Frage von MsJames, 49

Soll ich ihm etwas zu Weihnachten schenken oder kommt das komisch?

Hallo! Und zwar habe ich seit Januar diesen Jahres einen Brieffreund - naja, wir schreiben meistens online, und ich mag ihn sehr. Da ist irgendwie eine spezielle Verbindung zwischen uns und wir haben auch am selben Tag Geburtstag. Er lebt in England. Ich habe ihm auch schon eine Postkarte geschickt weil er eine wollte und ich glaube er hat sich gefreut. Wir sind jetzt nicht unheimlich enge Freunde weil da eben die Distanz zwischen uns ist - aber ich glaube weil wir uns so ähnlich sind könnte mehr daraus werden. Ich dachte ich schicke ihm zu Weihachten eine Kleinigkeit, so etwas wie ein kleiner USB Stick, da er Computersciences studiert, eine Dose von seinem Lieblingsbier aus Deutschland, und ein Buch, dass wunderbar zu ihm passen würde. Und dazu dann eventuell noch eine Tafel Schokolade, und einen Brief eben. Denkt ihr das ist zu viel? Ich will ihn nicht verlegen machen, ich will ihm nur damit eine Freude machen. Glaubt ihr dass er sich freuen wird? Oder ist das schräg wenn ich das mache?

LG!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Judyleinx3, 42

Hey :) also ich finde das ist eine total tolle Idee von dir :) Zu zeigst ihm damit ja nur das du ihn gern hast als Person also ich denke nicht das er gleich was falsches denken würde :) Lg

Kommentar von Judyleinx3 ,

Du*

Kommentar von MsJames ,

Ok, Danke! Ich will ihn ja auch nicht überrumpeln. :D

Kommentar von Judyleinx3 ,

Glaub ich nicht :) vor allem schreibt ihr ja nicht erst seit 3 tagen oder? XD also ich an seiner stelle würde mich sehr freuen über ein Geschenk Paket :)

Antwort
von jcmdkwgp, 25

Na klar, der freut sich bestimmt richtig! Mich würde es glücklich machen :)

Antwort
von eniblue, 19

Voll die guten Ideen👌 darüber wird er sich 100% freuen :) lg

Antwort
von schilleralina, 18

Er wird sich bestimmt dolle freuen so wie du dir gedanken darum machst!:)

Ich denke, das ist völlig okey wenn du ihm das so schenkst:)

Antwort
von peti14, 21

"geben ist seeliger denn nehmen."

" Geben füllt das Herz und nehmen die Hände."

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community