Frage von noko188, 123

Soll ich ihm verzeihen, dass er mich "begrabscht" hat?

Ich (w/14) war mit meinen zwei besten Freunden in der Stadt. Wie immer umarmen wir uns zum Schluss wie auch an diesem Tag. Als ich einen meiner Freunde umarmte "begrabschte" er mich. Ich war völlig geschockt und fuhr sofort nach Hause. Am Abend schrieb ich ihm dann was das sollte. Er antwortete dass das sein grösster Traum war. Nun haben wir seit 4 Wochen keinen Kontakt mehr. Jetzt schreibt er mir die ganze Zeit ob ich ihm verzeihen kann. Ich weiss es nicht da es halt schon ein Vertrauensbruch ist. Was würdet ihr tun?

Antwort
von marcussummer, 65

"Das war mein größter Traum" ist in meinen Augen eine ganz schwache Erklärung für so eine Aktion. Und klingt nicht so, als ob er einsieht, dass das ein Fehler war den er bereut. Das einzuräumen wäre für mich Mindestvoraussetzung.

Antwort
von Welux, 51

Schwere Situation in dem Alter. Je nachdem wie "erwachsen" ihr schon seit: Trefft euch und sprecht euch aus. Sage ihm wie sehr dich das schockiert hat, und dass das ein absoluter Vertrauensbruch ist und du dich sehr unwohl gefühlt hast.

Daraufhin wird er sich wohl hoffentlich ordentlich schämen und es ihm eine Lehre sein. Ich finde schon, dass man das verzeihen kann - die Hormone sind mit ihm durchgegangen. In dem Alter spielen die manchmal verrückt. Und sieh es mit etwas Abstand als Kompliment, dass er sich nicht zurückhalten konnte.

Aber den kleinen Einlauf hat er verdient. 

Kommentar von noko188 ,

Danke für die schnelle Antwort! Ich werde mich mit ihm treffen und alles besprechen.

Antwort
von DerLuitschi, 44

Ich empfinde das als ne Riesenfrechheit... Auch wenn mittlerweile nicht mehr so schlimm für dich ist und du ihm schon vergeben hast, würde ich dennoch den Kontakt meiden! Von nem guten Kumpel würde ich Anderes erwarten!

Antwort
von Rosalielife, 50

So ein Verhalten ist nicht in Ordnung und du reagierst zu Recht geschockt und verletzt.

Der Junge hat die Grenzen überschritten. Es hätte sicher andere Möglichkeiten gegeben, wenn er an dir interessiert ist, mit dir umzugehen, statt dessen hat er diese benutzt und dich damit  herabgewürdigt.

Sage ihm ganz klar, dass du das ablehnst, dass du das nicht hinnimmst und seine Motive nicht gut heißen kannst. Er muss erfahren, dass Mädchen stark sind und nicht benutzt werden wollen.

Wer weiß, hat er das schon öfter getan...

Antwort
von DanielFx2, 37

Boa wie böse der Junge war hat er mal wo hin gefasst wo er nicht sollte. Also wirklich eine Tragödie  nur von feinsten.   Da muss man das optimale Drama draus stricken.

Also relax mal, sag ihm das es nicht okay war und dann schau ob du normal mit dem noch umgehen kannst. Aber mach nicht wegen solch kleinigkeit solch aufriss.


Kommentar von noko188 ,

Ich war einfach geschockt weil wir seit mehr als 2 Jahren sehr gute Freunde sind und er schon mehrmals solche Dinge gemacht hat. Ich hab schon viel mit ihm darüber geredet doch es nützte nicht.

Kommentar von DanielFx2 ,

Ja okay wenn er das merfach gemacht hat und du ihm abgewiesen hast, dann würde ich mich davon ganz klar an deiner Stelle distanzieren. Geht mal überhaupt nicht dann.  

Weist du.

Wenn ich immer fragen würde ob ich eine Frau berühren darf oder sie einfach Küssen darf dann würde ich wohl nie eine Frau an meiner Seite haben.^^   Manche Dinge muss man einfach machen, um zu sehen wie es ausgeht, es kommt immer auf die Situation an.

In dein Fall ganz klar  mehrfach drauf hingewiesen das du nichts wilst und damit muss er klar kommen und dich respektieren , macht er es nicht ist es kein geeigneter Umgang für dich.

Antwort
von extrapilot351, 66

Du solltest Grenzen setzen und der Grabscher sollte lernen dass er das mit Dir nicht machen kann.

Antwort
von Wurzelstock, 22

Verzeih ihm auf keinen Fall. An deiner Stelle würde ich mich aber mal umsehen, welcher Nonnenorden dir am ehesten zusagt. Im Kloster gibt es keine Männer zu umarmen. Du bist dort also auch sicher vor einem begrabscht werden.

Kommentar von noko188 ,

Ich komme gut mit Jungs aus und mich stört es auch nicht sie zu umarmen, aber begrabschen geht nicht!

Kommentar von Wurzelstock ,

Du hast eine falsche Einstellung zum Körperkontakt mit dem anderen Geschlecht. Jede Berührung hat eine erotische Komponente!

Deshalb musst Du sogar sorgfältig darauf achten, wem Du die Hand zum Gruß reichst! Von der freunschaftlichen Umarmung ganz zu schweigen.

Deine Empörung ist also nur zum Teil berechtigt. Ganz besonders, da Du ja um seine Geühle für dich weißt.

Die angemessene Reaktion ist das Vergeben, also nicht nur das Verzeihen. Des Weiteren gewöhne dir diese Umarmungen ab, deren Sinn dir ja trotz deines Getöses sehr wohl bewußt ist.

Sodann verteile völlig neu, wem Du diese Gunst gewährst und wem nicht. Selbst in unseren Nachbarländern wird dieses Probiergeschmuse sehr sorgfältig differenziert. Die Wangenküsschen rechts und links erhält keinesfalls jeder. Und eine Umarmung ist selbst in Frankreich recht intim.

Antwort
von bekind, 35

ist deine entscheidung aber er ist ein idiot und hat keinen respekt vor dir als mensch sondern sieht nur deinen körper

Antwort
von Kandahar, 43

Er hat ja bereits um Verzeihung gebeten und wenn er dir versichert, dass so etwas nicht mehr vorkommt, solltest du ihm verzeihen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten