Frage von Jele99, 101

Soll ich Haftpflicht oder Teilkasko für mein Mopped nehmen?

Ich muss demnächst mein Mopped versichern lassen. Nun stehe ich vor der Frage nur Haftpflicht oder auch Teilkasko. Ich müsste rund 600-700€ für Teilkasko im Jahr bezahlen (ist ein 125ccm). Jedoch nur ca 180€ Haftpflicht. Was soll ich nehmen? Das ist schon viel Geld wenn man den Wert des Fahrzeuges bedenkt (3200€)

Expertenantwort
von Effigies, Community-Experte für Motorrad, 20

Das ist keine Oder-Frage. Die HP mußt du nehmen. Die TK kannst du dazu nehmen. 

Eine TK sollte man  wenn es geht schon nehmen, falls das Fahrzeug mal unerwartet verschwindet.  Die kann dann auch ruhig eine höhere Selbstbeteiligung haben (was sie massiv billiger macht) Es ist ja nicht um jeden geklauten Rückspiegel zu ersetzen sondern wirklich nur um einen Totalverlust zu vermeiden.

Antwort
von wolfenstein, 75

Wenn du eine Garage hast und nicht unbedingt im Ghetto wohnst nur Haftpflicht. Wenn es ne schlimme Gegend ist und es dein Geldbeutel zu lässt vollkasko. Meine Rollen und Autos sind alle immer nur Haftpflicht und bis jetzt immer jut gegangen

Kommentar von blackhaya ,

Vollkasko zahlt auch bei selbstverursachten Unfallschäden.

Aber für Motorräder gibt es sowas kaum, und erst recht nicht für minderjährige Führerscheinanfänger.

Antwort
von MrEdge125, 31

Hab nur Haftpflicht. Wenn du sicher fährst reicht dir das auch.

Antwort
von InsuranceDaniel, 31

Unabhängig davon, dass es genug Versicherer gibt, die noch zusätzliche Mehrleistungen im Teilkaskobereich anbieten, sind die grundlegenden, versicherten Schadenereignisse u. a. 

Brand / Explosion, Glasbruch, Diebstahl, Marderbiss (oft mit Folgeschäden bei modernen, guten Versicherungen), Sturm, Hagel, Blitzschlag und Zusammenstöße mit Haarwild (oft auch erweitert). 

Wenn du im Zweifelsfall gegen derlei Schäden geschützt sein willst (Motorrad steht draußen, Überlandfahrten, Diebstahlgefahr in deiner Gegend groß), und im Zweifelsfall nicht die Reperaturkosten bzw. für einen vollständigen Ersatz das notwendige Geld aufbringen willst / kannst, solltest du wohl zu einer Teilkasko greifen.

Eine andere Antwort hier deutet sogar eine Vollkasko an, ich denke jedoch, dass deine Frage letztlich nur von Dir selbst mit dem Gedankengang beantwortet werden kann, welche Kosten du im Schadenfall selbst stemmen kannst. Ich halte von der ganzen Rumrechnerei nicht viel. Angenommen du zahltest 880 EUR für Haftpflicht inkl. Teilkasko, entspräche der aktuelle Wert von 3200 EUR erst nach 3,6 Jahren den gesammelten Versicherungsbeiträgen. Man muss allerdings beachten, dass das Motorrad dann auch ggf. ein geringeren Zeitwert aufweist. Und am Ende kann man eben nie sagen, wann ein Schadenereignis oder der selbst unabsichtlich herbeigeführte Schaden eintritt. 

Du siehst also ... am Ende kann man viel diskutieren, um letztlich nur sagen zu können: kann ich mir derlei Reparaturen leisten oder nicht und will ich das? Das ist aber alles sehr subjektiv. 

Antwort
von Vollhorst123, 59

Vor x-Jahren habe ich für meinen 125er Roller bei der Huk Haftpflicht + Teilkasko ca. 45 Euro / Jahr gezahlt ( mit 150 Euro selbstbeteiligung ).

War bei 35 % . Könnte bei dir teurer sein, wenn du als Anfänger oder Unfallfahrer mit 100% / 120% einsteigst.

Frag einen Autofahrer aus der Familie, ob er den Roller über sein Namen übernimmt, dann steigst du auch mit weniger ein als 100% ein :)

Kommentar von Effigies ,

Vor x-Jahren habe ich für meinen 125er Roller bei der Huk Haftpflicht + Teilkasko ca. 45 Euro / Jahr gezahlt ( mit 150 Euro selbstbeteiligung ).

Vor X-Jahren haben die Versicherer auch noch Roller erheblich besser gestellt als andere Moppedbauformen.

Außerdem werden 125er (mit Ausnahme von Rollern) praktisch immer von Anfänger gefahren (nix 35%) , 

Und 180 € hp sind schon abartig günstig. Es gibt Versicherer die von Fahranfängern 600€ HP verlangen.

Antwort
von fuji415, 6

Haftpflicht  das sagt doch schon der Name das es muss , und Teil oder Vollkasko ist einem selber überlassen .

Antwort
von Sporadic, 31

Musst du für dich wissen

Wenn dir 3000euro egal sind wennse weg sind, reicht ne haftpflicht

ansonsten Vollkasko (manch einer sollte auch überlegen ob es ihm das Hobby wert ist)

Kommentar von blackhaya ,

Vollkasko bei einem Mopped??????

DAs macht kein Versicherer bei einem minderjährigen Fahranfänger mit. Ansonsten die Prämie so hoch, da kann man sich alle 3 Jahre auch gleich ein neues Mtororad kaufen.

Kommentar von Sporadic ,

Achja?

Ich bin bei der Sportect mit 21 Jahren und Zahle für meine R1 mit 48ps 40euro im Monat und mit 172ps 102euro im Monat

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community