Frage von Perser1990, 182

Soll ich mein Führerschein abgeben?

Ich bin 25, habe kein eigenes Auto, habe eine unsichere Fahrweise und ich wollte einfach fragen, ob es sinnvoll wäre, wenn ich mein Führerschein abgebe, ich meine ich werde nie eine Arbeit haben, in der ich Auto fahren muss, das steht fest und eigenes Auto möchte ich nicht haben ehrlich gesagt.

Antwort
von Katsa1, 34

Hi,
abgeben würde ich ihn auf keinen Fall ... ich meine das Teil hat mal bestimmt 1500 Euro gekostet und es läuft nicht ab. Vielleicht brauchst du ihn irgendwann noch? Und wenn es nur ist um z.B. einen Roller zu fahren? Außerdem läuft er ja nicht ab. Möglicherweise hast du irgendwann Familie und das ist ohne Auto heutzutage kaum noch möglich (na gut in der Stadt möglicherweise...)
Und irgendwann wirst du auch älter. Ich kenne viele ältere Leute, die viele Strecken mit dem Auto (Automatik) fahren, um auch im Alter noch mobil zu sein.
Ich hätte auch nie gedacht, dass aus mir mal eine gute Autofahrerin wird... aber seit ich Schicht arbeite geht das mit der Bahn nicht mehr und siehe da es geht. Das ist alles nur Übungssache. Meine Nachbarin ist 25 Jahre nicht gefahren. Als ihr Mann dann gestorben War hat sie 10 Fahrstunden genommen und fährt seit dem zum Einkaufen oder Krankenbesuche machen oder ihre Katze zum Tierarzt.
Fazit: Behalten kostet nichts und bringt nur Vorteile... du kannst ja im Fall der Fälle trotzdem behaupten du hast Keinen 😉

Antwort
von Shiranam, 79

Die Fahrweise wird besser, je mehr man fährt. Übung eben.

Wenn Du nicht fahren möchtest, völlig okay. Pack den Führerschein weg. Aber Du bist erst 25 Jahre alt. Wie willst Du wissen, was in 10 oder 20 Jahren ist? 

Außerdem kannst immer in Situationen kommen, wo Du mal fahren musst. 

Da ist es besser, den Führerschein noch zu besitzen. 

Antwort
von Longclaw, 92

Auf jeden Fall behalten! Man weiß nie was die Zukunft bringt. Und Menschen ändern sich im laufe der Zeit. Ich meine du bist 25 und hast noch ne lange Zeit zu leben. Außerdem kommt die Sicherheit beim Autofahren mit der Erfahrung. Mach dir keine Sorgen und genieße dein Leben:

Antwort
von BenniXYZ, 30

Auf keinen Fall abgeben. Leg ihn gut weg. Man weiß nie, wie sich die Lebenssituation verändert. Nicht heute und nicht morgen, jedoch vielleicht in 15 Jahren? Wer weiß was dann der Erwerb eines neuen Führerscheines kostet und was alles für Verrenkungen dafür nötig werden.

Antwort
von bauernmaedl, 25

Also erstmal respekt, dass du zugibst, eine unsichere fahrweise zu haben. Einsicht ist der erste weg zur besserung ;)
Aber warum führerschei gleich abgeben? Würde ich an deiner stelle nicht machen, denn in Notfällen ist er sicher nützlich. Bemühe dich stattdessen doch einfach um eine sichere fahrweise, fahr immer pünktlich um keine zeitnot zu bekommen, usw.

Antwort
von Laury95, 32

Das wäre schön blöd. Du oder deine Eltern haben einen Haufen Geld investiert und wenn du dich überwinden; und immer Fahren üben würdest, dann kannst du mit dem Schein auch was anfangen.

Unsicher ist jeder am Anfang. Wie lange hast du den Führerschein denn schon?

Antwort
von derhandkuss, 26

In Deinem Alter wäre das schlichtweg Dummheit! Woher weißt Du, ob Du Deinen Führerschein nicht mal in 20 oder 30 Jahren benötigen wirst? Dann müsstest Du den wieder für teures Geld erwerben!

Anders wäre es, wenn Du 75 Jahre alt wärst, neben körperlichen auch noch geistige Einschränkungen hinzu kommen. Dann könntest (solltest) Du mal darüber nachdenken, aber nicht zum jetzigen Zeitpunkt ............

Antwort
von herakles3000, 17

Nein es wäre nicht gut und wen du mal Arbeitslos wirst kann es von Vorteil sein das du Eine Führrswchein hast wichtieg ist nur wen du wirklich ein Paar Jahre nicht Fähsrt das du dan erst mal ein Paar Stunden in einer Fahrschule machst um wieder sicher rein zu kommen..

Antwort
von emib5, 35

Eine sichere Fahrweise kommt durch Übung. Diese fehlt Dir zur Zeit. 

Aber warum gleich abgeben? Wenn Du ihn nicht nutzt oder nutzen musst, dann leg ihn gut weg.

Wer weis, was in 5 oder 10 Jahren ist. 

Den Job, den ich heute mache, kannte ich mit 25 noch garnicht...

Jetzt schon zu sagen, dass Du nie ein Auto brauchst, finde ich ziemlich gewagt. 

Aber wenn Du Dir sicher bist, dann gib ihn halt ab.

.

Antwort
von tryanswer, 44

Woher weißt du denn mit 25 Jahren, daß du nie ein Auto fahren mußt? Wenn du nicht fahren möchtest, dann fahr einfach nicht. Abgeben solltest du den Schein nicht, du weißt nie ob du ihn noch mal benötigst.

Antwort
von DenizOA, 50

Würde ich nicht machen, ihn zu besitzen bedeutet für dich ja keine Nachteile.

Antwort
von dennischillig, 44

Das wäre richtig dumm!
Eine weitere Karte für alle Fälle schadet nie im Portemonnaie.

Antwort
von fox02, 55

Nein, wenn du ihn später doch mal für egal was brauchst, musst du ihn neu machen.

Kommentar von Perser1990 ,

ich werde ihn nie brauchen!

Kommentar von Chumacera ,

Sag niemals nie!

Antwort
von hauseltr, 32

Nicht abgeben, notfalls mal ein paar Fahrstunden zur Auffrischung nehmen!

Antwort
von Leseratte87, 56

Das man keine Arbeit findet, nur weil man nicht Auto fährt, ist Unsinn. In vielen Firmen ist das keinerlei Voraussetzung.

Antwort
von more24, 50

Ich brauch meinen Führerschein auch nicht wirklich doch fahre ich selten mit dem Auto und die Angst geht auch weg :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten