Frage von ro2208, 42

Soll ich jetzt doch zum Arzt?

Ich habe am Montag sehr starke Kopfschmerzen bekommen( Druckgefühl) und mir wurde davon irgendwann schlecht. Habe natürlich Schmerzmittel genommen, aber das hat grade mal 2 Stunden gewirkt. Am Dienstag hatte ich den ganzen Tag lang leichte Kopfschmerzen, die nach dem Sport stärker wurden. Und dann obwohl ich 8 Stunden geschlafen habe bin ich am Mittwoch mit starken Kopfschmerzen aufgewacht. Diesmal hatte ich ein Druckgefühl und Pochen im Kopf. Habe morgens schon Schmerzmittel genommen und das hat wieder ca 2 Stunden gewirkt und bin dann früher von der Schule nach Hause, weil die immer stärker wurden. Konnte den ganzen Tag nichts machen und nichts hat geholfen. Heute morgen waren die Schmerzen immer noch unverändert und ich bin daheim geblieben. Hab ein starkes Druckgefühl und ab und zu einen stechenden Schmerz in den Schläfen. Nichtmal Schlafen hilft noch.

Ich war schonmal wegen Kopfschmerzen über einen Zeitraum von 6 Wochen bei verschiedenen Ärzten. EKG gemacht, Grunduntersuchungen und ich habe einen Kopfschmerzkalender bekommen( Den fülle ich immer aus, wenn ich meine Kopfschmerzen nicht zuordnen kann und diese sich verändern und verstärken ) Einen Termin für ein MRT hatte ich damals, aber den hatte ich abgesagt, da meine Kopfschmerzen plötzlich aufhörten. Jetzt sind es zwar erst einige Tage, aber es ist unertäglich.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Negreira, 9

Ich bin alter Kopfschmerzpatient mit über 50 Jahren Migräneerfahrung.

Wenn Du einen Unterschied zu normalen Kopfschmerzen siehst, solltest Du in jedem Fall zu einem MRT gehen, eine Überweisung dürfte ja kein Problem sein. Bitte nicht absagen, es gibt Dinge, die man nur bei dieser Untersuchung feststellen kann. Wie Gierschien schon sagte, auch ich will Dir keine Angst machen, aber es gibt Riesenqualitätsunterschiede, was Kopfschmerzen anbelangt. Vielleicht ist auch nur Dein Schmerzmittel das Verkehrte. Nicht jedes Mittel hilft bei jedem.

Also geh bitte nochmals zum Arzt, Kopfschmerzen verderben einem den Tag und lassen Dich nicht denken. Gute Besserung.

Antwort
von Girschdien, 23

Ab zum Arzt und diesmal den MRT-Termin keinesfalls absagen, auch wenn der Schmerz nachlässt.

Hast Du ausreichend getrunken?

Kommentar von ro2208 ,

Ich trinke nie genug, aber normale Kopfschmerzen ( verrenkter Nacken, zu wenig Schlaf oder trinken ) kann ich ja behandeln

Kommentar von Girschdien ,

ok. Nicht gut, aber ok. Ich kenne nur Kopfschmerzen, auf die Schmerztabletten keine Wirkung haben, deren Ursache man im MRT gesehen hat (aber ich will Dir keine Angst machen). Ist mit Deinen Augen alles ok?

Kommentar von ro2208 ,

Haha nein, ich habe eine Sehschwäche und trage Kontaktlinsen oder meine Brille jeden Tag

Kommentar von Girschdien ,

Aber keine Gesichtsfeldausfälle? Oder seit kurzem aufgetretene Seh-Schwächen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten