Frage von Megara19995, 81

Soll ich ihn verlassen oder nicht ich bin so traurig?

Hallo ihr Lieben. Ich, 20 Jahre jung, habe seit 4 Wochen einen neuen Job als Jugendbetreuerin in einem fast reinen Jungen-Internat. Und seit 1 einhalb Jahren bin ich mit meinem Freund zusammen. Wir wohnen auch zusammen und ich fand es schön, dass meine Zukunft ihn beinhaltet. Aber so langsam stelle ich meine Gefühle in Frage. Im Internat gibt es jemanden, den ich sehr gern habe. Er ist "erst" 18 aber dafür noch lebenslustig und einfach toll. Ich glaub ich bin etwas verliebt. Mein Freund erzählt mir fast nichts mehr und hilft null im Haushalt. Erst nach mehrmaligen Aufforderungen. Seit ich jeden Abend mit dem Typen aus dem Internat Billard spiele oder wir zusammen kochen oder ich mit ihm die Zimmerkontrolle mache.. Naja ich fühl mich mit ihm wieder so jung wie ich eigentlich auch bin. Bin meinem Freund fühle ich mich zwar sicher und geborgen aber ich bin zu Tode gelangweilt. Ich war nie groß feiern oder in Clubs oder so und jetzt wo ich jeden Abend mit den Jungs was mache, merke ich dass es mir gefällt, auch einfach mal einen Hauch zu flirten(ich nehme meinen Job ernst und würde ihn nicht ernsthaft riskieren) und auch mal in einer Bar zu sein und so. Aber ich weiß einfach nicht, was ich tun soll. Ich werde traurig wenn ich mir vorstelle, meinen Freund zu verlassen. Aber er wird sich nicht ändern, er will nicht tanzen gehen oder unseren Freundeskreis erweitern. Aber trotzdem haben wir unsere kleinen Rituale und alles. Aber seit über einer Woche fühle ich mich unwohl wenn er mich anfässt oder küsst. Sex gab es seit dem auch nicht mehr. Es ist, als hätte ich seelisch mit ihm abgeschlossen aber wenn er wirklich für immer weg wäre, würde ich in Tränen ausbrechen... Ich möchte ihn so sehr lieben aber es gelingt mir nicht mehr so wie früher. Ich kann zur Zeit nicht mit ihm aber auch nicht ohne ihn. Mir geht es psychisch und körperlich hunde elend. Ich habe Angst ihn zu verlieren und gleichzeitig Angst dass ich mich nie von ihm lösen kann. Was soll ich nur tun. Ich habe nur 2 Freundinnen und wenn ich wieder zu meinen Eltern ziehe, dann vereinsame ich vielleicht gänzlich. Die Azubis im Internat sind ja immer nur ein paar Wochen da und dann wechselt das wieder. Ich war noch nie ernsthaft Single, immer nur für ein paar Tage oder Wochen. Und ich finde den Single-Alltag unerträglich. Und den hübschen aus dem Internat würde ich total verschrecken, wenn ich ihn gleich so erdrücke. Ich will nur noch Hundert tausend KM weit weg sein oder so. Es gibt keinen Ausweg für mich :'(

Antwort
von Buecherwurm717, 23

rede mit deinem freund. wenn du dich sogar unwohl fühlst,wenn er dich anfässt oder ihr euch küsst, dann ist das schon ein riesen problem. so kann man ja nicht zusammenbleiben, solange dieses problem da ist, denn körperliche zärtlichkeiten sind ja unglaublich wichtig..genauso natürlich auch, dass man dinge miteinander unternimmt. sprich mit deinem freund und sag ihm, dass du zur zeit nicht glücklich bist. und frag dich, ob du ihn wirklich liebst. viel glück!

Antwort
von djNightgroove, 30

Du hast dich neu verliebt, das ist immer toll. Dafür bietet eine langfristige Beziehung Vertrauen und Beständigkeit. An deiner Stelle würde ich mich auch nicht von einer Beziehung in die nächste stürzen, sondern erst einmal Zeit für mich nutzen, um rauszufinden, was ich wirklich will. Abgesehen davon ist es alles andere als eine gute Idee, am Arbeitsplatz eine Beziehung zu beginnen.

Antwort
von Wuestenamazone, 24

Dann hast du ihn nicht geliebt. Da kommt ein neuer daher und schwups stellst du die Gefühle zu deinem Freund in frage. Sorry wenn ich das jetzt so direkt sage. Aber wenn das die wahre Liebe wäre dann hätte dich der andere kalt gelassen und du würdest wollen, dass dich dein Freund anfasst. Also die wahre Liebe war das nicht. Sorry

Antwort
von Moehre119, 20

Also wenn du unglücklich in der Beziehung bist, dann musst du etwas ändern. Am besten redest du mal mit deinem Freund über alles, was du gerne ändern möchtest. Ist er dazu nicht bereit und nimmt er in Kauf, dass du unglücklich bleibst, hat er dich nicht verdient.

Single sein hat auch seine Vorteile. ;)

Wenn du deinen Freundeskreis erweitern möchtest, dann tu es, du brauchst nicht die Erlaubnis von deinem Freund. Gute Freundschaften sind wichtig, denn sie überdauern Beziehungen...

Antwort
von Dounut357, 25

Reden ist die beste Lösung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community