Frage von Partynextdrizzy, 85

Soll ich mein Kaninchen waschen?

Ich habe seit 1 woche ein kleines Kaninchen & er ist erst 6 wochen alt. Heute hab ich ihn im garten laufen lassen , dadurch ist er leicht dreckig geworden also in seinen fell sind so sachen & jetzt frage ich mich ob ich ihn waschen soll oder ob das auch einfach so geht.

Antwort
von Margotier, 17

Das ist doch eine Trollfrage!?

So grausam ist doch niemand, ein erst fünf Wochen altes Kaninchen an einen absolut unerfahrenen Halter abzugegeben??

Die Krönung ist, dass das arme Tier anscheinend auch noch ohne Artgenossen ist. Kaninchen sind hochsoziale Tiere, sie brauchen zwingend einen passenden Artgenossen. 

Falls die Geschichte stimmt: Belies Dich bitte sofort auf diebrain.de , kaninchenwiese.de und sweetrabbits.de und setze das Gelesene innerhalb der nächsten zwei bis drei Tage um damit das arme Tier sich nicht weiter quält.

Übrigens besteht eine nicht geringe Wahrscheinlichkeit, dass das Kaninchen die nächsten Tage oder Wochen nicht überlebt da sein Immunsystem zu schwach ist weil es nicht den Blinddarmkot seiner Mutter aufnehmen kann.

Antwort
von Baumschmuser1, 46

Zum einen braucht dein Kaninchen einen Partner. Das Kaninchen selbst putzt sich an den Stellen wo es ran kommt, der Partner übernimmt den Rest. Ein Kaninchen bitte niemals baden

Antwort
von Bienchen231, 28

Hi, bitte wasche es nicht. Das Kaninchen kann sich selber putzen und außerdem ist es ja nicht schlimm, wenn es ein bisschen dreckig ist. Eigentlich sollte ein Kaninchen mit 6 Wochen noch bei seiner Mutter sein. Wo hast du es denn her? Außerdem braucht dein Kaninchen unbedingt einen Patner.

Expertenantwort
von VanyVeggie, Community-Experte für Kaninchen, 17

Hallo, 

wer auch immer dir dieses Kaninchen verkauft hat, er hat sich strafbar gemacht. Das solltest du nicht durchgehen lassen. Kaninchen werden bis zur 6ten Lebenswoche gesäugt. Müssen bis zur 10ten Lebenswoche trotzdem bei Mutter und Geschwister bleiben, da sie da noch sozialisiert werden. 

In diesem Fall rate ich dir, dass kleine Kaninchen an irgendjemanden vom Kaninchenschutz e.V oder der Kaninchenhilfe e.V abzugeben. Vielleicht hat da grade jemand eine Zibbe, die Junge hat und das Kleine kann dazu damit es sozialisiert wird. Evtl kannst du dich darauf einigen, dass du es ab der 10ten Woche wiederbekommst und von dem Wurf gleich ein Zweites übernimmst, da man Kaninchen, wie bereits schon gesagt wurde, nicht alleine leben dürfen. 

Bis dahin solltest du dich nochmal gründlich zur artgerechten Kaninchenhaltung belesen - auf Kaninchenwiese.de findest du alles was du wissen solltest. 

Um deine Frage zu beantworten: Man badet Kaninchen nur, wenn ihr Fell durch Matschkot oder Durchfall verklebt ist o.Ä. Ansonsten können sich Kaninchen wunderbar selbst reinigen. Dein Kleiner halt nicht, da das in dem Alter normal noch die Mutter mit übernimmt. 

Bitte tu das Richtige!

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort
von xzoexzoex, 6

Generell solle man sie nicht baden. Aber eine freundin hat ein kaninchen und das hat durchfall und dann muss sie manchmal den hintern waschen. Aber nur wenn es so schlimm ist das sie es selber nicht mehr weg kriegen

Antwort
von muttihoch10, 34

hey! :) ich habe selber hasen und die hüpfen auch oft im gras rum und ich habe sie noch nie gewaschen! in der freien natur wäscht sie auch keiner :)) lass ihn meiner meinung nach ein paar tage in ruhe und wenn der dreck immernoch nicht weg ist, dann kauf dir am besten eine fellbürste für kaninchen! ich kenn deinen hasen nicht aber normalerweise mögen sie kein wasser! versuche dann mit der bürste VORSICHTIG den dreck rauszubürsten. ( aber zieh ihm keine haare raus sonst hat er vielleicht angst vor dir) Viel erfolg ich hoffe ich konnte helfen!

Antwort
von pruddle, 15

Hi!

Wer zum Himmel hat dir ein 6 Wochen junges Kaninchen verkauft? Das sollte mind. bis zur 10 Woche bei der Mutter bleiben, da es unbedingt das Sozialverhalten und Futter selektieren von der Mutter absehen muss und noch den Blinddarmkot der Mutter fressen sollte, damit es kein schwaches Immunsystem hat. Da seid ihr wohl einem Vermehrer auf den Leim gegangen.

Kaninchen putzen sich selbst, Bäder sollten nur in medizinischen Notfällen vorgenommen werden.

Dazu hält man Kaninchen niemals alleine, außer im Falle einer Kastration bzw. Quarantäne, da sie hochsoziale Rudeltiere sind und Einzelhaltung Tierquälerei ist, in Österreich und ich meine auch der Schweiz ist das alleine Halten von Ninchen sogar strafbar!

Bitte lass dein Kleines, falls es ein Rammler ist, vor der Geschlechtsreife kastrieren und hole ihm einen etwa gleich alten Partner von einem vertrauenswürdigen Züchter oder aus dem Tierheim!
Bei einem Mädchen bitte nach einem Kastraten umsehen.

Belies dich dazu bitte dringendst über Kaninchenhaltung, da scheint es einiges nachzuholen zu geben:
http://www.kaninchenwiese.de/
http://www.diebrain.de/k-index.html
http://www.sweetrabbits.de/

Antwort
von Realisti, 37

Was man mit den Fingern abzupfen kann, das zupf schon mal weg. Dann guck mal ob sich der Rest auskämmen läßt, wenn es getrocknet ist.

Erst dann würde ich mit einem feuchten Lappen an die Sache rangehen.

Antwort
von Sophilinchen, 31

Das macht es schon selber. Bei Kaninchen sollte der Popo immer trocken bleiben, bzw. man sollte sie nicht nassmachen, sonst kriegen sie Zug...ausser es hat sie Kot im Stall/Gehege in die Pfoten getreten, dann kann man ein warmes Fußbad machen und das Zeug rausbürsten...danach gut trocknen!

Zudem hält man Kaninchen nie allein, also schnell noch ein zweites kaufen bevor es sein natürliches Verhalten gegenüber Artgenossen verliert! 

Antwort
von Synovest, 32

Schaue dir am besten mal den Artikel an!

http://www.kaninchenseele.de/index.php?p=5-2-5

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten