Frage von nadineunstable, 94

Soll ich ihm Zeit lassen und nicht anschreiben?

Ich habe gestern meinem Schwarm meine Gefühle gestanden. Er meinte er sei sprachlos und ich hab darauf hin gesagt das ich nichts von ihm voreilig erwarte. Der Abend war trotzdem recht schön und wie haben uns danach noch normal unterhalten und am Ende umarmt und verabschiedet. Ich bereue es nicht ihm es gesagt zu haben, weil er sehr gut reagiert hat, eigentlich. Ich weiß nur nicht wie es jetzt weiter gehen soll, soll ich ihm Zeit lassen bis er mich anschreibt ? Oder soll ich ihm nach einer Woche vielleicht mal schreiben wenn er sich überhaupt nicht meldet? Mein schwarm ist nicht so Social Media, er hat noch ein Tastenhandy und Facebook und WhatsApp hat er auch nicht. Das einzige was uns bleibt ist SMS und telefonieren. Habt ihr eine Idee wie es jetzt weitergehen soll?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von xthelorenz, 48

Auf jeden Fall erst mal Zeit lassen und sollte er nach einigen Tagen nicht antowrten, schreibst du ihm entweder mal oder fragst ob ihr euch nochmal treffen wollt, um zu klären wies weiter gehen soll. Viel Glück

Kommentar von nadineunstable ,

Danke für die schnelle Antwort! :)

Kommentar von xthelorenz ,

Gerne (:

Antwort
von ClarissaNeumber, 43

lass ihn auf jeden fall erstmal seine zeit.

wenn das zu lange wird kannst du ihn ja schreiben ob ihr euch mal persönich trefffen wollt umd darüber zu redden. weil das ist dann unkomplizierter und man sieht wirklich die gefühle des anderen

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Date, Liebe, Treffen, 22

Es wird dir nach deinem dennoch voreiligen Liebesgeständnis letztendlich nichts anderes übrig bleiben, als deinem Schwarm genügend Zeit zu geben um darüber nachzudenken, wie er nun aus dieser Geschichte am besten herauskommt. Zwar war die Reaktion von deinem Schwarm nun nicht gleich eine ablehnende gewesen, dennoch aber auch keine freudig zustimmende und das lässt dann doch die Vermutung zu, das die Antwort von deinem Schwarm unter Umständen nicht die von dir erhoffte sein könnte.

Kommentar von nadineunstable ,

um ehrlich zu sein war sie überhaupt nicht voreilig weil wir uns schon kennen seitdem wir 6 Jahre alt sind. Ich denke das 11 Jahre reichen um ein "Gefühlsgeständnis" zu machen was ist daran voreilig?

Kommentar von JZG22061954 ,

Es ist unwichtig ob 11 oder 21 Jahre und voreilig ist daran, das sie null Ahnung bezüglich ihrer Chancen hatte.

Kommentar von nadineunstable ,

Wer hat denn schon Ahnung von seinen Chancen wenn man die gefühle gesteht? Niemand! Deswegen gesteht man sie ja um Klarheit zu haben

Kommentar von JZG22061954 ,

Die Chancen lassen sich weitestgehend in Erfahrung bringen und dann hat man auch Klarheit und zwar mehr als genug und man ist obendrein nicht bzw. weniger verwundbar.

Kommentar von nadineunstable ,

Ich verstehe nicht wie man immer so negativ denken kann

Kommentar von JZG22061954 ,

Was Du als negativ Denken bezeichnest, das nenne ich Sicherheitsdenken und ob Du das verstehst oder nicht, das spielt für mich persönlich keine Rolle. Spätestens dann wenn dein Schwarm nicht so reagiert wie von dir erhofft, wirst Du es verstehen. Vielleicht aber hast Du auch Glück und dein Schwarm wird dich nach reiflicher Überlegung auch seiner glühenden Liebe versichern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community