Frage von GirlyGirlStuff, 104

Soll Ich ins Krankenhaus bzw. in die Notaufnahme gehen?

Hey, ich war über das Wochenende in Holland und Ich habe seitdem starke Bauchschmerzen. Seit Samstagabend sind sie immer da. Es ist jetzt nicht so, dass ich kontinuierlich Schmerzen habe, sondern dass ich wechselhaft Schmerzen habe. Das heißt mal habe ich sie sehr lange anhaltend so 2-3h, dann geht es wieder besser und später tauchen sie nochmals auf. Dazu kommt noch, dass ich das Gefühl habe mich jeder Zeit übergeben zu müssen, was ich bis jetzt nicht musste und dass ich an Verstopfung leide.. Mein Hausarzt hat schon geschlossen und ich weiß nicht, ob ich jetzt ins Krankenhaus bzw, Notaufnahme gehen sollte, weil die Bauchschmerzen langanhaltend sind. Oder soll ich bis morgen warten? Ich meine, ich quäle mich schon seit Samstag mit den Bauchschmerzen und zum Teil habe ich manchmal Atemwegsbeschwerden. Denkt ihr es ist harmlos oder gravierend? :o Würde Kosten für mich entstehen, wenn ich ins krankenhaus gehe?

Antwort
von Woropa, 53

Deine Beschwerden sind nicht harmlos. Geh ins Krankenhaus in die Notaufnahme. Wenn du ganz normal krankenversichert bist, musst du nichts bezahlen.

Antwort
von 19umut07, 66

Geh lieber verlasse dixh niemals auf das vielleicht!!

Antwort
von sammchen, 53

Ja.. es gibt im Krankenhaus manchmal auch eine Kassenärztliche Praxis, die immer dann auf hat, wenn der Hausarzt schon zu hat. Entweder gehst du dann dort hin oder zur Notaufnahme

Antwort
von SchwarzerAbend, 41

Ich würde zum Krankenhaus gehen, bevor es noch schlimmer wird

Antwort
von GreekyBash, 52

Damit ist nicht zu spielen. Es ist gut moeglich, einen Blinddarmdurchbruch zu haben. Da kann schon "jede Minute" zaehlen. Wuerde mich an deiner Stelle wirklich sofort dorthin begeben.

Antwort
von VBHHerzog, 47

geh zum krankenhaus, denke eher die schmerzen sind morgen noch stärker.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community