Frage von Maarie888, 30

Soll ich gehen oder nicht (Panikattacken)?

Ich leide unter P anikattacken und diese Woche gings mir sehr gut was auch hoffentlich so bleibt Jetzt zu meiner eigentlichen frage meine beste Freundin will Morgen mit mir trinken gehen aber ich wollte eigentlich aufhören weil es mir danach schlecht geht bzw auch dabei aber ich will ihr auch nicht immer absagen weil ich auf einer Seite auch Lust habe Ich weiss jetzt nicht soll ich gehen oder es lassen? Es macht mir in ersten Moment Spass aber der nächste Morgen danach ist schlimm.. ich will sie auch nicht verlieren wenn ich nicht mehr komme kann man mich hier jemand verstehen?

Antwort
von Schwoaze, 10

Du kannst ruhig mit ihr ausgehen. Du brauchst Dich ja nicht zu Hause verkriechen?

Wenn Du Sorge hast, dass Dir der Alkohol nicht guttut, dann trink eben keinen. Du wirst es vermutlich lustiger haben, als einzig nüchterne Person, die anderen zu beobachten!

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Deine Freundin darauf besteht, dass Du Alkohol trinkst, wenn sie über Deine Panik-Attacken bescheid weiß.

Antwort
von Existentiell, 6

Du musst deiner Freundin nicht absagen. Soziale Kontakte sind gerade in solch einer Phase sehr wichtig!

Ich selber habe die Erfahrung gemacht, dass Nikotin und Alkohol mir in solchen Zeiten überhaupt nicht gut getan haben. Du scheinst jetzt schon darüber nachzudenken, wie sich der Alkoholkonsum auf dich auswirken wird. Immer, wenn ich mir im Voraus Gedanken gemacht habe, ist der Schuss nach hinten losgegangen und die Panikattacken gingen wieder von vorne los.

Mein Tipp: Triff dich mit deiner Freundin und trink alkoholfreie Getränke. Man kann auch ohne Alkohol viel Spaß haben!

Ich wünsche dir einen schönen Abend mit deiner besten Freundin! :)

Antwort
von FlyingDog, 9

Hallo.

Ich halte es für gut wenn du gehst, das du für dich die Option offen hälst zu sagen das du wieder nach Hause gehst, wenn du die Situation nicht mehr aushälst und es bei einer Panikattacke zu Problemen kommt.

Ganz auf das Ausgehen zu verzichten ist vlt. nicht ganz der richtige Weg.

Vlt. magst du dir Skills anneignen, die ein solches Vorhaben für dich erträglicher machen ggf. auch mit professioneller Unterstützung?

Antwort
von SiroOne, 6

Musst du wissen, wenn du denkst du schaffst das, dann ist das ja ein sehr positiver Gedanke und der kann nur gesund sein.
Du bist nicht alleine da hat man wesentlich weniger Panikatacken als wenn man alleine ist.
Du kannst immer noch nach Hause gehen, wenn es dir zu viel wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten