Frage von Summergirly197, 162

Soll ich heute in die Schule gehen oder nicht?

Hey! Ich muss gleich in die Schule aber leider fühle ich mich psychisch nicht sehr gut.. Ich bin nicht krank oder ähnliches. Genau vor einem Jahr ist etwas sehr schreckliches in unserer Familie passiert und seitdem gehe ich öfters nicht in die Schule (2 mal pro Monat würde ich schätzen) weil ich mich einfach morgens immer sofort gestresst fühle. Ich muss fast jeden Tag morgens weinen wegen dem ganzen Stress den ich mir mache.. Heute ist schon wieder so ein Tag an dem ich mich gestresst, platt und traurig fühle.. Soll ich nun zur Schule oder nicht?

Antwort
von LiselotteHerz, 52

Wenn Du jetzt zuhause bleibst, sitzt Du wahrscheinlich nur in Deinem Zimmer und weinst. Geh lieber in die Schule, erstens mal lenkt das mit Sicherheit ab und außerdem hast Du evtl. sonst auch noch zusätzliche Probleme, wenn Du zuviel Unterricht versäumst. Wegen der Sache mit dem schrecklichen Vorfall, den Du einfach nicht verarbeiten kannst, solltest Du ganz dringend mit jemandem darüber reden. Wenn Gespräche in der Familie nichts nutzen, vielleicht hast Du eine gute Freundin, mit der Du darüber reden kannst? Wenn Du wirkliche Depressionen deswegen hast, ist es keine Schande, sich einem Psychotherapeuten anzuvertrauen. Vielleicht würden schon ein paar Besuche ausreichen, damit es Dir wieder besser geht. Geh doch mal zu einem Arzt/Ärztin, dem Du richtig vertraust und erzähle ihm/ihr das und frag noch, ob er/sie einen guten Therapeuten empfehlen kann. Alles Gute. lg Lilo

Kommentar von Summergirly197 ,

Ich bin schon bei einem Psychotherapeuten.. Aber trotzdem danke :)

Kommentar von LiselotteHerz ,

Scheint ja leider nicht viel zu helfen, vielleicht solltest Du den Therpeuten wechseln. Ich stelle mir das schrecklich vor, jeden Morgen so traurig zu sein, dass man weinen muss.

Kommentar von Summergirly197 ,

Es liegt eher an mir.. Ich rede leider nicht so viel mit ihr darüber.. 

Ja es ist schrecklich und die Schule haut mir erstmal attestpflicht drauf als ob die nicht wissen was passiert ist.. 

Kommentar von conelke ,

Ein Therapeut ist dazu da, dass man sich ihm öffnet und über seine Ängste und Sorgen redet. Tust Du das nicht, bringt ein Gang zum Therapeuten eigentlich nicht viel. Wenn Du das nötige Vertrauen nicht aufbringen kannst, um Dich auszusprechen, solltest Du vielleicht darüber nachdenken, Dir einen anderen zu suchen, bei dem es vielleicht eher klappt.

Antwort
von conelke, 40

Wenn dieses Erlebnis vor einem Jahr verursacht, dass Du mindestens 2x im Monat in der Schule fehlst und fast jeden Morgen weinen musst, dann hört sich das für mich so an, als hättest Du psychische Probleme, die dringend behandelt werden sollten. Je nachdem, was da vorgefallen ist, scheint es Dich nach wie vor zu belasten. Vielleicht kann Dir ein Psychologe bei der Bewältigung dieses Traumas helfen.

Antwort
von kikanina, 44

Es wäre sinnvoll, deine Sorgen mit einem Arzt und/oder Therapeuten zu besprechen. Also langfristig, damit du aus dieser Schleife herauskommst.

Was den heutigen Tag betrifft: wenn es echt gar nicht geht, würde ich zuhause bleiben. Aber mit dem Ziel, dir heute einen Termin bei deinem  Hausarzt (Kinder- und Jugendarzt) zu machen, damit dir geholfen werden kann. Kannst du deine Eltern um Hilfe bitten? Oder Oma, Opa, Geschwister? Evt auch z. B. die Mutter deiner besten Freundin?

Alles Gute!!!

Kommentar von Summergirly197 ,

Ich bin schon bei einem Psychotherapeuten.. Die Frau ist auch sehr gut.. Es liegt echt nur an heute...

Das Problem ist ist dass ich einen Attest brauche aber ja nicht richtig krank bin, woher soll ich das denn bekommen?

Kommentar von kikanina ,

Von deinem Hausarzt. Schildere das Problem.

Antwort
von winnso, 17

Magst du vielleicht ein bisschen mehr über deine Situation erzählen?! Was ist passiert?
Wirst du zudem noch in der Schule gemobbt?
Liebe Grüße und Kopf hoch;)

Kommentar von Summergirly197 ,

Nein ich werde nicht gemobbt. Und was passiert ist ist dass mein Bruder selbstmord begangen hat vor einem jahr

Antwort
von xRobsnx, 41

Bitte geh zur schule! Wenn du es nicht machst wird es immer schwerer, ich selbst bin dieses Jahr 2 mal in der schule gewesen und kann jetzt nichtmehr, aber wenn ich irgendwie ein normales Leben bzw aufrecht erhalten könnte würde ich es machen.

Antwort
von fremdgebinde, 29

Geh zur Schule, du verpasst sonst so viel. Denk an deine spätere berufliche Laufbahn!

Antwort
von deepxpalexblue, 41

Ich stimme LieselotteHerz zu, meistens, wenn ich mich morgens schlecht fühle/traurig bin/ähnliches und mich trotzdem dazu zwinge, in die Schule zu gehen, bringt mich das auf andere Gedanken und hebt meine Laune etwas.

Antwort
von Rockgitarristin, 9

Geh zum Psychologe der hilft dir bestimmt Viel erfolg

Antwort
von Mignon2, 34

Natürlich mußt du zur Schule gehen. Wenn man unpäßlich ist, ist das kein Grund, die Schule zu schwänzen!

Wegen deines Problems solltest du allerdings mit einem Psychologen sprechen.

Alles Gute! Mache dich jetzt auf den Weg zur Schule...! :-)

Antwort
von fordescord, 33

Ja. Du musst da durch. Du wirst ja nicht immer deswegen Zuhause bleiben könnwn. Wenn du mal arbeitest machst du das 2 mal, dann wirst du rausgeschmissen...

Kommentar von Summergirly197 ,

Ja stimmt aber ich fühle mich gerade einfach nicht in der Lage.. Ich müsste in 40 Minuten in der Schule sein das schaff ich auch noch aber mein Körper spielt da einfach nicht mit und ich fühl mich als müsste ich jetzt einfach mal ne Stunde lang weinen damit es mir gut geht 

Antwort
von BigB1, 33

Deine Entscheidung, aber schule ist wichtig also ich würde gehen

Antwort
von SaVer79, 39

Geh zur Schule ! Und für den Rest: such dir Hilfe, wenn du mit der Situation nicht klar kommst

Kommentar von Summergirly197 ,

Ich habe schon Hilfe dafür

Kommentar von SaVer79 ,

Na dann....und was sagt die dazu, wenn du nicht in die Schule gehst?

Kommentar von Summergirly197 ,

Sie sagt mir dass ich so weit es geht gehen soll, ist ja klar was soll sie sagen? Aber heute ist echt kein guter Tag.. Fühle mich so als müsst ich eine Stunde lang heulen damit alles wieder gut ist 

Kommentar von Mignon2 ,

Die Schule lenkt dich ab. Dann heulst du auch nicht.

Antwort
von jannik12345, 44

Geh zur schule ! Dann kommst du erstmal auf andere gedanken und so

Kommentar von Summergirly197 ,

Leider ganz und gar nicht.. Die Hälfte meiner Probleme sitzt leider mit mir in der Schule also da gibt es so eine Person die eig alles schlimmer macht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten