Frage von mrssalihi, 116

Soll ich meine Ausbildung abbrechen? Unglücklich..?

Meine Situation ist momentan ziemlich kompliziert.. Ich bin von zuhause ausgezogen und hatte mega viel stress wegen dem ganzen papierkram etc.. ich fange am 01.08 meine Ausbildung als Friseurin an , jedoch habe ich mich nur dafür entschieden weil ich durch den ganzen stress den ich hatte, zu spät angefangen habe Bewerbungen zu schreiben und mich zu informieren.. Eigentlich würde ich gerne weiter zur Schule gehen, nur weiß Ich auch einfach nicht in welche Richtung es gehen soll.. Ob abi oder Fachabitur oder doch eine ausbildung nur in eine andere Richtung.. Habe im Juni mein Realschulabschluss mit Q erworben.. Ich weiß jetzt nicht ob ich die ausbildung machen soll oder abbrechen soll... Und wenn ich abbrechen würde, was ich dann machen soll.. Hoffe jemand kann mir helfen bin am verzweifeln.. :( Danke schon mal...

Antwort
von marenka111, 32

Hallo, ich bin da ganz andere Meinung, als die meisten, die hier antworten. Du bist von zuhause ausgezogen, was in deinem Alter ungewöhnlich ist, aber es wird wohl seinen Grund haben, weil man  das ja mal nicht so eben machen kann. Aber wer so etwas durch boxt, sollte auch in der Lage sein zu wissen wie es weiter geht. Vorgeplant hast du es ja und auch einen Ausbildungsplatz bekommen. Das heißt, du kannst  zum  Teil dein Leben selber finanzieren. Wer A sagt, sollte auch B sagen und glaube mir, niemand macht gerne eine Ausbildung, denn Lehrjahre sind nun mal kein Herrenjahre und ohne Fleiß kein Preis. Von anderen finanziell unabhängig zu sein, ist die größte Freiheit die du dir vorstellen kannst.

Natürlich ist Schule ja viel bequemer und wenn dich das selber zufrieden stellt, sie auf andere Kosten zu machen, dann musst du das selber wissen. Nach einer Ausbildung aber bist du immer noch jung genug um dein Abi zu machen und vielleicht weißt du dann auch besser in welche Richtung du gehst. Allerdings fängt dann wieder alles von vorne an, mit einem neuen Ausbildungsplatz.. Ob du den dann bekommst und ob der dir dann 100% gefällt, das steht noch in den Sternen. Ich würde mir an deiner Stelle sehr genau überlegen, welche Vorstellung du vom Leben hast und wie du dir das am besten aufbaust.

Antwort
von DerHans, 49

Du willst eine Ausbildung abbrechen, die nicht mal angefangen wurde. Das wirft dann ein sehr schlechtes Bild auf deinen Durchhaltewillen.

Wieso hast du dich denn für den Friseurberuf entschieden? Das muss dir doch irgendwie gefallen haben.

Mit deinem qualifizierten Abschluss ist dir doch auch der Weg über die Meisterprüfung an die Uni möglich.

Kommentar von mrssalihi ,

Wenn ich etwas wirklich will, habe ich Durchhaltevermögen jedoch fühle ich mich dort einfach nicht wohl. Ich hatte ein Probearbeiten und habe mich bis vor kurzem gefreut. aber je näher dir Ausbildung kommt, desto weniger will ich es.. habe mich dafür entschieden da ich aus privaten gründen ZZ spät mit Bewerbungen war, wie oben schon geschrieben wurde

Antwort
von MrBro, 70

Mach das was du willst. ich bin mir sicher das dich deine Eltern dabei unterstützen werden... Weiterführende Schule kann ich nur empfehlen doch das musst du selbst wissen. An deiner Stelle würd ich aufs Gymnasium oder auf die Fos gehen...

MfG
Andreas

Antwort
von feirefiz, 11

Nicht wohl fühlen wegen?

Natürlich fühlt man sich erst einmal fremd, aber daswürde dir in einer neuen Schule nicht anders gehen. Für viele ist die weiterführende Schule angenehmer, weil man in der Menge einer Klasse verschwindet - in der Ausbildung stehst du allein im Mittelpunkt.

Fang doch erst mal an! Es heißt übrigens nicht Friseuse, das ist eine despektierliche Bezeichnung, die weibliche Form heißt Friseurin.

Kommentar von mrssalihi ,

Ich habe auch nirgends das Wort ' Friseuse ' benutzt:)

Antwort
von Alican100, 1

Hallo, Als erstes mach nie eine Ausbildung ohne Berufserfahrung!!! Wenn du dir wirklich sicher bist das du keine Ausbildung willst dann mach die Schule weiter,und ich denke mal das es besser für dich währe. Ich empfehle dir erst das Abi zu machen und dann kannst du immernoch nach einer Beruflichen tätigkeit suchen.

Hier Kannst mal schaun auf den Link)

https://www.die-schule.de/ausbildung

Ich Hoffe ich konnte dir helfen, Und Viel Glück 
Antwort
von Carlystern, 28

Was  du noch nicht angefangen hast, kannst du nicht abbrechen. Ein Tipp von mir absolviere bzw. bewerbe dich für ein FSJ falls du deine Ausbildung garnicht erst antreten möchtest. Aber sage fairer weise die Ausbildung ab, damit andere eie Chance bekommen, die es wirklich wollen und der Arbeitgeber noch ein wenig Zeit hat um einen neuen Azubi zu finden. Für neine offizielle Bewerbung an einer Schule ist es zu spät. Wir haben und ich denke mal bei dir sind auch Sommerferien. Ansonsten wenn du deine Ausbildung nicht antrittst und du berufsschulplichtig bist, wirst du vom Arbeitsamt in ein Berufsvorbereitungsjahr gesteckt.


Antwort
von Zumverzweifeln, 40

Du bist von zu Hause ausgezogen - wie kannst du denn deine Wohnung finanzieren?

Wenn du so unsicher bist, dann rate ich dir, die Ausbildung ruhig erst zu machen.Viele wäre froh, wenn sie einen Ausbildungsplatz hätten!

Danach kannst du immer noch etwas anderes machen - du bist jung genug!

Aber vielleicht willst du es dann ja gar nicht mehr!

Kommentar von mrssalihi ,

Wohne mit meinem Freund zusammen. alles lief übers Jugendamt etc. falls mein Gehalt zu niedrig ist über nimmt das Jobcenter die kosten für die Wohnung. und die Ausbildung machen obwohl ich mich nicht wohl fühle?

Kommentar von Zumverzweifeln ,

Das weißt du doch noch gar nicht, du fängst doch erst am 1.8. an - oder verstehe ich das falsch?

Kommentar von mrssalihi ,

ich habe schon mit meinem Sachbearbeiter vom Jobcenter gesprochen

Kommentar von mrssalihi ,

und hatte dort ein probearbeiten das war zwar alles locker und nett aber so wohl fühle ich mich dort einfach nicht

Antwort
von Nilopuck, 51

Hi!

Grundsätzlich wird dir keiner hier sagen können was das richtige für dich ist. Denn das weißt nur du selbst.

Es kommt vermehrt vor, dass Menschen, die gerade fertig mit der Schule sind nicht wissen, was sie genau machen wollen. Das ist völlig normal. Wenn du gern weiter zur Schule gehen möchtest ist das doch vollkommen okay. Mit einem Abitur bleibt dir sogar die Möglichkeit offen zu studieren.

Wenn dir der Job als Friseurin nicht gefällt und du ihn nur angenommen hast, weil du nichts anderes gefunden hast, würde ich dir raten davon abzulassen. Wenn dieser Job dich nicht erfüllt und du nicht auf die Ausbildung freust, dann wirst du damit dauerhaft nicht glücklich. Und das sollte dein oberstes Ziel sein.

Es stehen dir so viele Möglichkeiten offen. 

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen. Verwirkliche deine Träume und Ziele!

Viel Erfolg!

Antwort
von hamburgerjung69, 42

Wenn du es nicht willst dann mach es auf keinen Fall! Probier es mit einem fsj fürs erste und bewirb dich dann für die Schule

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community