Frage von BebihhKuzz, 44

Soll ich Lack oder Leinöl auf die Stiele der Kupfergartengeräte tun, damit die Stiele nicht schimmeln und trotzdem gut in der Hand liegen beim Arbeiten?

Hallo! Das Wetter spielt verrückt, es ist abnorm feucht und warm. Ich möchte die Gartengeräte, die ich neu gekauft habe nicht deswegen verlieren. Was würdet ihr da auf die noch unbehandelten Holzstiele streichen?

Es sind drei Geräte, Buchen- Linden- und Eschenholz.

Kann man Lack drauftun, oder tut das beim Arbeiten nur den Händen weh?

Tut man da üblicherweise Leinöl drauf?

Merci für die Antworten!

Antwort
von scheggomat, 7

Alle genannten Hölzer haben draußen bzw. in feuchter Umgebung nichts zu suchen. Gerade Linde gammelt schneller als man gucken kann. 

Daher würde ich diese Stiele tatsächlich doppelt lasieren, wenn ich sie nirgends unterbringen könnte. Mittel der Wahl wären für mich dann Aidol HK -Lasur oder Aidol Holzschutzcreme.

Alle 1-2 Jahre den Schutz dann erneuern. 

Viel Erfolg! 

Kommentar von BebihhKuzz ,

nix, Deine Holzlasuren sind sicher nur Abwandlungen von Leinöl, wenn nicht, dann eh nix wert. Ich werde sie in Leinöl tauchen und trocken lassen, denn so behandelt man ja auch Gartenzäune. Ich habe mal eine Laube mit Leinöl einstreichen müssen, das passt.

Kommentar von scheggomat ,

Wenn du meinst... :D

Du hast gefragt, ich habe geantwortet. 

Antwort
von wollyuno, 18

da geht nichts kaputt wenn sie trocken aufbewahrt werden,hab welche die sind 40 jahre alt noch immer im gebrauch.kein öl oder sonstwas

Antwort
von furbo, 9

Tauche die Stiele in Leinöl, abtropfen lassen und stelle sie dann in die Sonne. 

Kommentar von furbo ,

Zusatz: hab mal nachgeschaut. Deine Geräte sind nicht aus Kupfer, sondern aus einer Kupferlegierung, wahrscheinlich Bronze, evtl. auch aus Messing. Bronzegeräte waren in der Zeit von 2200 bis 800 v. Chr. besonders beliebt. 

Ich denke mal, dass sie für den Hobbygärtner mit kleinem Grundstück ok sind. Für härteres Arbeiten hab ich meine Zweifel. 

Antwort
von Rosswurscht, 25

Kannste ab und an ölen, das reicht.

Bist du sicher das da Linde dabei ist? Ist eigentlich kein "Stiehlholz".

Kommentar von BebihhKuzz ,

Welches Öl?

ja, die Feldhaue Sirius ist aus unbehandeltem Lindeholz.

geht da auch Leinöl? oder meinst du ein anderes?

Geht Leinöl bei allen diesen Holzarten?

Merci!!

Kommentar von Rosswurscht ,

Leinöl kannste für alle nehmen. Auch Hartwachsöl ginge, von Osmo gibts da schöne Sachen.

Theoretisch geht auch Speiseöl.

Kannste schön tauchen, und hernach alles restliche mit nem Lappen abwischen, so das nix zu pappen anfängt.

Kommentar von scheggomat ,

Kupfer ist normalerweise auch kein geeigneter Werkstoff für Gartengeräte. Also passt es insgesamt wieder. 

Was der Stiel nicht hält, hält das Blatt noch viel weniger. 

Kommentar von furbo ,

Als ich die Frage las, dachte ich zunächst an Attrappen, an Dekorationsobjekte. Kupfer und die weiche Linde ist schon eine seltsame Kombi. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community