Frage von slax65, 78

Soll ich in die Bewerbung schreiben, dass ich auf die Stelle durch meine Mutter gekommen bin?

Hallo zusammen,

die Überschrift scheint ein wenig zu irritieren. Also ich habe durch meine Mutter erfahren, die in einem Unternehmen an Maschinen arbeitet, dass nach einem Auszubildenen gesucht wird (kaufmännischer Bererich).

Jetzt wollte ich mal fragen, ob ich in die Einleitung schreiben kann, dass ich durch meine Mutter davon erfahren habe, also sie nicht als "Mutter" erwähne sondern " .. durch Ihre langjährige Mitarbeiterin, Frau xxx .. "

Oder klingt das doof?

Antwort
von Barbaratlos, 35

Ich würde das nicht schreiben. Das ist nicht nötig und wirkt zu privat. Ein guter Einleitungssatz ist z.B. >Sie suchen einen Auszubildenden für ...? Sehr gerne bewerbe ich mich mit diesem Schreiben für diese Stelle. <

Antwort
von troublemaker200, 19

Also Deine Mutter arbeitet auch dort? Wenn das so ist, würde ich das auf jeden Fall erwähnen. Viele Firmen ziehen Familienangehörige vor.

Antwort
von Daemmerfeuer, 38

Du könntest das dort nur kurz erwähnen und später (z.B. beim Vorstellungsgespräch) das sagen. 

Oder du schreibst, dass du durch deine Familie die Stelle gefunden hast.. ich kenne mich da nicht so aus (wie man vielleicht merkt) ^^

Antwort
von macqueline, 29

Es gibt immer noch Firmen, in denen Familienangehörige von Mitarbeitern gern eingestellt werden.

Deshalb würde ich das in dem Schreiben kurz erwähnen.

Antwort
von tanteemmi, 41

Würde ich weglassen, interessiert nicht.

Antwort
von vischkopf1, 29

Würde das nicht so sehr formell wie in deinem Beispiel formulieren. Ich würde schreiben:

Durch ein Familienmitglied, dass schon länger bei Ihnen arbeitet...

Antwort
von BarbaraAndree, 22

Ja, das kllingt doof, vor allem, wenn du eingeladen wirst, wird man dir die Frage stellen, WER denn diese Mitarbeiterin ist und dann musst du Farbe bekennen, das ist noch viel doofer. Nur wenige Firmen suchen einen Auszubildenden per Mund-zu-Mund-Propaganda, die meisten geben eine Anzeige in der Lokalpresse auf, wenn Auszubildende gesucht werden. Sieh doch einmal in der Lokalzeitung nach, ob du dort etwas findest. Ansonsten kannst du auch eine Initiativ-Bewerbung schreiben, ohne dass du Bezug auf "eine langjährige Mitarbeiterin" nehmen musst. 

Antwort
von Zumverzweifeln, 26

Schreib ruhig , dass du es durch deine Mutter erfahren hast. 

Antwort
von Lisaa1810, 33

Natürlich ist das ok.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten