Frage von Robertrlm, 439

Soll ich meine Nachbarin bei der Polizei anzeigen?

Hallo,

ich wohne in einem Mehrfamilienhaus mit 6 Parteien. Ich wohne im 1. Stock und direkt neben mir wohnt eine Frau, alleinstehend, ca. 40 Jahre alt.

Nun bekomme ich schon seit längerem mit, wie immer wieder ein Mann dort ca. jede Woche klingelt bei ihr, zu ihr in die Wohnung geht und nach 2 Minuten die Wohnung wieder verlässt. Ich hab das nun schon desöftern auch durch meinen Türspion beobachtet und hab auch mal gelauscht, als die Tür von der Nachbarin noch offen war.

Da hat die Nachbarin zu diesem Mann gesagt "nächste Woche bitte das doppelte an H". H ist ja ein Szene-Ausdruck für Heroin.

Was soll ich nun machen: ich mein, ich hab mit dieser Frau kein schlechtes Verhältnis, aber sie begeht ja Straftaten. Und es geht hier ja nicht um Cannabis, sondern um eine harte Droge, also Heroin.

Würdet ihr, wenn ihr an meiner Stelle wärt, diese Frau anzeigen? (ich hab mich auch schon informiert, man kann auch anonym Strafanzeigen stellen, jedenfalls in meinem Bundesland, und da würde die Frau auch nicht wissen, dass ich sie angezeigt habe)

Antwort
von john201050, 121

lass sie einfach in ruhe.

alkohol ist ebenfalls eine harte droge. verursacht sogar noch mehr schäden als heroin.

abgesehen davon bringt es niemandem etwas die frau an zu zeigen. ihr wird das leben mit staatlichen repressionen noch schwerer gemacht. und mit ihrem abhängigkeitsproblem lässt man sie dann doch alleine.

unsere drogenpolitik ist destruktiv und ineffektiv. auf kranke wird lieber eingeprügelt anstatt ihnen zu helfen. also bloß niemandem solch unwürdiger behandlung ausliefern.

Kommentar von diablo99997 ,

so Ist es!

Antwort
von MrHilfestellung, 226

Solange keine Junkies im Hauseingang sind und die Frau ruhig vor sich hin lebt wäre mir das völlig egal, ob sie Heroin nimmt oder nicht.

Kommentar von lucadavinci ,

Jeder sollte mit sich machen was er will

Antwort
von AfroC3sar, 116

Gibt es, bis auf die Besuche, sonst irgendwelche Probleme?
Spritzen die rum liegen, ständige Lärmbelästigung oder sonstiges was auf den Konsum zurück zu führen wäre?

Wenn nicht, würde ich keine Polizei rufen.
Süchtig zu sein zum einen keine Straftat und zum anderen eine Last, für die betroffene Person, die das Leben beherrschen kann...
Da noch Öl ins Feuer gießen obwohl niemand belästigt wird find ich mehr als übertrieben bzw. vollkommen unnötig.

Antwort
von brentano83, 103

Mal ernsthaft, was erhoffst du dir davon wenn du sie Anzeigst?!  Was meinst du passiert dann? Die Polizei kommt, Personalien werden aufgenommen, btm abgenommen, und dann gehen die wieder. Die Frau bekommt ne Anzeige wegen btm, bleibt immer noch da wohnen und besorgt sich einfach neues zeug....und das Spiel beginnt von vorn... Solange die nicht vollkommen weg geballert im Hausflur oder vor der Haustür liegt , oder spritzen irgendwo rum liegen, würde ich sie ihr leben leben lassen ... Wozu unnötig Öl ins Feuer giesen... ?! Kannst ja den dealer anprangern, wird aber auch keine Lösung sein, denn dann geht sie zum nächsten... Ein Teufelskreis.. 

Du könntest sie auch einfach ansprechen - wenn sie klar ist - und einfach mal offen drüber reden... Hast da was mitbekommen, was die macht geht dich nix an, aber sie soll einfach schauen das nichts rum liegt und co, weil du den Frieden der Nachbarschaft ungern mit der Polizei stören willst.... Vielleicht zieht sie dann sogar aus weil sie magst hat das die Polizei echt mal vor der Tür steht......

Falls du die Polizei doch rufst, sei dir im klaren das du ihr damit mehr schadest als das du hilfst..... Vielleicht ist sie ja auch im Methadon Programm um runter zu kommen, aber brauch immer noch hin und wieder ne kleine Dosis... Was genau da abgeht weis keiner... Aber man sollte anderen Menschen auch nich unnötig das leben schwer machen, wenn kein wirklicher Grund vorliegt.... 

Jaja ich weiß jetzt kommt einer und sagt Straftat, btm und co... Ist mir bewusst, aber ich arbeite mit solchen Menschen und weiß das die Polizei da in der reg keine Lösung ist... Es ist ein konsument , kein dealer! Die Polizei kann hier nicht viel machen, außer wie gesagt den Stoff abnehmen..und das bringt , nix..... 

Antwort
von Kodringer, 62

Wieso anzeigen, was soll das für einen Zweck haben? Das schadet ihr nur, bringt dir aber nichts. Ziemlich egoistisch!

Antwort
von BlackDoor12, 149

hallo also ich würde mich nichtmehr sicher fühlen in diesem Haus.

Würde mich mal bei der Polizei erkundigen ob man auch anonym eine Strafanzeige stellen kann.

Würde in ständiger Angst leben wenn ich den Hof oder Hausflur betrete das dort gebrauchte Heroinspritzen rumlegen und man darein tritt und sich ncoh irgendwelche Krankheiten einfängt.

Auch wenn Drogendealer im Haus ein und ausgehen wäre mir nicht geheuer.

Würde das nochmal eine Zeitlang beobachten ob es sich nicht wirklich um ein Mißverständnis handelt und dann dagegen vorgehen.

Aber mich erkundigen ob das ganze auch Anonym bleibt wenn Sie eine Anzeige erstatten. Weil mit solchen Leuten ist ja auch nicht zu spassen wenn die rausbekommen das man die bei der Polizei angeschwärzt hat.

Kommentar von john201050 ,

hast du auch angst vorm kiosk besitzer?

immerhin ist auch er drogen dealer. und seine drogen töten jedes jahr in deutschland mehr menschen als alle illegalen drogen in 100 jahren zusammen.

es mangelt echt an aufklärung. :(

Antwort
von Wippich, 109

Nächste woche das Doppelte an HDas kann alles mögliche sein.Aber ich behaupte mal einfach das die mit Sicherhit kein Heroin meint.

Kommentar von Robertrlm ,

1.) Sie hat es aber "ÄTSCH" ausgeprochen.(das ist eine Szene-Jargon!)

2.) Ich hab sie auch schon mehrfach im Hausgang gesehen, wie sie total benebelt war, sie ist 10x so langsam gegangen wie ein normaler Mensch geht.

Kommentar von Wippich ,

Na dann,ich wußte ja nicht das du so erfahren bist

Kommentar von Rechtsgelehrter ,

Wipp:  Hat mit Erfahrung nichts zu tun, sondern mit Logik und wachen Geist.

Hast du beides?

Kommentar von Wippich ,

Gut das wir euch haben!

Antwort
von Dukar, 121

Was wenn es alles nur ein Missverständnis ist?

Kommentar von Rechtsgelehrter ,

Wenn die Drogentante mehrmals ihren offensichtlichen Heroin Verkäufer trifft und ab und an im Sparmodus läuft, liegt das sicher nur an mangelnden Schlaf.....

Kommentar von AfroC3sar ,

...Also wird sie knallhart vor verurteilt, und dass auf Grund einer unzureichenden Zeugenaussage, welche lediglich wiedergibt, dass sie Besuch empfängt und ab und an langsamer als alle anderen läuft? Zur Zeiten der Hexenverbrennung wärst du nen Spitzen Richter gewesen!

Antwort
von Rosenherblatt, 159

Ja, würde ich anonym schon machen :)  weil wenn die Polizei das irgendwie anders herausfindet, fragen sie auch Anwohner ob sie etwas davon wussten und dann lügst du vllt. :) mache es lieber

Kommentar von brentano83 ,

Meinst du ernsthaft die Polizei befragt die Nachbarn?! Sicher nicht! Die haben besseres zu tun, es geht hier um btm Konsum, und keine Gewalttat, oder ein Verbrechen wo ein Täter gesucht wird....... Die Polizei geht hin, nimmt die btm weg, und dann rückt die Polizei auch wieder ab...... Das wars... Selbst wenn sie Dealen würde, hätte die Polizei anderes zu tun wie die Nachbarn dazu zu befragen.... Das richtet mehr schaden an als das es hilft.... Die Frau bleibt immer noch da wohnen, kauft dem Stoff von wem anderen, und wenn es ganz dumm kommt is der Haussegen damit im A*sch... Aber, ich hab nem Nachbarn halt mal die Polizei ins Haus geschickt... Großes Kino..... Super Leistung, mit null Erfolg.... 

Antwort
von GoxTar, 50

Lass die einfach und putz dir mal den Sand aus der Möse

Mimimi die begeht Straftaten, Mimimi

Antwort
von HelpfulMasked, 108

aber sie begeht ja Straftaten

Das weißt du nicht sicher.

Würdet ihr, wenn ihr an meiner Stelle wärt, diese Frau anzeigen?

Ich würde einfach mal meine Vermutung äußern. Du hast ja keine handfesten Beweise.

Lg

HelpfulMasked

Antwort
von mxvxtxhxexrxs, 122

Halte dich doch da raus ist doch ihre Sache.

Des gibt nur Stress glaub mir.

Kommentar von Rechtsgelehrter ,

Dich möchte jemand auf offener Straße abstechen. Ich stehe wenige Meter daneben und könnte wirkungsvoll helfen.

Aber ich halte mich da lieber raus. Gibt nur Stress.....

Kommentar von brentano83 ,

Rechtsgelehrter, bei dir liegt auch ne Schraube locker oder?! Gewaltverbrechen mit btm Konsum gleich stellen, das ist mehr als lächerlich! Was hast du davon jemanden der sich selbst schaden in dem er btm konsumiert anzeigst?! Nichts!! Die Person wird es nach wie vor machen und is auch nicht weg, btm Konsum ist legal, falls dir das nicht bekannt ist. Und bei einer Gewalttat wie beschrieben weg zu schauen, ist unterlassene Hilfeleistung! Und das, steht wirklich unter Strafe! Auch der verglich mit einem Mörder, ist mehr als makaber. Hast du eigtl Ahnung von der ganzen Materie oder tust du nur so und willst einen auf moral Apostel machen?! Was du da gon dir gibst ist echt nicht mehr lustig.... Aber gut das solche Menschen wie du ne Rarität sind, sonst wäre es wohl ziemlich grau in unserem schönen Land... Und ja, ich kenn das BtMG, sogar sehr gut. Ich arbeite mit Menschen die sucht Probleme haben , und weis, das welche wie du keine Hilfe sind, sondern eher der Henker...... Habe die Ehre... 

Kommentar von john201050 ,

der unterschied ist:

im einen fall könntest du effektiv helfen. (davon gehst du zumindest aus)

in diesem fall ist das verpetzen jedoch keine hilfe. weder für die betroffene, noch für die polizei oder die gerichte und auch nicht für die restliche gesellschaft.

Kommentar von mxvxtxhxexrxs ,

@rechtsgelehrter das ist ja mal was ganz anderes, in deinem Fall wird eine andere Person zu Schaden kommen. Bei dem Fall ist es die eigene Verantwortung.

Antwort
von Prinzenbad, 87

Sprich mit ihr und sag das du es weist und solange du niemals spritzen oder irgendwelche kriminellen im Haus siehst soll es dir egal sein. Man sollte sich nicht einmischen solange man selbst oder keine anderen menschen dadurch schaden nimmt. Sei kein Stasi Spitzel :)

Kommentar von Rechtsgelehrter ,

Der "Schaden" entsteht hier allein schon durch die Verletzung des BtmG .

Und was ist, wenn ein kleines Kind auf so einen völlig benebelten Zombie trifft?

Zugedröhnte Menschen sind unberechenbar.

Kommentar von brentano83 ,

Komm mal runter... Was für ein "schaden" entsteht denn? Es ist ein reiner Verstoß gegen das BtMG, aber es entsteht kein schaden, jener entsteht erst durch leute wie dich, wenn es konsumenten betrifft! Evtl solltest du dich mal einer psychologischen Begutachtung unterziehen.... Ist ja nicht mehr feierlich was du da erzählst... Und sowas nennt sich Rechtsgelehrter... -.- 

Kommentar von john201050 ,

was für ein schaden entsteht durch das übertreten eines gesetzes? zeig das doch mal.

desweiteren sind menschen auf opiaten neben kiffern die harmlosesten auf der welt. ganz im gegensatz zu aggressiven besoffenen.

Kommentar von diablo99997 ,

verstoß gegen Das BTMG gibt schaden: Denkt dochmal an die armen armen armen leute die sich Das ausgedacht haben. Oder an die Druckfirma die Das Drucken lies. Denkst du die machen Das um Geld zu verdienen? Nein auf gar keinen fall!

Antwort
von lifeisblah, 69

Nein, ist doch ihr leben, hast du keine anderen Hobbies?

Kommentar von Rechtsgelehrter ,

Den doch sehr wahrscheinlichen Verdacht auf krasse Verstöße gegen das BtmG als quasi hobbylos zu bezeichnen, ist selten dämlich.

Kommentar von lifeisblah ,

Was juckt es sie denn? Die Person gefährdet damit nur sich selbst, kann doch so viel Heroin ballern wie sie möchte. Des Weitern weiß man ja nicht mal zu 100% ob es wirklich um Heroin geht, also immer ruhig mit den jungen Pferden

Antwort
von lukas0820, 127

Wenn dann würde ich mal mit ihr reden. Anzeigen auf jeden fall nicht

Kommentar von HelpfulMasked ,

Klar und was sagst du ihr dann?.....Lieber nicht!

Kommentar von lukas0820 ,

Ja aber immer noch besser als anzeigen

Kommentar von Rechtsgelehrter ,

Warum sollte man eine Straftat, bzw. den begründeten Verdacht derer, nicht anzeigen?

Kommentar von john201050 ,

weil wir hier nicht in der ddr leben und einen die privaten angelegenheiten dritter nichts an gehen solange dadurch niemand anders zu schaden kommt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community