Frage von Cindy98, 34

Soll ich meine Haare braun färben, nach blond?

Ich bin momentan blond, doch meine Haare sind so kaputt, seit ich beim Frisör war. Ich habe dann beschlossen meine Haare braun zu färben. (Meine Naturfarbe) Es ist jetzt 2 Wochen her, seit dem Besuch, und ich will sie braun färben, und ihnen nicht mehr schaden. Sie sehen gar nicht gut aus und ich tue schon mein bestes! Haarkur, Kokosnussöl,.... Sie werden mit den Tagen zwar besser, aber sehen immer noch strohig und kaputt aus. Soll ich es wagen sie braun zu färben? Werden sie nicht noch mehr kaputt?

Antwort
von Wannabesomeone, 16

Färben ist generell weniger schädlich für die Struktur als blondieren. Jedoch würde ich auf jeden Fall deine Haare erst mal weiter kurieren und dann weiter sehen ob es unbedingt sein muss und nicht auswachsen kann. Gehe mal zu einem guten friseur und frage nach pflegeprodukten bzw. Ggf. Ob sie dir die Haare färben.

Antwort
von Nadu17, 11

Färben ist zwar grundsätzlich weniger schädlich als blondieren, aber bereits kaputte Haare lassen sich nicht mehr regenerieren. Da hilft nur abschneiden. Die verschiedenen Anbieter schwören zwar, dass ausgerechnet ihre Kur der Retter ist - aber wenn die Haare einmal richtig kaputt sind, hilft auch keine Kur mehr. Vielleicht kannst du sie einfach ein Stück abschneiden und dann in deiner Naturhaarfarbe färben lassen. Dann kann die blonde Farbe nach und nach herauswachsen. Viel Erfolg!

Antwort
von urs53, 15

Wenn sie kaputt sind hilft nur schneiden! Dann kannst du deine Haare vorher braun färben. Aber unbedingt schneiden!

Kommentar von urs53 ,

Und was wirst du machen?

Antwort
von Nouredine1989, 13

Selbst wenn du die braun färbst, das Blond ist trotzdem noch in den Haaren. Da hilft nur es rauswachsen zu lassen und gut pflegen! ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community