Frage von NaturaLxzx, 87

Soll ich meine Ausbildung abbrechen oder es lieber durchziehen?

Hallo,

ich bin am verzweifeln. Seit dem 1.9.2016 habe ich eine Ausbildung als Kaufmann für Büromanagement angefangen und habe einfach schnell gemerkt dass es mir überhaupt keinen Spaß macht. Jeden Tag hoffe Ich einfach, dass der Tag Ich würde lieber eine Ausbildung als IT-Systemkaufmann oder Systemintegration machen nur mein Problem ist ob ich auch, wenn ich diesen Schritt gehe eine Ausbildung finden werde.

Ihr werdet euch Fragen, wieso ich mich überhaupt erst für diese Ausbildung entschieden habe. Und zwar war zu diesem Zeitpunkt ca. 1 Woche vor Schulende eigentlich klar, dass ich wegen einem Fach meinen Abschluss nicht bekommen hätte und da ich zu dieser Zeit eine Zusage bekommen habe und direkt Zugesagt habe, da ich nicht ohne etwas in den Händen zu haben die Schule verlassen wollte.

Zur meiner Person selbst. Ich bin 20 Jahre alt und habe diesen Sommer meine Fachhochschulreife (Schnitt 3,5) erworben an einem Beruflichen Gymnasium.

Antwort
von herzilein35, 48

Durchziehen, hinterher kannst du immer noch was anderes machen. Nur weil man einen Beruf erlernt, ist man nicht sein Leben lang bis zur Rente gebunden. Aber man hat was in der Tasche und kann was vorweisen und man hat größere Lebenserfahrung als die kleinen Schulabgänger was auch wiederum Pluspunkte gibt.

Antwort
von chrisis98, 35

Bewerb dich bei allen möglichen Firmen die das anbieten was du machen möchtest nur kündige noch nicht deine Ausbildung erst wenn der Vertrag bei einer anderen Firma unterschrieben ist und wenn du nichts findest ist das auch nicht schlimm kannst dich ja Umschulen lassen wenn deine Ausbildung abgeschlossen ist

Kommentar von herzilein35 ,

Umschulung gibts nur aus gesundheitlichen Gründen. Was nur infrage kommt, wäre eine neue zweite duale Ausbildung. Was ich jetzt auch mache.

Antwort
von robi187, 11

du kanst die lehre weiter machen und wenn du fleißig bist neben beruflich deinen it wissen erweitern?

z.b.

http://www.fernuni-hagen.de/mathinf/studium/studiengaenge/bachelor/informatik/we...

dort wirst schnell sehen ob die dies leicht fällt? kannst in teilzeit machen?

Antwort
von Schewi, 37

Mach erstmal weiter und bewirb dich nächstes Jahr dann falls du immer noch keine Lust auf deine Ausbildung hast. Jetzt abbrechen ist blöd, da du sonst vielleicht am Ende gar nichts hast.

Kommentar von NaturaLxzx ,

Genau dass ist meine Befürchtung wieso ich zögere.

Antwort
von ersterFcKathas, 36

ist natürlich blöd wenn du jetzt abbrichst und in deinem wunschjob keine stelle bekommst.... hast die wahl zwischen arbeitslos zu haus oder eine ausbildung die dir aber nicht schmeckt.... schwierig.....

einzigste möglichkeit... job hinschmeisen... und solang du deinen wunschjob nicht hast , irgendwo einen aushilfsjob machen , damit kohle reinkommt.

viel glück

Antwort
von Xaxoon, 41

Phoa schwer, also ich würde abbrechen. Du müsstest lange Zeit tun, was Dich ankotzt. Das wäre nicht lustig. Da ist jede andere Möglichkeit vorzuziehen.

Denn wenn es Dich nicht einmal interessiert, ist die Ausbildung sowieso für die Katz. Was denkst Du, wie gut wirst Du darin werden, wenn kein Interesse herrscht?

Kommentar von NaturaLxzx ,

Also der Beruf an sich ist nicht schwer, aber hätte ich nochmal die Wahl würde ich definitiv was anderes machen

Kommentar von herzilein35 ,

Mich hatte meine Ausbildung nie interessiert. Aber wenn man nicht mal was durchhält, wird aus einem nie etwas werden. Hinterher kann man immer noch eine andere Ausbildung machen. Das sind nur 3Jahre

Kommentar von Xaxoon ,

Ja Herzilein, so kann man es auch sehen... naja ist schwer. Also wenn es echt ekelhaft ist, dort täglich hinzugehen, ich weiß nicht. Aber Herzilein hat auch irgendwo recht. Ich bin hier wohl keine große Hilfe :-(

Kommentar von herzilein35 ,

Was meinst du wie ich mich gefühlt hatte und das 3,5Jahre. Es gab nichts ätzerendes für mich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten