Frage von karokirsch, 49

Soll ich ihm sagen, dass ich ihn liebe und wenn ja, wie?

Ich habe ihn bei unserem Teamtraining-Nebenjob vor 10 Monaten kennengelernt. Wir haben uns von Anfang an super verstanden und er zeigte mir von Anfang an durch Necken und Ärgern auf Arbeit, dass er Interesse zeigt und ich fand diese Art von Flirten ganz süß.

Nachdem wir uns ca. 2 Monate kannten, verbrachten wir mal einen wunderschönen Feierabend und im späteren Verlauf des Abends kam es dazu, dass wir miteinander geschlafen haben. Dieser Tag war der schönste in meinem Leben. Er hat mir immer wieder das Gefühl gegeben, ebenfalls starke Gefühle zu entwickeln, denn nicht bei jedem Treffen hatten wir Sex, sondern konnten uns auch einfach so streicheln und küssen, daher denke ich nicht, dass er nur das eine wollte.

Irgendwann sprach ich ihn darauf an, ob er sich eine Beziehung vorstellen könnte, denn sein Verhalten vermittelte mir genau das, doch da hat er geblockt und gemeint, er möchte keine. Seitdem war unser Verhältnis etwas gebrochen und ich habe viel geweint. 2 Monate herrschte Funkstille bzw. Meidung auf Arbeit, haben nur das Nötigste gesprochen, meine Gefühle verringerten sich trotz Ablenkung nicht.

Irgendwann kam er wieder auf mich zu, wollte mit mir gemeinsam auf Arbeit fahren, weil er zufällig in der Nähe meines Ortes war, normalerweise wohnt er etwas weiter weg von mir. Seit diesem Zeitpunkt an näherten wir uns wieder an, unternahmen auch was außerhalb der Arbeit (gingen schwimmen, klettern, ins Kino, machten DVD-Abende, kuschelten lange, kochten gemeinsam, gingen in die Disco etc.). Diese ganze Zeit über hatten wir keinen Sex (bestimmt 6 Monate) und dann kam es vor kurzem wieder dazu. Es war wieder wunderschön! Diese Gefühle...

Ich zeige ihm zwar, dass ich Interesse an mehr als nur sowas habe, aber bei ihm muss man das glaube direkt sagen, sonst kapiert er das nicht. Er selbst spricht nie über seine Gefühle, daher kann ich es eigentlich nicht einschätzen, was genau er fühlt.

Gestern Nacht war er wieder bei mir, hatten aber keinen Sex, sondern haben nur gekuschelt und uns massiert etc. Es war mit ihm wie immer schön und ich fühlte wieder neue und stärkere Gefühle wie nie zuvor. Seine Nähe macht mich glücklich. Ich habe keinen sehnlicheren Wunsch, als mit ihm zusammen zu sein und ihn bei mir zu haben. Ich liebe ihn.

Doch wie soll ich das vermitteln? Zurzeit wohne ich etwas weiter weg von meinem eigentlichen Wohnort, was die Distanz zwischen uns noch weiter auseinanderhält. Ich werde ihn daher einige Zeit nicht mehr sehen... :(

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nikyline, 34

Wenn ihr euch wieder trefft ,würde ich ihn fragen was er für dich fühlt und wenn er dazu konkret nichts sagt,solltest du ihm ein Teil deiner Gefühle gestehen :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten