Frage von Supermamieee, 35

Soll ich mein Kind zu den Großeltern lassen,obwohl seit mehr als 5 Jahren kein Kontakt bestand?

Mein Kind war 4 als der Kontakt abbrach und hat das auch mitbekommen. Seit kurzem besteht wieder Kontakt und jetzt wollen sie das Enkelkind sehen. Ich bin aber noch unentschlossen. Will jeden Schaden von meinem Kind fernhalten. Was würdet ihr machen? Soll ich ihn unter Aufsicht natürlich zu den Großeltern lassen?

Antwort
von MiaMaraLara, 13

Sowas ist hier schlecht zu beantworten, da wir deine Eltern nicht kennen und nicht wissen was vorgefallen ist. Du könntest ja mal mit deinem Kind zusammen zum Kaffee vorbeischauen. So bist du dabei und es ist auch zeitlich begrenzt. Wenn aber eigentlich nicht willst, dass dein Kind deine Eltern kennenlernt dann lass es, schließlich bist du die Mutter und es ist deine Entscheidung.

Kommentar von MiaMaraLara ,

bzw. die Eltern des Vaters, wenn es dir sind*

Kommentar von Supermamieee ,

Nunja es sind meine Schwiegereltern. Es ist halt kompliziert. Ich will nicht dass mein Kind Vertrauen fasst und dann enttäuscht wird,wenn es wieder in die Binsen geht.

Antwort
von Rambazamba4711, 12

Ich kenne die Grosseltern nicht, beurteilen kannst nur es nur Du.

Wenn da seit 5 Jahren kein Kontakt war, dann lass das Kind nicht alleine dort, es wird sich da ohne Dich kaum besonders wohl fühlen.

Antwort
von DonkeyDerby, 24

Welcher Schaden könnte denn entstehen? Und was sagt das Kind dazu? Mit 9 Jahren sollte er sich ja konkret äußern können, ob er die Großeltern kennenlernen will oder nicht.

Antwort
von Mignon4, 18

Mit einer Begleitperson deines Vertrauens kannst du ihn zu den Großeltern lassen. Warum gehst du nicht selbst mit?

Kommentar von Supermamieee ,

Danke. Es ist halt kompliziert. Sie sind der Meinung ich habe ihren Sohn einer Art Hirnwäsche unterzogen und ihn ihnen weggenommen. Naja wie das halt so ist. Aber wir sind seit 10Jahren glücklich verheiratet

Kommentar von Mignon4 ,

Wie steht denn dein Mann, also der Vater des Kindes, dazu? Er hat doch auch ein Wörtchen mitzureden, oder?

Außerdem solltet ihr das Kind nicht in eure Querelen hineinziehen. Es hat damit nichts zu tun.

Antwort
von Hummingtide, 13

The Visit

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten