Frage von leki12, 23

Soll ich meine "Freunde" für morgen einladen wenn sie behauptet haben ich wäre zu aufdringlich?

Meine Freundin hat mir letztens erzählt dass meine Freunde mich seit diesen Ferien für zu aufdringlich und nervig halten weil ich so oft was unternehmen wollte. Jetzt habe ich mich total zurückgehalten und sie schon länger nicht mehr gesehen. Morgen hätte ich kurzfristig sturmfrei und weiß jetzt nicht ob ich sie einladen soll weil ich ja nicht nervig erscheinen möchte... Außerdem müssten wir uns gut benehmen weil seit der letzten Party niemand mehr gut auf dieses Thema zu sprechen ist und das wirklich die aller allerletzte Chance ist... Zahlt es sich dann überhaupt aus?

Was würdet ihr in meiner Situation machen?

Antwort
von landregen, 23

Es bringt nicht viel, dir von jemandem erzählen zu lassen, was Dritte über dich gesagt hätten. Das kommt nie so rüber, wie es gesagt und gemeint wurde.

Ich halte es für eine gute Idee, die Freunde einzuladen. Ihr könnt auch über das Thema, dass du eventuell als aufdringlich empfunden wirst, reden. Man sollte immer direkt miteinander reden - nicht über einander. Dann klärt sich meistens alles sofort und überhaupt nicht so, wie man gedacht hat.

Antwort
von Naastii, 12

Ich würde sie nicht einladen. Ansonsten denken sie, sie können alles mit dir machen was sie wollen und du kommst trotzdem noch an. Also lieber nicht.

Antwort
von NhkLovePk21, 11

Lade sie ein, schau wie sie sich dir gegenüber benehmen und überlege, ob du der Freundin glauben kannst. Oder spreche sie darauf an und bitte um ehrliche Antwort.

Antwort
von marcelinjo, 10

Lade sie trotzdem ein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten