Frage von Luchs22, 199

Soll ich meine Arbeitskollegin um ein Date fragen?

Ich weiß nicht ob ich meine Arbeitskollegin um eine Date bzw treffen fragen soll. Einerseits zeigt sie Zeichen von Interesse, anderseits könnte das ganze auch nur freundschaftlich ihrerseits gemeint sein. Wenn ich einen Korb kriege wird das sehr unangenehm die nächsten Wochen weil wir immer wieder zusammenarbeiten müssen. Das macht mir Angst, dass unserer Arbeitsverhältnis danach zerstört sein könnte bzw nichts mehr wie vorher ist weil sie sich von mir distanzieren könnte und alle Kollegen mitkriegen dass sie mir einen Korb gegeben hat. Allerdings mag ich sie echt gerne.

Antwort
von Chaoist, 156

Frage sie nicht um ein "Date", sondern um ein "freundschaftliches Treffen". Tu das aber nur wenn du das wirklich kannst. Das muss von dir aus rein freundschaftlich sein. Am besten organisierst du etwas mit deinem sonstigen Freundeskreis und lädst sie dazu ein. Wenn sie sich für dich interessiert, will sie ohnehin wissen mit welchen Menschen du dich umgibst. Du musst aber trotz alle dem so tun als ob alles rein freundschaftlich ist. Der Schlüssel dazu ist:

Erwarte nichts!

Damit schaffst du dir die größte Chance die du weitgehend gefahrlos bekommen kannst.

Kommentar von Luchs22 ,

Ich dachte eher daran mit ihr in einen Freizeitpark zu gehen. 

Kommentar von Chaoist ,

:D Romantiker.

Ist okay. Ich weiß nicht wie eure bisherige "Beziehung" aussieht. So wie ich mir das vorstelle, würde ich eben sagen, geh mit deinen Freunden und ihr in den Freizeitpark. Freizeitpark ist eh super. Und je größer die Gruppe desto besser.

Aber geh mit deinen Freunden und ihr hin, nicht mit ihr und deinen Freunden. Auch wenn du dich im Zweifelsfall ( den es ohnehin nicht geben wird ) für die Nähe zu ihr und nicht zu jemand anders entscheiden wirst. ;)

Antwort
von Rondek, 118

Ich würde mal an deiner Stelle sie mal sozusagen ^^als scherz^^ fragen und schauen was sie dazu sagt und wenn ihr es gefällt erst meinen wenn nicht dann weißt du ja Bescheid

Antwort
von JZG22061954, 127

Warum zum Kuckuck muss es denn gleich ein Date sein, ein richtig gutes altdeutsches Treffen macht es doch auch und es lässt durchaus auch weiteren Spielraum für ein Date oder ein Rendezvous oder was auch immer. Dabei würdest Du dann auch möglicherweise ziemlich rasch mitbekommen was eigentlich Sache ist und das auch ohne gleich das ganze Porzellan zu zerdeppern. Trefft euch also schlicht und einfach auf was kleines, einen Kaffee vielleicht oder ein nicht zu opulentes Essen und fertig. Geht es dennoch schief, zumindest Du solltest dann in der Lage dazu sein es mit Facon zu tragen, sprich ein wenig Stil kann auch nicht schaden.


Antwort
von Ontario, 114

Das ist eine gute Frage und deine Bedenken sind auch angebracht. Ich würde sie nicht direkt auf ein "Date" ansprechen. Eher in der Form sie fragen, ob sie Lust hat, mit dir und evtl. anderen Freunden z. B. den Freizeitpark zu besuchen. Da wirst du eine Antwort bekommen. Wenn sie absagt, ist das kein Problem und auch nicht als "Korb" zu verstehen.Anders würde das aussehen, wenn du sie auf ein "Date" ansprichst. Hinter dem Wort "Date" kann sich so einiges verbergen und das könnte dann auch bei einer Absage als "Korb" zu verstehen sein. Also eine unverfängliche Einladung die auch bei einer Absage die Zusammenarbeit in der Firma nicht beeinträchtigt. Oder aber du belässt alles so wie es ist. Vielleicht macht sie sogar den ersten Schritt, wenn sie Interesse an dir hat.

Antwort
von loema, 113

Bei der Arbeit ist es toll, wenn da jemand ist, denn man sehr gerne mag.
Da geht man dann jeden Morgen gerne hin.
So würde ich das stehen lassen. Deine Befürchtungen sind berechtigt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten