Frage von lenaB98, 31

Soll ich jetzt bereits nachfragen?

​ Hallo :)

Tut mir leid für die schwammige Formulierung im Titel, ich war mir nicht sicher, wie ich die Frage sonst auf 160 Zeichen hätte verkürzen können. Auf jeden Fall geht es um Folgendendes:

Ich (w/18) habe vor ein paar Wochen schrieb ich mit meiner älteren Cousine, die etwas weiter entfernt wohnt, über WhatsApp. Ich würde gerne noch etwas mit ihr persönlich besprechen, weshalb ich sie gefragt habe, ob ich sie besuchen dürfte.

Sie schlug vor, dass sie stattdessen zu mir kommen könnte. Ich begrüßte das natürlich, aber sagte ihr, dass es kein Problem wäre, wenn sie dafür keine Zeit hätte (sie arbeitet standardmäßig 5-6 Tage die Woche, darunter auch Samstag & Sonntag). Sie erwiderte, dass ihr das nichts ausmache und fügte hinzu, sie würde gucken, ob sie es "nächste Woche oder danach" schafft (vor ca. zwei Wochen).

Nun, sie hat sich seitdem noch nicht gemeldet, und ich möchte sie da natürlich auch nicht stressen. Leider ist vor kurzem unser Großonkel verstorben und ich bezweifle, dass sie davon Bescheid weiß (in gewisser Maßen herrscht zwischen Teilen unserer Familie Funkstille) und da ich so etwas auch lieber persönlich überbringen würde, bin ich mir im Moment recht unsicher, was ich tun soll.

Hinzu kommt noch, dass wir uns eigentlich nicht so gut kennen (insgesamt haben wir uns in den letzten 15 Jahren vielleicht 4-5 mal gesehen). Daher habe ich irgendwie bedenken, sie jetzt zu fragen, was mit dem Treffen ist.

Sollte ich noch ein paar Tage/Wochen warten, bevor ich sie anschreibe? Und falls nicht, was genau sollte ich ihr schreiben (wie gesagt würde ich das mit dem Großonkeln nur ungerne per SMS/Telefon machen). :)

Danke für jede Hilfe!
LG :)

Antwort
von Rockige, 1

Wenn es um Familienangelegenheiten geht warte nie zu lange. Jede zusätzliche Woche ist eine Woche zuviel. Egal ob es um eine Geburt oder einen Todesfall geht.

Da ist ein Brief oder ein Anruf (da kann man ja ausmachen wann man telefoniert so das beide Gesprächsteilnehmer dann auch Zeit und Ruhe zum telefonieren haben) wesentlich sinnvoller.

Ich fand es schrecklich (als Teenager damals) erst 2 Wochen nach dem Tod meiner Oma von meinen Eltern diese Nachricht gesagt zu bekommen. Sie hatten gewartet "weil sie es persönlich sagen wollten und mich nicht belasten wollten".

Antwort
von SiViHa72, 4

Wegen dem Onkel bitte nicht schreiben- anrufen ist, grad bei größeren Entfernungen, schon okay.

Generell.. warum nicht mal direkt sprechen= anrufen?

Wegen dem Treffen an sich kannst Du natürlich auch mal nett schreibend nachfragen:

Manchmal kommt einem was dazwischen und die Zeit zieht sich.. da ist ne freundliche Nachfrage doch durchaus okay. Zumal der genannte Zeitraum ja längst rum ist.

Antwort
von Strolchi2014, 2

Warum schreibt ihr immer nur ? Habt ihr das Sprechen verlernt ?

Ruf sie an und kläre es direkt mit ihr.

Antwort
von Jimmibob, 6

Klar, ruf an uns sprich mit ihr. irgendwann kommts sowieso raus, dann lieber schonend von jemandem den "sie lieb hat"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community