nicht!

0
Kommentar von Fujbdtibc
11.01.2016, 21:58

Ok danke für deine Hilfe ich denke nochmal drüber nach<3

0

Rede mit Freunden oder Eltern oder eben einem Lehrer ( am besten Vertrauenslehrer ) . Erzähl auf jeden Fall von deinen Sorgen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

rede mit ihm. er soll die wahrheit erfahren. ich weiß wie das ist wenn man einfach reden muss, er wird es verstehen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt bist du? Vielleicht will der Lehrer die Wahrheit nicht wissen, der muss das doch checken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fujbdtibc
11.01.2016, 21:54

Er hat mich darauf angesprochen und ein kleines Gespräch gemacht, ich habe ihm das dann als Witz Verkauft.

0

Ja, warum nicht, wenn du findest, dass dein Lehrer ein geeigneter Ansprechpartner dafür ist. Du könntest dich auch Verwandten (Tante/Onkel vielleicht, wenn du nicht zu deinen Eltern willst) oder deinem Hausarzt anvertrauen. Vielleicht hat deine Schule auch einen schulpsychiatrischen Dienst, an den man sich wenden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?