Soll ich in eine Klinik gehen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du wirst nicht umhinkommen mit Deiner Mutter zu sprechen. Hier wäre ein erneuter Arztbesuch beim Kinder- oder Hausarzt notwendig.

Selbst dann wäre die Wartezeit auf einen stationären Platz in der KJP recht lang. Auch muß Deine Mutter einer Therapeutischen Behandlung zustimmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben freie Arztwahl. Es ist sicher gut, wenn du dir mal einen anderen netten Arzt suchst, der dir da weiterhilft.

Denn das ist ein Problem, dass nicht "mal eben" aus der Welt ist und du hast bestimmt viel Gesprächsbedarf. Und 10 Sitzungen sind eh über die Kasse abrechenbar, wenn du eine Überweisung zu einem Therapeuten bekommst. Und je eher du das angehst, desdo besser ist es für deine Zukunft. Viel Glück!!

( und in einem passenden (!) Moment ein Gespräch mit deiner Mutter ist sicher noch eine Überlegung wert)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung