Frage von yummytummy, 81

Soll ich in die Bewerbung schreiben, dass ich eine Ausbildung will?

Ich möchte mich bei einer Drogerie für eine Teilzeitstelle bewerben, da für dieses Jahr (noch?) keine Ausbildungsstelle ausgeschrieben ist. Soll ich mit reinschreiben, dass ich auch an einer Ausbildung interessiert bin, auch wenn diese dann erst im nächsten Jahr wäre? Danke!

Antwort
von ChristianLE, 35

Das kannst Du sicher reinschreiben. Letztendlich wirst Du auch in der Bewerbung formulieren, warum Du in der Drogerie arbeiten willst. Hier kannst Du dann den Bogen zur gewünschten Ausbildung spannen.

Hier wäre es dann ausreichend zu erwähnen, dass Du deine berufliche Zukunft in dieser Branche siehst und eine entsprechende Ausbildung anstrebst.

Expertenantwort
von Setna, Community-Experte für Bewerbung, 8

Das klärst du besser in einem Vorstellungsgespräch oder nach einer Absage. Denn beides zu vermischen, obwohl es für die Ausbildung keine ausgeschriebene Stelle gibt, ist nicht sinnvoll.

Du könntest höchstens schreiben, dass du eine Ausbildung als .. anstrebst, und dir mit diesem Teilzeitjob schon einmal Fachwissen aneignen möchtest.

Antwort
von Interrogativ, 22

Ich würde es dir empfehlen, es mit in die Bewerbung aufzunehmen. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass es in filialbetriebenen Unternehmen immer gut ist, so etwas mit aufzunehmen.

Es wirkt ja auch nicht so, als würdestd u nicht wissen was du willst - im Gegenteil: du zeigst damit, dass du definitives Interesse an dem Unternehmen hast, weißt, was du willst, und im Zweifelsfall erstmal in Teilzeit in dem Unternehmen Fuß fassen möchtest, bis du ggf. die Möglichkeit bekommst, dort eine Ausbildung zu absolvieren.

Ggf. würde ich die Bewerbung hier noch einmal reinkopieren, ehe du sie abschickst. Umso komplexer der Sachverhalt ist, den man in einer Bewerbung beschreiben möchte, desto schwieriger ist es natürlich, eine gute Formulierung zu ermöglichen.

Kommentar von yummytummy ,

Danke für die Antwort! 

Antwort
von lsjnrntujdhentg, 42

Personaler mögen konkrete Vorstellungen und zielstrebige Bewerber. Konzentriere Dich in Deiner Bewerbung auf eine Sache, also z.B. eine Stelle und vermeide schwammige Aussagen wie dass Du für Vieles zu haben wärst.

Antwort
von Healzlolrofl, 44

Du könntest reinschreiben "Hiermit Bewerbe ich mich für Ihre ausgeschriebene Teilzeitstelle mit Hinsicht im nächsten Jahr eine Ausbildung bei Ihnen anfangen zu dürfen da ich sehr daran interessiert bin im Detailhandel Fuss zu fassen."

Antwort
von XC600, 31

ich denke mal das macht keinen Sinn in die Bewerbung für eine Teilzeitstelle mit hinein  zu schreiben das du dort auch eine Ausbildung möchtest ..... das wird wohl kaum berücksichtigt werden wenn sie gar keinen Azubi suchen derzeit ............. du solltest warten bis es eine konkrete Ausschreibung für eine Ausbildungsstelle gibt und dich dann sofort bewerben ....... und DANN könntest du ja in der Bewerbung erwähnen das du schon Erfahrung in der Firma gesammelt hast , da du dort schon in Teilzeit tätig warst .......................... um welche Drogerie handelt es sich denn ?

Kommentar von yummytummy ,

Ich weiß eben nicht, ob sie einen Azubi suchen werden. Die (Rossmann)Filiale macht erst in 6 Wochen auf und auf Nachfrage hab ich nur eine Standardantwort bekommen, dass ich das Onlinebewerbungstool verwenden soll. (Die haben meine Frage also gar nicht erst richtig gelesen).

Außerdem geht es ja auch darum, dass ich bis jetzt keine Ausbildung habe (bin deutlich ü15). Die werden sich doch wohl fragen, was ich denn zukünftig vorhabe, denn als ungelernte Teilzeitkraft lebt sich es auch nicht sooo gut.

Kommentar von XC600 ,

muß es denn unbedingt diese bestimmte Filiale sein ? wenn du zu Rossmann willst mußt du dich online bewerben und die werden dich dann (falls sie dich nehmen) einer Filiale zuteilen die ausbildet , das sind ja nicht alle .............

Kommentar von yummytummy ,

Ich lebe leider auf dem Land, die nächste Filiale ist knapp 50 km entfernt. 

Kommentar von XC600 ,

na ja dann wirst du eventuell umziehen müssen um die Ausbildung zu machen , das ist doch schon normal heutzutage ..... meine Tochter wollte auch unbedingt eine Ausbildung bei dm machen und ist dafür 100km von zu Hause weg gezogen weil es hier weit und breit keinen dm gab ........wenn die Filiale die bei dir bald eröffnet überhaupt nicht ausbildet , wird dir wohl keine andere Möglichkeit bleiben .... 

Kommentar von yummytummy ,

Fürs umziehen hab ich gar kein Geld, darum würde ich ja auch die Teilzeitstelle nehmen und noch 1 Jahr warten.

Kommentar von XC600 ,

ja ok , ich verstehe ja um was es dir geht ... aber was machst du wenn in dieser Filiale gar nicht ausgebildet wird ? denn nicht in jeder Filiale gibt es Azubis ....

Antwort
von 123tutu, 41

Für eine Ausbildung bist du ziemlich zu spät dran. Ich habe mich für eine Ausbildung dieses Jahr im September.letztes Jahr im Juli/August beworben. 

Kommentar von yummytummy ,

Ich kann gar nicht zu spät dran sein, der Laden macht erst Ende Februar auf und es war ja nie eine Ausbildungsstelle ausgeschrieben. Deswegen hab ich ja gefragt. Die anderen Bewerbungen habe ich bereits im September abgeschickt, daraus ist leider nichts geworden.

Kommentar von Carlystern ,

Nein für eine Ausbildung ist man nie zu spät dran. Viele bzw die meisten suchen erst die kommenden Monate

Kommentar von Interrogativ ,

Das kommt drauf an, für was man sich bewirbt. Im Einzelhandel könnte es jetzt bei 90% der Unternehmen vollkommen ausreichen. Beispielsweise für eine Ausbildung zum/zur Bankkaufmann/-frau wäre man im Juli des Vorjahres wahrscheinlich schon zu spät dran ;)

Antwort
von Carlystern, 24

Teilzeitstelle ist für bereits ausgebildete. Bewerbe dich für ein Praktikum bis zur Ausbildung oder als Aushilfe. Mehr ist auf keinen Fall drinn.

Kommentar von yummytummy ,

Ich arbeite bereits 4,5 Jahre ungelernt Teilzeit in einer anderen Drogerie und habe schon viele Ungelernte/Quereinsteiger kommen und gehen sehen. Und Aushilfsgehalt zahlt mir gerade mal die Miete.

Kommentar von Carlystern ,

Warum meinst du gibt es solche Ausbildungen? Garantiert nicht zum Spaß, denn dann könnte man es auch sein lassen auszubilden.

Kommentar von yummytummy ,

Arbeitest du in einer Drogerie? Was meinst du, wie viele das nicht gelernt haben oder neben dem Studium dort arbeiten? 

Kommentar von XC600 ,

da hast du absolut recht ... viele die dort arbeiten haben den Beruf nicht gelernt bzw. kommen aus einer ganz anderen Branche ............. die bekommen dann allerdings auch nicht das Gehalt was z.B. eine ausgebildete Drogistin bekommt ...

Kommentar von yummytummy ,

Ich will ja auch gar nicht das gleiche Gehalt (obwohl ich das sogar momentan bekomme!) Ich will ne Ausbildungsstelle, und weil es die eben momentan nicht gibt eben eine Teilzeitstelle. 

Kommentar von Carlystern ,

Nein ich habe es aber gelernt und finde es eine Frechheit das einfach Leute ohne irgendwelche Qualifikationen eingestellt werden und die ausgelernten sitzen auf der Straße.

Kommentar von yummytummy ,

Und das ist mein Problem? Wenn 2 Bewerbungen auf dem Tisch liegen und der Arbeitgeber sich für den ungelernten entscheidet, dann wird er seine Gründe haben. Außerdem will ich niemandem den Job wegnehmen, das ist nur eine Übergangslösung!

Kommentar von Carlystern ,

Warum lrrnt man es dann überhaupt noch wenn das gesamte Team aus ungelernten Kräften besteht.

Kommentar von XC600 ,

na ja , nicht das gesamte .... ein paar sind schon immer dabei die das auch gelernt haben , aber eben längst nicht alle ..... leider ...

Kommentar von Carlystern ,

Ich rede jetzt nicht nur von Drogerie, sondern der gesamte Einzelhandel besteht fast nur noch aus ungelernten Kräften.

Antwort
von mokare, 40

warum nicht - VERSUCH macht klug

Viel Glück

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten