Frage von lalalis, 78

Soll ich meine beste Freundin vergessen?

Vor einigen Tagen hat meine beste Freundin gesagt, sie kann mich nicht mehr so nennen und das sie eine neue hat. Ich hab jetzt nur noch eine Freundin, der ich aber nicht viel anvertrauen kann, weil sie schnell mal was ausplaudert. Ich fühle mich einsam, aber mit der anderen hat sie einfach mehr Spaß. Ich hab mich total zurück gezogen von allem und schaue Zuhause nur noch Serien, weil ich dadurch alles vergesse. Soll ich für sie kämpfen oder sie vergessen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lxonxe, 31

vergesse sie bloß nicht. Jeder braucht eine Freundin, der man alles erzählen kann. Da muss man sich auch nicht unbedingt beste Freunde nennen. Ich würde mit ihr ehrlich reden und ihr sagen, wie du dich fühlst. Wenn ihr wirklich mal beste Freunde ward, dann wird sie dich immer noch mögen. Man kann schließlich eine Person, die einem Mal wichtig war einfach vom einen Tag auf den anderen vergessen. Außerdem solltest du vielleicht komplett deine Einstellung ändern und offener auf Menschen zugehen. Dann findest du auch mehr Freunde. Neues Jahr, neue Vorsätze. Ich hoffe, dass ich dir irgendwie helfen konnte und ich drücke dir die Daumen, dass alles wieder gut wird :)

Antwort
von KleineLady, 26

Vergessen.
Wenn man so von der "besten" Freundin hintergangen wurde....
Ich denke mal das sie jemand kennenlernte mit der sie sich "besser" versteht.

Für sie ist es die neue beste Freundin.
Wie es fur der anderen ist...???

Ich kann mir gut vorstellen das sie wieder zu dir ankommt, wenn sie merkt das die andere dich nicht so toll ist.

Antwort
von EyeBook888, 23

Du redest von deiner besten Freundin so als ob ihr in einer Beziehung seit.

Nein, nicht vergessen. Wenn du sie magst, dann kannst du doch mit ihr befreundet sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten