Frage von Caesar3, 114

Soll ich Geld erst in Asien wechseln oder schon vor Abflug in Deutschland?

Gehe für 3 Wochen in 4 Länder in Asien bald und würde gern wissen, ob ich alle 4 Währungen schon vorab in D holen soll oder erst vor Ort? Brauche jeweils nur etwa 100 Euro höchstens.

Antwort
von Rolf42, 30

Der Kurs für asiatische Währungen ist in Deutschland meistens ziemlich ungünstig, deswegen halte ich einen Umtausch vor der Reise für keine gute Idee.

Ich würde dir vorschlagen, dir eine Kreditkarte zu besorgen, mit der Auszahlungen an Automaten im Ausland ohne zusätzliche Kosten möglich sind (solche Angebote gibt es von verschiedenen Banken). Auch eine Postbank-Sparcard wäre eine Möglichkeit: Damit sind bis zu zehn Auszahlungen an Automaten im Ausland pro Jahr kostenlos möglich, und der Umrechnungskurs ist sehr fair.

Kommentar von Caesar3 ,

Beste Antwort!

Antwort
von peterobm, 77

Auf keinen Fall in Dland; am Flughafen hast zwar einen ganz besch Kurs, nur eine kleine Menge an Bargeld tauschen. Ausreichend für Taxi div. Getränke u. Essen. Vor Ort kannst die Wechselstuben ganz gewohnt nutzen. 

Kommentar von Caesar3 ,

ok danke dann muss ich nur am airport für die wochenkarten ubahn das geld wechseln und den rest in der stadt

Kommentar von pluggy ,

Auch so ein Vorurteil. Nimmt man am Flughafen einen Wechselschalter einer offiziellen thailaendischen Bank bekommt man auch den korrektern Umrechnungkurs.

Kommentar von peterobm ,

In Frankfurt habe ich noch keine Thai-Bank gesehen; weder die Bangkok-Bank, SCB, Kasikorn

Kommentar von Caesar3 ,

ist ja wohl klar WELCHEN flughafen er meint! ^^

Kommentar von peterobm ,

schon klar ^^ 

durch langjährige Erfahrung und von anderen Bekannten. Auch in zig Foren wird es geschrieben. 

den schlechtesten Kurs findest im Hotel

Antwort
von Sternentipp, 31

Da Du ja im Besitz einer Kreditkarte bist, ist die Antwort relativ einfach: flieg nach Asien und gehe, wann immer Du Bares brauchst, an einen der unglaublich vielen Geldautomaten.

Dadurch, dass das Internet und die Telekommunikation in Asien selbst in entlegenen Gebieten bestens ausgebaut ist, ist es völlig unnötig, hunderte von Euros mit sich herum zu schleppen.

Genauere Infos dazu findest Du zum Beispiel auf den Seiten http://www.freudenthal.biz/laos/gut-zu-wissen/ und http://www.freudenthal.biz/thailand-sueden/faq/ .

Da es sich um zwei Reiseberichte handelt, findest Du dort außerdem einige weitere wertvolle Tipps für Deine eigene Reise. Das wichtigste ist wohl damit: nicht schon vorher verunsichern lassen, denn das treibt nur die Kosten in die Höhe.

Schöne Reise!

Antwort
von clemensw, 16

Die Wechselkurse vor Ort sind idR deutlich günstiger für den Kunden als die Kurse in Deutschland.

Die günstigste Lösung in den meisten Fällen ist aber gar nicht erst zu wechseln, sondern direkt mit EC-, Maestro- oder Kreditkarte am ATM abzuheben.

Tipp von mir: Einen kleinen Vorrat an US$ habe ich immer zusätzlich einstecken. Nicht nur als "Notgroschen", sondern der kleine Washington wird weltweit gerne als Trinkgeld genommen.

Antwort
von Hardware02, 53

Besorg dir eine kostenlose Prepaid-Kreditkarte, mit der du kostenlos im Ausland Geld abheben kannst. Das gibt es z.B. von der Wüstenrot-Bausparkasse. Die lädst du dann mit, sagen wir, EUR 600,- auf. Dann hast du noch eine Reserve. 

Probiet zu Hause mal aus, ob das Abheben funktioniert. Meistens ist das dann wirklich kostenlos, nur in Dubai am Flughafen haben dir mir EUR 2,50 abgeknöpft. Das stand aber an dem Automaten dran.

Kommentar von Caesar3 ,

danke aber jeder schreibt mir hier was anderes ^^

Antwort
von JanKrohn, 9

Mit dem kostenlosen Abheben ist das in Asien so eine Sache... In vielen Laendern (z.B. Vietnam, Kambodscha) ist der Hoechstbetrag pro Abhebung begrenzt auf ca. 50 bis 200 Euro, und dann zahlst Du direkt am Automaten noch mal eine Gebuehr um die 5 Euro, die Deiner Karte zusaetzlich belastet werden.

In Vietnam tauschst Du am guenstigsten vor Ort in den Banken, in Kambodscha in den zahlreichen Wechselstuben an den Strassen (NICHT am Flughafen oder in einer Mall, abgesehen von 10 Euro fuers Taxi).

In den "entwickelteren" Laendern wie Malaysia, Thailand oder Singapur hingegen ist Abheben in der Tat komplett kostenlos, und die guenstigste Methode an Geld zu kommen.

Antwort
von JZG22061954, 21

Es gibt doch nun vollkommen unabhängig davon welche vier Länder in Asien Du besuchen möchtest, absolut keinen Grund dafür um die jeweilige Währung bereits in Deutschland zu erwerben. Obendrein ist es auch keineswegs so ganz sicher, dass Du in Deutschland die benötigten Währungen überhaupt erhalten würdest und mit Sicherheit sollten auch die Kurse in den jeweiligen Ländern vor Ort um einiges günstiger stehen. Es sollte von daher auch vollkommen genügen, wenn Du Euro und nach Möglichkeit auch US Dollar in verschiedener Stückelung mitnehmen würdest und selbst wenn Du jeweils nur ca. 100 Euro benötigen solltest, eine gewisse Reserve darüber hinaus kann doch wohl auch nicht schaden und eine oder zwei Kreditkarten könnten das ganze abrunden.

Antwort
von cutexd, 61

Ich würde es vorher wächseln außer es ist dir unangnehm mit "so viel Geld" reum zu laufen.

Aber wenn du es schon vorher umtauschst dann musst du dort nicht erst eine Bank suchen und dann mit der Frau dort sprechen...

wenn das Geld je nicht reichen würde kannst du dort immer noch wechseln gehen.

Kommentar von Caesar3 ,

jeder schreibt was anderes.


also ne american express kreditkarte von fluege.de hab ich ja. kann damit im ausland kostenlos abheben aber kommt da dann die währung ausm automat?

Kommentar von cutexd ,

Ja aber letztendlich zählt eh nur wie es für dich besser ist

Ob du das Geld schon gewechselt haben willst oder eben dort eine bank suchen gehst

ichd denke du wirst die richtige entscheidung für dich finden :)

Kommentar von Caesar3 ,

ja schon. mir war nur nicht klar, dass ich ja auch per kreditkarte im ausland devisen abheben kann. hatte immer nur im kopf, dass ich "scheine zu scheine" wechsle dort, aber das ist ja wohl old-fashioned.

Kommentar von peterobm ,

sofern du die Gebühr für die Abhebung bestätigst, die wird auf den abzuhebenden Betrag addiert und extra ausgewiessen. 

Für SAO niemals in Dland wechseln

Kommentar von Caesar3 ,

was ist SAO?

Kommentar von peterobm ,

Schreibfehler müsste SOA heissen, Südostasien 

Kommentar von peterobm ,

nicht wächseln, sondern wechseln ^^ 

wo ist der Unterschied ob er die Summe in Euro oder Fremdwährung mitführt?

Kommentar von cutexd ,

Dann halt wechseln... :)

Ich finds halt so praktischer wenn man dann gleich das "richtige Geld" hat

Theoretisch könnte man auch sagen halb halb ...

Kommentar von peterobm ,

Geld in Dland tauschen ist überflüssig und teurer. 

Kommentar von cutexd ,

Ja ich sag ja hier wechseln

Kommentar von Caesar3 ,

können wir ja nicht wissen, dass du dich grade im ausland befindest und mit "hier" dort gemeint ist und nicht Deutschland.

Kommentar von cutexd ,

ja sorry

Antwort
von Bestie10, 33

natuerlich dort ....

wobei die Kurse am Airport bei der Ankunft sehr schlecht sind, (wie auch in der Provinz) aber auch das ist keine allgemeingueltige Sache ... eben informieren bei Leuten die vor kurzem dort waren

Antwort
von trelos, 13

nach der Landung/Einreise zum nächsten Geldautomaten und gut ist es!!

Antwort
von Gluecksloos, 6

Dollar sind ziemlich praktisch.

http://travel-through.de/?s=thailand

Da sind auch einige Infos dazu.

Grüße

Antwort
von pluggy, 29

Die Wechselkurse sind in Deutschland wesentlich schlechter als hier vor Ort zu tauschen.

Antwort
von Dasian, 16

Immmer am Zielort. Aber 100 Euro?  Bleib lieber zu Hause. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community