Frage von keinname123r, 7

Soll ich helfen oder nicht beachten?

Ein Typ aus meiner Nachbarklasse hat mich ne Zeit lang ziemlich genervt (nicht gemobbt, soweit hätte ich es nie kommen lassen). Jetzt wird er wegen ner ziemlich versauten Theaterafführung auch nicht wirklich gemobbt aber immer ausgelacht und welche Taktik ist besser: Ihm helfen und ihm zeigen wie bescheuert es ist genervt zu werden, damit er mich danach in Frieden lässt, oder ihn sitzen lassen und ihm dadurch zeigen wie blöd das ist? Ich will ihn eigentlich nicht alleine sitzen lassen, denn was er getan hat war nie wirklich bösartig, er hat bloß die grenze nicht gesehen. Aber andererseits wars trotzdem nicht okay... eure Meinung?

Antwort
von Jane223, 3

Hilf ihm . Du kannst ihm danach sagen das du dich genau so gefühlt hast wie er jetzt , aber du musst menschen so behandeln wie du es dir von anderen gewünscht  hättest .

Hoffe ich konnte helfen !

Antwort
von daniel126, 3

Denk dran was moralisch korrekt wäre. Helf ihm lieber und zeig ihm so was das richtige ist. So wird er dich bestimmt nicht mehr nerven.

Antwort
von superlolly, 3

Helfen.Was du tust,kommt zu dir zurück. 

Antwort
von saan13, 7

Hilf ihm lieber, da er sonst dir gegenüber nie mit dir normal reden wird

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten