Soll ich Geld für eine Gitarre ausgeben?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn Du es nicht ausprobierst, weisst Du nicht, ob es Dir gefallen könnte und Du verpasst vielleicht eine neue Leidenschaft.
Deshalb würde ich das Risiko wagen. Du kannst die Gitarre ja wieder verkaufen oder ev. kannst Du auch eine ausleihen. Lasse Dich in einem Gitarrengeschäft beraten und schildere die Situation, dass Du nicht zuviel ausgeben möchtest, aber trotzdem eine recht anständige Gitarre möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das größte Problem ist, wie sonst auch überall, der "innere Schweinehund". Um etwas zu erlernen, braucht man in erster Linie Durchhaltevermögen. Wenn man sich Fertigkeiten wie das Gitarrenspiel selber beibringen will, darf man nicht erwarten, dass man  nach zwei Wochen üben, schon ein Meister ist. Ein paar Schnupperstunden bei einem Lehrer, erleichtern den Einstieg ungemein; üben musst Du ohnehin selber.

Schulgitarren, die sauber und solide verarbeitet, aber nicht so teuer sind, eignen sich recht gut um Basics zu erlernen. - Nicht zu verwechseln, mit Deko-Instrumenten aus der Krabbelkiste im Supermarkt, auch wenn auf der Verpackung alles Mögliche versprochen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst nicht gleich 300 € anlegen; akustische Gitarren, z.B. von Yamaha, gibt es schon für unter 200 € und sind für Anfänger gut brauchbar.

Damit du dir sicher sein kannst, ob Gitarre spielen überhaupt etwas für dich ist: kannst du dir nicht irgendwo bei Freunden oder Verwandten ein Instrument ausleihen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von larryislife
03.01.2016, 12:07

Ich werde mal bei Freunden nachfragen :)

0

ich wollte auch ein piano habe es bekommen und habe damit 2 monate gespielt und dannach steht es da rum ich würde nicht Kaufen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Antidevil95
03.01.2016, 15:23

'ne Gitarre ist aber kein Piano :)

Zumal die Gitarre einen riesigen Vorteil hat: Man muss keine Noten können, um mit dem Ding was anzustellen. Man kann auch einfach nur mit 2-3 Akkorden schon richtig sich selbst begleiten und singen dazu.

'ne Gitarre ist ein Instrument, was einfach Bock macht, weil's wahnsinnig vielfältig sein kann, ohne, dass man Profi sein muss.

1



Ich möchte eine Gitarre, aber bis ich das Geld zusammen habe dauert es eine Weile und ich will auch nicht 300-400€ umsonst ausgeben, denn ich habe Angst dass ich nach ein paar Monaten wieder mit dem spielen aufhöre.


Und wieder einmal meine Hauptempfehlung. Gehe in ein Musikgeschäft und probiere dich da durch.


Ganz subjektiv betrachtet würde ich dir raten: MACH es. Gitarre ist das tollste Instrument, welches es gibt und selbst, wenn du keinen Bock mehr hast, kannst du Gitarren relativ gut verkaufen, wenn du deine gut behandelt hast.


Allerdings ist Gitarre ein extrem variables Instrument und wenn du über die Hürde des Hornhautkriegens hinweg bist, dann kannst du wirklich ein Instrument lernen, mit dem ohne Ausnahme einfach ALLES möglich ist und das du überall mitnehmen kannst.


Nebenbei musst du nicht einmal Profi werden, um Freude zu haben: Gitarre gehört zu den wenigen Instrumenten, bei denen du mit nur 2 Akkorden richtig Partie machen und singen kannst.


Mein Rat an dich: Probiere es aus. Die Wahrscheinlichkeit, dass dir Gitarre gefallen wird, die ist sehr, sehr hoch.


Ich habe selbst einst das Spielen aufgegeben und zwar ganz am Anfang, weil meine erste Gitarre Schrott war.


Ich hätte es bereut, hätte ich nicht ein paar Monate später aus Neugier einfach mal im Musikgeschäft die Gitarren durchprobiert. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von larryislife
03.01.2016, 15:49

Danke dass du dir die Zeit genommen hast mir das alles zu sagen, es hat mir sehr geholfen :)!

0
Kommentar von hoermirzu
04.01.2016, 12:14

Leider ist das mit dem Verkauf nicht so leicht!. Meine neuwertige Posaune, steht nach zwei Jahren genauso ungenutzt in ihrem Koffer herum, wie zwei A-Bässe, die ich kaum mehr nutze.

1

Wie gesagt Yamaha FG für ca. 225 €. Diese Cort für 199 ist auch ok. http://www.thomann.de/de/cort_earth_70_op_open_pore.htm?gclid=CLbH0ez7jcoCFYpsGwodLLwJeA

Die haben eine massive Decke. Beides schon recht gute Gitarren für den Anfang und auch noch für Fortgeschrittene geeignet.

Das preiswerteste was ich noch nehmen würde wäre eine Yamaha F310 NT 129 € bei Thomann. Die ist gut bespielbar, hat aber keine massive Decke, daher billiger, aber kein Schrott. Darunter würde ich nicht gehen. Und ja, wenn du es gerne möchtest, dann trau Dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von larryislife
03.01.2016, 16:44

Dankeschön :)

0

Kauf sie dir. Du wirst es immer bereuen es nicht getan zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe eine zu Weihnachten bekommen und ich weiß, dass die maximal 50 euro gekostet hat. Schau mal bei ebay/ ebay kleinanzeigen. Bringe es mir auch selbst bei (hefte, youtube,...) und es macht viel Spaß :) auch singe ich zur Gitarre, was auch schön ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von larryislife
03.01.2016, 12:36

Ja ich würde auch zur Gitarre singen.. Aber ist die Gitarre wirklich gut. Niemand empfiehlt so günstige Gitarren :)

0
Kommentar von Antidevil95
03.01.2016, 15:21

Ich würde niemals über ebay eine Einstiegsgitarre kaufen. Und vor allem niemals so günstig.

Da hast du fast 'ne Garantie, dass die Gitarre schlecht ist...

3
Kommentar von violinhorse
15.02.2016, 18:22

Für mich reichts... Ich kanns ja eh nicht professionell, also brauche ich keinen perfekten sound um unheimlich Spaß zu haben...

0

Was möchtest Du wissen?