Frage von livelaughlaugh, 46

Soll ich meine Mutter darauf ansprechen?

Folgende Situation: Meine Eltern und ich waren heute beim Arzt (weswegen ist egal) und da wurde uns allen Fragen gestellt. Unteranderem wurde meine Mutter gefragt wie viele Schwangerschaften und Geburten sie hatte- ich war bis dahin davon ausgegangen dass ich ihre einzige Schwangerschaft war allerdings stellte sich da heraus, dass sie anscheinend schon zwei Schwangerschaften hatte. Soll ich sie darauf noch mal ansprechen? Ich meine sowas kann ja im Falle einer Abtreibung oÄ. ein eher sensibles Thema für Frauen sein? Außerdem denke ich dass sie darüber schon mal gesprochen hätte wenn sie das gewollt hätte... Wenn ja wie soll ich sie darauf ansprechen? (ich weiß nicht ob das wichtig ist aber ich bin 18 also durchaus in einem Alter wo ich über solche Themen mit ihr reden könnte)

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Elfi96, 46

Es können auch Fehlgeburten gewesen sein. Auch das ist nicht unbedingt ein Thema, das man unsensibel angehen sollte. LG 

Antwort
von LonelyBrain, 45

Wenn es dich interessiert solltest du es ansprechen. Falls nicht solltest du es allerdings einfach sein lassen.

Antwort
von diePest, 36

Deine Mutter weiß nun, das Du es weißt ... wenn ihr ein gutes, vertrautes Verhältnis habt, sprich sie behutsam darauf an .. frag sie ob sie drüber reden mag. Aber bedenke das Du mit den Infos dann auch klar kommen musst (Abtreibung wegen Behinderung des Kindes zB ) ..und, keine bitte keine Schuldzuweisungen!

Antwort
von ErsterSchnee, 34

Ich würde sie nicht darauf ansprechen. Sie wird ihre Gründe haben, warum sie dir nichts gesagt hat.

Antwort
von Pauli1965, 35

Wenn es dich so beschäftigt, kannst du es ja machen. Aber akzeptiere bitt auch, wenn sie nicht darüber reden möchte.

Antwort
von senft, 36

Wenn dich das Thema interessiert, dann sprich sie einfach mal darauf an.

Antwort
von julchen1984, 38

Meine Ma hatte mal in einem Nebengesrpäch von ihrer Fehlgeburt gesprochen. Das habe ich mitbekommen. Aber angesprochen habe ich sie darauf nie. Sie wollte es nicht. Meine Oma hat mir dann von ihrer erzählt. Ich wusste länger das sie vor der Geburt meiner Ma eine hatte. Sie hat da auch ganz offen drüber geredet.

Ich würde meine Ma nicht drauf ansprechen und ich bi bereits 31.

Antwort
von Zumverzweifeln, 36

Wenn es dich interessierst, dann sprich es an! Ich finde schon, dass du ein Recht darauf hast, das zu wissen.

Antwort
von FlorentinF, 39

Ich würde sie schon darauf ansprechen. Aber vorsichtig

Antwort
von loewenherz2, 34

wenn sie mit dir darüber reden wollte

hätte sie die letzten 18 Jahre bestimmt Zeit gefunden

wie du richtig erkannt hast

Antwort
von rosarotkariert, 37

Ich würde es lassen. 

Antwort
von fcbayernna, 31

Ja wenn dus wissen willst.

Sag eonfach:

Weißt du noch alls wir am ............. beim artzt waren. Die haben ja fragen gestellt. Stimmt das dass du schob 2 mal schwanger warst?

Den rest mus deine Mutter sagen.

Mach so alls hörst du aufmerksam zu.

Viel Glück

Kommentar von AiSalvatore ,

ich finde die Frage ob es stimmt dämlich. immerhin hat sie es ja gesagt.

Kommentar von fcbayernna ,

ja aber du must ja aufs thema kommen. vielleicht reicht es ja den arzt an zu sprechen. oder sag du hast ja gesagt du hast 2 schwängerschaften. (was meinst du genau damit)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten